Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1949_Zeitung_Nr.008

E_1949_Zeitung_Nr.008

10 AUTOMOBIL REVUE

10 AUTOMOBIL REVUE MITTWOCH, 23. FEBRUAR 1949 - Nr. 8 TOURISMUS Befahrbarkeit der Alpenstrassen Mit Ketten oder guten Stollenpneus befahrbare Strassen: Brünig, Etroits, Julier, Lenzerheide, Maloja, Mollendruz; Morgins, Zufahrt nach Champery O.K.; Mosses, II Fuorn (Ofenpass), Passwang; Saanenmöser, vorsichtig fahren!; Wolfgang, Arosa. GesperrteStrassen: Albula, m. K. bis Bergün; Bernina, Flüela, Forclaz, Furka; Grimsel, m. K. bis Guttannen; Gr. St Bernhard, m. K. bis Bourg-St-Pierre; Ibergeregg, Jaun, Klausen, Kräzerenpass; Lukmanier, m. K. bis Curaglia; Marchairuz, Montets, Oberalp; Pülon, Zufahrt nach Gsteig m. K., nach Les Diablerets O.K.; San Bernardino, m. K. bis San Bernardino-Dorf; St. Gotthard, Nordseite bis Göschenen, K. ab Amsteg, Südseite o. K. bis Airolo; Simplon, o. K. bis Ganterbrücke, Südseite bis Simplon-Dorf o. K.; Splügen, m. K. bis Hihterrhein; Susten, Umbrail, Weissenstein. VERSCHIEDENES Massnahmen gegen Verkehrssünder im Kanton Zürich Während des vergangenen Jahres wurden im Kanton Zürich 457 Führerausweisentzüge, bzw. -Verweigerungen ausgesprochen, gegen 284 im vergangenen Jahr. In 133 (86 Fällen) erfolgte die Androhung des Ausweisentzugs. Gegenüber Radfahrern verhängten die Behörden in 25 Fällen Fahrverbote (i.V. 15), und dazu kamen 138 (79) Androhungen einer solchen Massnahme. Darlehen auf unverzollte Motorfahrzeuge (Mitg.) Von Garagisten werden häufig Darlehen gewährt gegen Verpfändung von noch unverzollten Motorfahrzeugen aus Ländern, mit denen die Schweiz im gebundenen Zahlungsverkehr steht. Die Schweizerische Verrechnungsstelle macht darauf aufmerksam, dass ungeachtet allfälliger Pfandrechte der Gegenwert solcher Fahrzeuge, im Falle der Einfuhr in die Schweiz und der Verzollung, gemäss den Vorschriften über den gebundenen Zahlungsverkehr mit dem Ausland, an die Schweizerische Nationalbank oder an eine ermächtigte Bank einbezahlt werden muss. Der Erlös aus der Verwertung verpfändeter Motorfahrzeuge kann daher dem Pfandgläubiger nur zur freien Verfügung gestellt werden, wenn der Gegenwert der Fahrzeuge bereits entsprechend den Bestimmungen über den gebundenen Zahlungsverkehr einbezahlt worden ist. Es empfiehlt sich somit, in den erwähnten Fällen vor der Gewährung von Darlehen auf Motorfahrzeugen ausländischen Ursprungs mit der Schweizerischen Verrechnungsstelle in Zürich Fühlung zu nehmen. Ars DEN VERBÄNDEN GESELLSCHAFT DER MILITÄR- MOTORFAHRER DES KANTONS ZÜRICH Einladung zur außerordentlichen Quartalversammlung Freitag, den 25. Febr. 1949, 20.15 Uhr, in der Zunft zur Schmiden, Zürich 1, Marktgasse 20. Traktanden: Protokoll, Mitteilungen-Mutationen, GMMZ-Organ, Instruktionskurse, Verschiedenes. — Referat mit Bild; Ing. W. Huter von der General Motors: « Hydra-Matic-Getriebe ». Praktische Demonstrationen dieser Getriebe werden später stattfinden. SCHWEIZERISCHER AUTOMOBILTECHNIKER- VERBAND Einladung zur ersten Generalversammlung am 6. März 1949, 10.00 Uhr, im Hotel Krone, Zürich-Unterstrass. Programm: 10.30—12.30 Uhr: Behandlung der Traktanden: 1. Begrüssung und Jahresbericht des Präsidenten, Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung. 2. Aufnahme neuer Mitglieder. 3. Rechnungsabnahme, Bericht der Rechnungsrevisoren. 4. Budgetvorlage. 5. Festsetzung des Jahresbeitrages. 6. Wahlen (Kassier und Rechnungsrevisoren). 