Aufrufe
vor 4 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.055

E_1948_Zeitung_Nr.055

16 AUTOMOBIL REVUE ZU

16 AUTOMOBIL REVUE ZU VERKAUFEN Kleinwagen Rapid Cabriolet, 350 cm 1 , 360 kg, erst 11000 km gef., in mechanisch einwand fr. Zustand. Preis Fr. 1300.—. Offerten unter Chiffre OFA 3434 Z an Orell Fiissli-Annoncen, Ziircherhof. Zürich. ZU VERKAUFEN Standard Vanguard, 11 PS grüne, 4türiffc Limousine, mit 5—6 Sitzplätzen, Kofferraum. Radio und Defroster und Heizung, Lerlerpolster. Erst 8

Nr. 55 - MITTWOCH, 29. DEZEMBER 194« AUTOMOBIL REVUE 17 In den USA sind soeben die neuen Modelle von Oldsmobiie, Buick und Cadillac angekündigt worden; diejenigen der restlichen Marken von General Motors, Chevrolet und Pontiac werden später folgen. Neben den jährlichen Detail Verbesserungen ist dieses Jahr eine wichtige technische Neuerung zu registrieren: Für die gesamte Serie von Cadillac sowie das grösste Oldsmobile- Modell sind neue Motoren entworfen worden, die das erste praktische Ergebnis der Forschungen darstellen, die Kettering, der frühere Leiter der GM-Forschungsabteilung, während mehr als zehn Jahren auf dem Gebiet der Höchstverdichtung für normale Motoren durchgeführt hatte. Eine ausführliche Beschreibung von Versuchsergebnissen dieser Entwicklungsarbeit ist vor einiger Zeit auch in der « AR » erschienen (siehe « AR » vom 20. August 1947). Die Ergebnisse der Treibstoffforschung antizipierend, hat Kettering Benzinmotoren gebaut, die auf rund 12,5 :1 verdichtet sind und mit Treibstoffen von Oktanzahlen von über 100 ganz wesentliche Erhöhungen der Literleistungen sowie grosse, fast bis in die Gegend des Dieselmotors reichende Reduktionen des spezifischen Verbrauchs ergeben. Mit der Serienfabrikation solcher Motoren, die bei Oldsmobile in einem völlig neuen, äusserst grosszügig und modern eingerichteten Werk erfolgt, hat die Fahrzeugindustrie den Treibstoffproduzenten vorläufig weit hinter sich gelassen, denn vor allem aus Gründen des noch nicht reduzierbaren, allzuhohen Herstellungspreises wird die Mengenproduktion von Treibstoffen, die die Verdichtungsmöglichkeiten der neuen Motoren voll ausnützen und daher rund OZ 100 bis 120 besitzen sollten, noch lange Zeit auf sich warten lassen. Die beiden neuen Motoren arbeiten deshalb auch vorläufig noch mit Verdichtungsverhältnissen von 7 bis 7,5:1; die für den Export bestimmten Exemplare, also auch die in der Schweiz eintreffenden Motoren, sind noch etwas weniger, nämlich auf unter 7:1, komprimiert. Beide Motoren zeigen die V-Anordnung der Achtzylinder, die eine kürzere Baulänge vor allem der Kurbelwelle ergibt, was wegen den bei voller Ausnützung der Verdichtungsmöglichkeiten auftretenden sehr hohen Beanspruchungen wesentlich ist; beim Cadillac ist der V-Motor bekanntlich schon seit Jahrzehnten eingeführt. Beide Motoren besitzen hängende, von einer gemeinsamen mittleren Nockenwelle aus durch hydraulische Stössel, Stoßstangen und Kipphebel gesteuerte Ventile. Waren beide Motoren bisher Lang-Huber mit entsprechend ziemlich hohen Kolbengeschwindigkeiten, wie sie in den USA durchwegs üblich waren, so trifft man nunmehr einen wesentlich kleineren Hub, dagegen aber eine grössere Bohrung. Angesichts der auf die spätere hohe Verdichtung hin berechneten Dimensionierung aller Aggregate für HAN0MAG, 1,3 I, 1941, komplett, wenn auch revisionsbedürftig, oder OPEL-MOTOR, 6 PS, obengesteuert. — Emil Schurter, Garage zur Katz. Talstraüse 83. Zürich 1. Tel. (051) 27 05 60. 