Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.054

E_1948_Zeitung_Nr.054

Wie steht es mit dem

Wie steht es mit dem Qualitätsausweis? Im Art 32 des GAVATO wurde bekanntlich der Paritätischen Landeskommission der Auftrag erteilt, in Zusammenarbeit mit den zuständigen Amtsstellen nähere Vorschriften über die Abgabe eines Qualitätsausweises an Chauffeure auszuarbeiten. Mit diesem Dokument sollen nach Meinung der Vertragsparteien jene Motorfahrzeugführer versehen werden, welche sich an einer eigens dafür abzulegenden Prüfung über gute technische und berufliche Kenntnisse auszuweisen vermögen und überdies auf eine zufriedenstellende, mindestens fünfjährige Fahrpraxis zurückblicken können. Der Zweck, welcher mit der Einführung dieses Fähigkeitszeug nisses verfolgt wird, liegt auf der Hand. Dem beruflich erprobten Motorfahrzeugführer soll ein Mittel in die Hand gegeben werden, das ihn auf dem Arbeitsmarkt gegenüber dem Schnellbleichefahrer eine Vorzugsstellung verschafft, weil es ihn beim Arbeitgeber hinsichtlich der von ihm zu erwartenden Leistungen qualifiziert. Wer das Interesse kennt, das dieser Plan von allem Anfang an in Chauffeurkreisen gefunden hat, den wird es durchaus nicht überraschen, dass man sich hier, bald zwei Jahre nach Inkraftsetzung des GAVATO, zunehmend die Frage stellt, auf welchen Zeitpunkt wohl der Qualitätsausweis das Licht der Welt erblicken wird und dass als Folge davon eine Unterkommission Veranlassung genommen hat, die PLK nach ihren bezüglichen Intentionen zu konsultieren. Diese hat denn auch an ihrer kürzlich stattgefundenen Sitzung zu dieser Frage Stellung bezogen und ist dabei einstimmig zu folgendem Schluss gekommen: Die beabsichtigte Einführung des Qualitätsausweises für Chauffeure steht in engem Zusammenhang mit dem GAVATO und damit mit der ATO- Weil er Dauerwe.rt erhalten soll, kann daher seine Schaffung erst mit dem Moment in Erwägung gezogen werden, in dem die Ueberführung der Autotransportordnung in die ordentliche Bundesgesetzgebung feststeht. Würde nämlich diese Vorlage Ende 1950 an der Kurzsichtigkeit, der Unbelehrbarkeit und am Egoismus einer Gruppe von Ewiggestrigen scheitern, dann würde damit natürlich auch der sich auf die ATO stützende Qualitätsausweis seiner Grundlage beraubt. Mit andern Worten heisst es primär für die Verankerung der Transportordnung zu sorgen, um sekundär an den Vollzug von Art. 32 des GAVATO herangehen zu können. Wir sind überzeugt, dass unsere Chauffeurkollegen des Verständnisses dafür nicht ermangeln werden und statt resigniert die Segel zu streichen, sich erst recht für die ATO einsetzen. Das ist um so notwendiger, als es "sogar in transportgewerblichen Kreisen Leute zu geben AUTOMOBIL REVUE scheint, die in Verkennung aller bisherigen Erfahrungen just in dem Moment gegen die Ueberführung der Vorlage zu agitieren beginnen, wo ihnen die offensichtlich rückläufige Entwicklung des Beschäftigungsgrades ihrer Branche gerade zum Gegenteil Veranlassung geben müsste. An die Chauffeurkollegen! Wir rufen unseren Chauffeurkollegen in Erinnerung, dass gemäss Beschluss des erweiterten Zentralkomitees die « Automobil Revue » vom 1. Januar 1949 hinweg nur noch an Mitglieder der 7. Beitragsklasse abgegeben werden kann. Mitglieder der 6. Beitragsklasse, können die Zeitung gegen Bezahlung eines reduzierten Abonnements-Beitrages von Fr. 4.— pro Jahr beziehen. Wir empfehlen den Chauffeuren, sich zur Abklärung ihres Bezugsrechtes mit dem Sektionskassier, bzw. Sekretariat in Verbindung zu setzen. ZOFINGEN. Chauffeure. Gruppenversammlung mit gemütlichem Hock Samstag, den 27. Dezember, 20 Uhr, im Restaurant « Traube ». FREIER AUTOMOBILVERBAND DER SCHWEIZ kameraden die herzlichsten Glückwünsche. Der Zentralvorstand. KITTWOCH, 22. DEZEMBER 148 - Nr. 54 dürfen sich nichts Nicht blenden lassen durch eine scheinbar günstige Eintausch-Offerte, denn massgebend (st der Realwert, den man letzten Endes fflr sein Geld erhalt. Nicht blenden lassen durch Schlagwort« und Mode-Criatlonen. Nicht blenden lassen durch niederpferdlge Motoren, denn der 18 PS CHEVROLET liegt Im Durchschnittsverbrauch nicht höher; ImQesamt-Konsum eher günstiger als diese. Und günstiger vor allem im Betriebskonto I Wer nüchtern vergleichen, also gut kaufen will, lasst sich durch den CHEVROLET. Vertreter seines Rayons Ober die tatsächliche Preisrelation objektiv informieren. Bei der telephonischen Aufgabe von Mnseraten kann die Administration keinerlei Verantwortung für Uebermifllungsfehler übernehmen. Ist dies ihr CIUck«eichcn. Und für Ihr Auto und Motorrad ist es das QUAKER-STATE-Motorenöl, eia bessere* Öl gibt es nicht. Darum isl «s hl den USA das meisWerlangfel lernen Sie es kennen! Verlange» ti< es btt Ihrem GaragWen. OlSftACt AG AA8AU UNO BENEN1 Wir reparieren: Kilbmeterzähler, alle Systeme Tourenzähler Antriebssaiten Fernthermometer Oelmanometer Auto- Uhren Benzinpumpen beziehen Sie heule zu vorteilhaften Preisen bei Putzfädenfabrikation Telephon (071) 8 35 68 ZU VERKAUFEN Für die

Nr. 54 - MITTWOCH, 22. DEZEMBER 19)8 Günstige Nutzfahrzeuge LASTWAGEN: Stewart 2 I Ford V 8. 1940. 5 i Frontlenkung: Saurer 2 BN 2.51 Saurer-Diesel 4 l Saurer 3 AD 3.5 i mod Karosserie. 4-Rari- Bremsen Saurer 2BH 3 1 Saurer 4 AD 4 t Citroen 2 I Mercedes-Diesel