Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.054

E_1948_Zeitung_Nr.054

14 AUTOMOBIL REVUE

14 AUTOMOBIL REVUE mrrwocH, 22. I»EZEMBEB I?*S - Nr. 54 BRUN Qualitäts-Schneeketten fOr alle Pneuabmessungen stets sofort lieferbar BRUN&Cie.AG., Kettenfabrik, NEBIKON (Lnzern) Telephon (062) 851 12 - Gegründet 1872 GAlirAY— MJ er Verbot der «Seaied-Beam» Ab 1. Januar 1949 dürfen die neuen amerikanischen Automobile mir noch mit Scheinwerfern ausgerüstet werden, die den ekJg. Vorschriften entsprechen WEIT INGEN; f. Knibiehter, Garage BASEL-. KrähenbüM t Co., Hardstr. 21 BERN Gebr. Hänni AG., länggaßstr. ?5 D I El »I BIEL/NIDAU. • A. Burger, Schulgasse 4, Nidau BUCHS (St.G.): A. Sulser, Garage CHAM: J. Dogwiier, S'mserslrasse CHUR: M. Cortuninot, Masansersfr. 62 DELSBERG: Le Ticle S. A., 3 cliemin Creux FRAUENFEi Martin Bohrer, Kreuz-Garage FREI BURG* Daler frdres, Garage Capitole Desjacques 1. Maitlard, GRENCHEN: Hermann Fasler, Garage Nash cAirflyte Schnellgang Radio 2 1 400 . . . . Fr. 14 900.— 390.- 520.— der massgebenden Fachleute Amerikas I Offizielle Vertretungen j LAUSANN LUGANO: LUZERN-KRIENS: NEUENBURG: DNSINGEN: RHEINFELDEN: ROMANSHORN: ST. GAUEN: SCHAFFHAUSENs STEIN AM RHEIN SCHONENWERD: TAGELSWANGEN WINTERTHUR: R. MettrcNM, Garage Red Star S. > Garage Bodmer & Cie. S. A. Uenhard & Bossert AG., Krieiu JL. Segessemann fils, A. Ackermann, Garage Gebr. Grell, Kaiserstr. 492 Albert Müller, Garage Helvelia W. Zollikofer, Notkerstr. 157 Kd. Moser, Garage Tivoli U. Rickentnann, Garage Paul Kaufmann, Garage Gebr. Markwalder, Garage H. Kunz, Kreuz-Garage, AUTOMOBILWIRKE FRANZ AG., ZÜRICH Badenerstrasse 313, Telephon (051) 27 27 55 Nosh cAirflylo » Ambassador, inM. Schnellgang fr. 18 300.- Radio Fr. 520.- ; ; >v 1: »j;. Der neue Scheinwerfereinsafz Typ SB «Gallay», ab einziges Schweizer Produkt, erfüllt die gesetzliche« Bedingungen Besseres Licht Bessere Abblendung Einfache Montage Keine Änderungen Normaler Lampensockel Amtlich geprüft LJ Schweizer Fabrikat Generalvertrieb für die Schweiz: INTERTHERM AG., ZÜRICH Bahnhofstrasse 89 Telephon 27 88 92 |\-|] Mai Nebellampe Die bekannte Marke für jedes Wagen lichtausfritt 4Vmit gelbem 61 eanzverchronl ond poliert Auch bei dichfem Rebd gute Sicht a Fahrsicbeihea. Preis Fr.55.-. inkL Kalter sofort lieferbar ommmmmBmmm Handel und Privat Auskünfte ,^Z Gegründet 1895 BlChet &. Cie. Gegründet 1895 WF.RKZEUGMASCHINENFABRIK OERUKOH BÜHRLE & CO. ' ABTEILUNG MOTORENBAU 2ÜRJ&H-0EBLU0K . TELEFOI (051) 46*404 " ' Der ideale Anhänger! ibuste, handwerkliche Arbeit, vorteilhafter Preis, isch lieferbar. 89196 Detaillierte Offerten von A. Möri-Mathys, Aningerbao, Ii.aUii.en (Aareaul Basel. Frewifrasse 69 Bern, Bubenbngplatz S Genf, n» da Monl-Blanc 4 Lausanne, 24, »venu« d* •» Gara Lugano, Via Emffio Bos» II Zürich, BSnonstraue 18 Bnreanx, Korrespondenten und Vertretungen auf der tanzen Welt