71774(55 Geg«n Barzahlung. — Offerten unter Chiffre 24065 an die Anfomabil-ReRvue. Bern. GESUCHT Cabriolet (eventuell PONTIAC ABZUGEBEN Cadillac, Buick und Oldsmobile 1949 Zilwfmföiiik AUTOMOTOR Zikiifuiföuck 1 SAURER-BOD-Dieselmotor 2 Jahre sorgfältig und unfallfrei gefahren, neuwertig, sehr grosser Koffer, Radio, Klimaanlage. Tauschgeschäft bevorzugt-. — Offerten unt. Chiffre T 15287 Y an die Automobil Revue. Bern. per sofort von Privat ein (55 Ia Occasionsanto Schweiz haben sich diese Büchsen bereits eingeführt -dyaus erster Hand, nicht über 6 PS, gegen bar. Offerten mit äusserstem Preis und genauen Angaben über den Zustand des Wagens sind zu richten unter Chiffre 71755 an die Automobil Revue, Bern 150, evtl. 125 oder 100 PS, Schweizer Marke, fabrikneu, oder Modell 1948. Revidierte Wagen kommeD nicht in Betracht. — Dase'.bst wird eine AUTO- WASCHPUMPE zu kaufen gesucht (54.55 Offerten unter Chiffre 71661 an die Automobil Revue, Bern. guterbaltener mit 4 Tonnen Tragkraft und Motorkippvorrichtung. Offerten unter Chiffre 71744 an die Automobil Revue, Bern. kleiner LASTWAGEN Tragfähigkeit ca. 600 kg. Nur wirkliche Occasion. in tadellosem Zustand, ist erwünscht. 89226 Offerten mit näheren Angaben unter Chiffre ZU 9124 an Mosse-Annoncen, Zürich 23. Vorschau auf kommende General-Motors-Modelle Chevrolet (Siehe Bilder »nf Seite 15) 1948 5pl. Amerikaner Coupe 1947 Tukwfengtöidt Zilmfziipiick Diesel-Kipper, 7 t Zikuifengettuk Autoanhänger Tulwfmpidt dürfte unter den heutigen Umständen eine ausserordentliche Unterbeanspruchung des Triebwerkes zu konstatieren sein. Eine ausführliche Würdigung dieser beinahe als europäische Hochleistungsmaschinen zu bezeichnenden Motoren wird später erfolgen; die nachstehenden Angaben orientieren summarisch über die im Frühjahr 1949 auf dem schweizerischen Markt erscheinenden neuen Modelle. Die Daten der entsprechenden Modelle 1948 sind in Klammern gesetzt. Cadillac. In der Schweiz nur Serie 62 erhältlich. Motor 8 Zylinder in V, Bohrung 96,84 (89) mm, Hub 92,07 (114,3) mm, Verdichtung USA 7,50 :1, Export 6,75:1 (7,25:1), Hubvolumen 5422 (5675) cm 5 , Steuer-PS 27,63 (28,90), hängende (stehende) Ventile, Bremsleistung mit USA-Verdichtung 160 (150) PS, spez. Leistung 29,5 (26,4) PS/Liter. Detailverbesserungen an Karosserie, Kühlergitter gleich, aber seitlich verlängert. Neues Instrumentenbrett. Niedrigere Motorhaube. Getriebe auf Wunsch Hydramatic. Neue Heizung. Viertürige Limousine und zweitüriges Cabriolet lieferbar. Serien 60, 60 S, 61 nicht für die Schweiz. Buick. In der Schweiz wie bisher nur Serie 50 lieferbar. Roadmaster-Serie nicht für Export. Karosserie neu, ähnlich Cadillac 1948 und Oldsmobile Futuramic ohne Vorderkotflügel. Wesentlich grössere Fläche von Windschutzscheibe (seitlich gewölbt) und Heckfenster. Seitenwände zeigen drei (Roadmaster vier) «Bullaugen», ringförmige Oeffnungen zur Abteilung der Motor-Warmluft. Umrisslinie der Hinterkotfluge! leicht angedeutet. Gesicht ähnlich wie bisher. Radstand von 315 auf 307,5 cm verkürzt. Zahlreiche Detailverbesserungen an Motor, Fahrgestell und Karosserie. Der stufenlose, vollautomatische Drehmomentwandler Dynaflow (hydraulisches Getriebe mit halbautomatischem Zweigang-Planetengetriebe). der letztes Jahr im grösseren Modell Roadmaster eingeführt wurde, voraussichtlich ab Spätfrühjahr auf Serie 51 erhältlich. Oldsmobile. Zwei Serien «Futuramic » mit ähnlichen, im Detail verbesserten Karosserien wie letztes Jahr das grössere Modell. Serie 98: Neuer Achtzylindermotor in V (in Linie), hängende (stehende) Ventile, Bohrung 95,25 (82.55) mm, Hub 87,31 (98.42) mm. Hubvolumen 4965.3 (4213,1) cm', Steuer-PS 25.35 (21,46), Verdichtung USA 7,25 :1. Export 6,64 :1, Bremsleistung ca. 135 PS mit USA-Verdichtung, 126 (112) mit Exportverdichtung, Hydramatic-Getrlebe als Standardaiisriistung. Detailverhesserungen an Rahmen, Federung, Lenkung, Karosserie und Ausrüstung. Tulwifaigeiuck Mercedes Typ 230, neueres Modell. Offerten unter Chiffre 71735 an die Automobil Revue Bern. (55 Tulwifengtiiuk 89236 28X3.00 für Veioanhänger, wenn auch gebraucht. 717&7 Fritz Forrer, Stadel b. Winterthur. Teleph. (052) 3 71 78 (55 Zikuif&i^'ddit Auto 1—1K Tonne mit Brücke. Nur gute Occasion. (55 Offerten unter Chiffre 71753 an die Automobil Revue. Bern. für CITROEN C 4 ) PS. Modell 34—35, Vorlerrad-Einzelabfederung. Offerten an E. Henzi. Jrabmal?eschäft.NiederwiI ;Sol.). Tel. (065) 6 70 43. 71788(55 2 Garage- Kinntore 260 od. 280 cm im Quadrat Offerten unter Chiffre 71770 an die Automobil Rfiviifi Bern. (55 für Traktor. 71780(55 Offerten an Otto Schaad, SUIden, Bannwü. Serie 74: Neue Futuramic-Karosserie ohne Vorderkotflügel, mehr Raum und grössere Fensterflächen. Etwas vergrösserter, seitengesteuerter Sechszylindermotor: Bohrung 89,69 (88,89) mm, Hub 111,11 (104,77) mm, Hubvolumen 4213,78 (3902) cm», Steuer-PS 21,46 (19,87), Bremsleistung 105 (100) PS bei 3400 (3600) T/min. Durch die Verbesserung der Verfahren zur Behandlung von Oberflächen (z. B. Superfinish) und durch die Verbesserung der Schmierstoffe (Heavy-Duty-Oele) ist es heute gelungen, die Abnützung der am stärksten beanspruchten Teile von Verbrennungsmotoren ganz wesentlich herabzusetzen. Am meisten Schwierigkeiten bietet noch immer die Verminderung des Verschleisses an den Laufflächen der Zylinderbüchsen. Besonders im obern Totpunkt, wo wegen dem Wechsel der Bewegungsrichtung des Kolbens die Bildung eines guten Schmierfilms fast unmöglich ist und wo hohe Temperaturen auftreten, ist der Verschleiss besonders gross. Je nach Bauart des Motors und nach Fahrweise Der nachträgliche Einbau der Cromard-Zylinderbüchsen mit verchromter Lauffläche. wird diese Erscheinung durch die Bildung von Verbrennungsrückständen, durch Verdünnung des Schmieröls, durch unverbrannte, flüssige Brennstoffe und durch die Kippbewegungen des Kolbens noch verstärkt Im wesentlichen hängt die Verminderung des Verschleisses in Zylinderbuchsen