AUTOMOBIL REVUE N r . 54 _ m. BLATT BERN, 22. Dezember 1948 Neue amerikanische Armeefahrzeuge Ein 25-Tonnen-Traktor mit Sechsradantrieb, selbstsperrenden Differentialen und EiflzelradMderuna. D»r cSwomp SWpper», am leichter Traktor für den Einsatz in sumpfigem Gelände, Schnee und arktischen Gebieten. Sämtliche Bilder tAutomobilo und Aviation Industries» Kurz nach Beendigung des Krieges begann das amerikanische Heereswaffenamt mit dem Entwurf von neuen, geländegängigen Militärfahrzeugen, In denen die reichen Erfahrungen mit den an allen Fronten verwendeten Typen verwertet wurden. Zwei Hauptnachteile jener Fahrzeuge, wenigstens für den taktischen Einsatz, waren das Fehlen einer Differentialsperre und die verhältnismässig geringe Bodenfreiheit. Für besondere Zwecke hatten sich reine Gleiskettenfahrzeuge den Radfahrzeugen überlegen erwiesen. Es wurden deshalb ausser eigentlichen Kampffahrzeu gen neue Typen von Transport-Gleiskettenfahrzeugen mit maximaler Geländegängigkeit für bestimmte spezielle Einsätze entworfen und erprobt. Besonders interessant sind auch die Konstruktionstendenzen bei d.en geländegängigen Radfahrzeugen. In Amerika bekennt man sich nun zu den gleichen Prinzipien, die in Deutschland schon vor und während des Krieges angewendet wurden: Die neuen Fahrzeuge haben Einzelradfederung, und luftgekühlte Motoren finden ebenfalls immer mehr Eingang. Die Räder sind an Parallelogrammlenkern aufgehängt, und als Federelemente dienen doppelte Torsionsstäbe. Wasserdichte Bremsen mit aussenliegenden, leicht zugänglichen Bremstrommeln und zentrale Pneufüllvorrichtungen, die ein Verändern des Luftdruckes oder dauerndes Nachfüllen defekter Pneus während der Fahrt gestatten, gehören zur normalen Ausrüstung. Vielfach werden hydraulische Drehmomentwandler an Stelle von mechanischen Getrieben eingebaut, und selbstsperrende Differentiale sind bei sämtlichen Typen vorhanden. Gegenwärtig sind nicht weniger als 12 Grossen von luftgekühlten Triebwerken für Armeefahrzeuge mit Leistungen von 125 bis 1040 PS in Entwicklung. Bei diesen ist die Normalisierung der Einzelteile so weit getrieben, dass nur zwei Zylindergrössen verwendet werden und sämtliche Teile mit grösserem Verschleiss untereinander auswechselbar sind. Fünf weitere luftgekühlte Typen bis zu 100 PS sind für den Antrieb von Hilfsaggregaten bestimmt. -ch- Geländegängiger 12-Tonnenlostwagen mit Allradantrieb end Torsionsstabfederuna. Schwerer Gleiskettentraktor T42, ausgerüstet mit Bulldozer für Strassenbau und Räumarbeiten. Mittelschwerer schwimmender Tank. Die aus unterteilten Stahlkammern bestehenden Schwimmer können nach der Landung augenblicklich mittels elektrisch gezündeten Sprengladungen abgestossen werden. Geschwindigkeit im Wasser B km/h. Moquette eines gegenwartig im Bau befindlichen leichten Gleisketten-Lastwagens. Oben i Schwerer Gleiskettentraktor T44. Links: Die englische 240-mm-Haubitze auf Selbstfahrlafette, eines der schwersten selbstfahrenden Geschütze der Welt. Di* Geschosse «legen über 140 kg> Verlod eines