von folgenden drei Faktoren ab: Schmierfähigkeit des Oels bei halbtrockener Reibung (Oiliness), Haftfähigkeit des Oels und Verschleissfestigkeit des Büchsenwerkstoffes. Dabei ist zu beachten, dass die Schmierfähigkeit und das Haftvermögen nicht allein vom Oel abhängen, sondern durch Art und Beschaffenheit der Laufflächen stark beeinflusst Roadster y&plätzig. Karosserie und Wageninneres in gutem Occasion. Mod. 46/47/48. Zustande, wenn auch me- nur Unfall- und einwandfreier Wagen kommt in Aanisch reparaturbedürf. tig. ab Jahrgang 1936. 6 Frage, gegen bar. (55 bis 14 PS. 71752(55 Ausführl. Offerten unter w. Debrunner - Huber Chiffre 71754 an die Auto. Mechaniker. Hutthneen- mobil Revue. Bern. Mettendorf (Thurgau). Telennon a ai 1». Zilwfaigeiidt Lieferwagen 7u,kujkpiuk Karosserie Ziknfagtiuck Amilcar Zilmf&ipuck Zikiifaifpidt Triumph Zikuifaiytiuik mit oder ohne Getriebe füi Grand Sport LW und PW. 71776(5! Tel. (051) 270911, oder ab Jahrgang 1927. 2 PL Lumpert Zch.-Albisrieden 5 PS. Eilofferten mit äusserslem Preis an Paul Schaller. Hohgantweg 14, Bern. Telephon 3 73 49. 71757(55 Zikufmpwk Lastwagen- Anhänger ca. 4 t Tragkraft mil grosser Brücke, Einachser doppelbereift. Es kommt nur neueres Modell und 5—10 PS, neueres Modell. Offerten unter Chiffre 24067 an die Automobil Revue, Bern. nffftrtA mit Preisanffahe an H. Pfäffli. Er'.ach. Telephon (032) 8 3317. Zur Umänderung eines- INTERNATIONAL-Traktors wird Occasions- AUTO nicht unt. Jahrg. 1938/39. nicht über 10 PS, max. Kaufsumme ca. 5000 Fr. Fr Marti Kino Löwen. Thun. 71730(55 4-Plätzer- wirkliche Occasion in Frage. Barzahlung. (55,1 Josef Lang, Sägerei n. TulwfmpudiL Kistenfabrik, Hochdorf Tel. 0)41) 6 3170 71767 guterhaltenes (55 Zikuf&ipiick CHEVROlETMofor 30-33 auf Abbruch; sowie schwere laslwagenachse TECHNISCHE UMSCHAU Verchromte Zylinderbüchsen Gesüchl Motor Auto Tklmfenpuik Fiat Ardita mit langem Chassis, mit Brücke, oder Limousine Takufm^idt Occasionsanto 4-Plätzer, 6—10 PS. Preis zirka Fr. 3000.—. Zahlungsvorschlag Fr. 1500.- in bar. t fabrikneuer Monopol-Stahltresor, Fabrikpreis Fr. 675.-, und neue werden. Gusseisen ist ein Werkstoff, der di« Schmierverhältnisse verbessert und wird daher gerne zur Herstellung von Zylinderbüchsen verwendet. Leider aber weist Gusseisen eine ausgesprochen schlechte Verschleissfestigkeit auf. Umgekehrt zeigt Chrom ausgezeichneten Widerstand gegen Verschleiss, dagegen haftet Schmieröl auf Chrom ausserordentlich schlecht. Es war daher bis anhin nicht möglich, dieses Metall für die Herstellung von Zylinderlaufflächen in Kolbenmotoren zu verwenden. Während des Krieges hat nun die englische Firma Laystall Engineering Co. ein Verfahren zur Herstellung von verchromten Zylinderlaufflächen entwickelt, welches die genannten Unzulänglichkeiten beseitigt. Die Büchsen werden aus Stahl, unter Einhaltung bestimmter, ziemlich enger Toleranzen hergestellt und mit galvanisch aufgebrachten Ueberzügen versehen, und zwar aussen aus Kupfer, innen aus Chrom. Die Bohrung wird nach einem Spezialverfahren, dessen Einzelheiten vorläufig geheim gehalten werden, derart gehont, dass eine matte, fast poröse Oberfläche entsteht. Auf der so behandelten Lauffläche haftet der Schmierölbelag gut und wird durch die Kolbenringe niemals vollständig abgestreift. Die Stahlbüchse wird nach dem Honen in den entsprechend ausgebohrten gusseisernen Motorblock eingepresst und ist betriebsbereit. Irgendwelches Nacharbeiten ist nicht nur unnötig, sondern sogar schädlich, da dadurch die spezielle Beschaffenheit der Laufflächen verändert werden könnte. Nach Angaben der Herstellerfirma sind mit den beschriebenen Zylinderbüchsen bereits Erfahrungen im praktischen Betrieb gemacht worden. So hat z. B. ein Taxi-Unternehmen in London, welches seine Motoren bisher alle 30 000 km überholt hat, die Zahl der zwischen zwei Revisionen gefahrenen Kilometer auf 100 000 erhöhen können. Die Zylinderbüchsen zeigten im obern Totpunkt eine Abnützung von 0,025 mm, gegenüber früher bis zu 0,500 mm. Auch in der Der Cemsa-Caproni im Bau. Die zur Caproni-Gruppe gehörenden CEMSA- Werke in Saronno bei Mailand legen zur Zeit eine Serie von 25 Exemplaren des Cemsa-F-11 auf, der seinerzeit in der « AR » detailliert beschrieben wurde. Sr Aussenspiegel mit Innenbedienung. Eine amerikanische Zubehörfirma hat einen neuen Rückspiegel auf den Markt gebracht, der so konstruiert ist, dass der Fahrer vor störenden Verschiebungen des Rückblickfeldes geschützt ist. Vom Spiegelhalter reicht ein Griff ins Innere des Wagens, und etwaige Verschiebungen des Spiegels lassen sich auf diese Weise korrigieren, ohne dass der Fahrer den Wagen verlässt. (Auch schon dagewesen. Red.) E. B. « Preisliste der fabrikneuen Personenwagen ». In der Preisliste der letzten Nummer war der Preis des Fiat 500 B als Faltdachcoupe in einem Teil der Auflage mit Fr. 6150.— angegeben, während die richtige Notierung Fr. 5150.— beträgt Gross« Silvesterfeier mit Diner und Bali Festliche Neujahrskonzerte und Dancing 1 Motorrad- Pncn SAURER- oder BERNA- DiejelLaslwagen 5—7 Tonnen, mit oder 6 Tonnen, nicht unter Jahrgang 1933. Gegen Bar- — Offerten unter Chiffre 24064 an die ohne Kipper. — Bar-zahlungzahlung. Automobil Revue, Bern. Offerten unter Chiffre 24075 an die Automobil Revue. Bern. Dieselmotor vnn IS his HO PS. und Stollenrader gesucht (55-2 Offerten unter Chiffre 71789 an die Automobil Revue. Bern. Tahmjkpiuk Lieferungswagen mit Briickü ca. 200 cm lang, Tragkraft 500—600 kg, neueres Mo- — Bevorzugt wird Schuhe aller Art u. spe-dellziell handgemachte, sehr Peugeot 202. 71773(55 schöne Sporthalbschuhe. Offerten an A. Roth. Offerten gefl. unt Chiffre 71771 an die Automol>ach b. Aarau. Tetephon Baugeschäft, Ober-Erlinsbil RAVU«. Rern. (064) 227 62. Schöne Festtage m Kursaal Bern Zikufmgtiuck Zikufmpuck ZU VERKAUFEN in der Zentralschweiz. Offerten unter Chiffre 2407t an di« Automobil Revue, Bern. Gesucht Piss- lind FORD-Motor Block B, 17 PS, eventuell def. ganzer Motor. Klettgau-Garage, TLIwfmgtiidt Gächlingen. Tel. 611 83. 71779(55 günstige Occasion Berna, Saurer oder FBW 1 I Transportgeschäft mit zwei 10-t-Zügen PREISWERT ZU VERKAUFEN Garage mit Serviceslaiion an Durchgangsstrasse. — Grössere Anzahlung Bedingung. (55 Offerten unter Chiffre 71784 an die Automobil Revue. Bern.