7. Beitritt zur FISITA (Zweck und Ziel dieser internationalen Fach verbände-Vereinigung sind in erster Linie die Vertiefung der Fachkenntnisse durch gegenseitigen Erfahrungs- und Gedankenaustausch und die Vermittlung von Neuem in der Automobilbranche durch Exposes). 8. Arbeitsprogramm 1949/50. 9. Bestimmung von Ort und Zeit der nächsten Hauptversammlung. 10. Verbandsmitteilungen (technisches Bulletin nach aufliegendem Muster). 11. Verbandsabzeichen. 12. Anträge. Ca. 12.30 Uhr: Gemeinsames Mittagessen. 14.30—17.00 Uhr: Neueste technische und Produktionsfilme aus unserem Fachgebiet. W. Affolter, Präsident S. C. I. G. HAUFFEUR-VEREIN WINTERTHUR U. UMGEBUNG An der sehr gut besuchten Generälversammlung vom 13. Fe- : bruar wurde neben der Erledigung der üblichen Geschäfte beschlossen, einen oder zwei technische Vorträge zur Durchführung zu bringen. Ebenso wurden zwei Ausfahrten beschlossen, wovon eine uns nach Strassburg führen wird. Das Traktandum Statutenrevision wurde zurückgestellt und spll einer ausserordentlichen Generalversammlung vorbehalten bleiben. Im Jahre 1949 setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen: Präsident: Hein-, rieh Egli, Schachenweg 69, Winterthur; Vizepräsident: Willy Münz, Dorfstrasse, Seuzach; Kassier: Karl Friedrich, Winterthur; Aktuar: Ulrich Koller, Winterthur; Schriftenführer: Paul Sommer, Winterthur; 1. Beisitzer: Jakob Schmid, Winterthur; 2. Beisitzer: Max Suter, Winterthur; BAND DER HANDELS-, TRANSPORT- UND LEBEWSMiTTELARBEITEfeS Teilrevision des Gavato Einer vor kurzem in der Presse erschienenen Mitteilung zufolge hat der Bundesrat seinen Ende 1948 abgelaufenen Beschluss vom 18. Dezember 1947 über die Allgemeinverbindlicherklärung des Gavato bis Ende 1950 verlängert. Das bedeutet, dass das erwähnte Vertragswerk weiter in Gültigkeit bleibt, bis' zum Zeitpunkt, da die Autotransportordnüng wird in die ordentliche Gesetzgebung überführt werden müssen. Wie wir unsem Chauffeurgruppen und -Sektionen bereits vor geraumer Zeit bekanntgegeben haben, verständigten sich die Vertragsparteien vor der Einreichung ihres Antrages auf Verlängerung, bzw. Erneuerung des AVE-Beschlusses über einige am Text des Gavato vorzunehmende Ergänzungen und Präzisierungen, die, nunmehr ebenfalls verbindlich erklärt, am 1. März 1949 in Kraft treten werden. Von besonderer Wichtigkeit scheint uns ein Wort über die an den Art 5 und 22 vorgenommenen Ergänzungen und die Stellung, welche unsere Verbandsvertreter in der Parit. Landeskommission dazu eingenommen haben. 1. Die Behandlung des Anlernpersonals. Von Arbeitgeberseite ist schon wiederholt der Wunsch zum Ausdruck gebracht worden, Anwärter auf Stellen als Chauffeur oder Berrufspacker während einer bestimmten Zeitdauer unter dem vertraglichen Lohnminimum entschädigen zu dürfen, wenn diese mangels beruflicher Kenntnisse und Fertigkeiten angelernt werden müssen. Aus Gründen, die wohl nicht des langen und breiten zu erörtert werden brauchen, konnte unser Verband einer solchen Generalkompetenz nicht zustimmen. Sie hätte seines Erachtens dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet und zu einem Teil wieder illusorisch gemacht, was durch anderthalbjährigen Gavato-Vollzug erreicht werden konnte. Weil aber im gutbegründeten Einzelfall eine befristete Abweichung von den vertraglichen Lohnansätzen durchaus gerechtfertigt und im Interesse des Arbeitnehmers sein kann, stimmten unsere Vertreter in der Parit. Landeskommission einer Lösung zu, wonach die Beschäftigung von absoluten Anfängern während einer zeitlich begrenzten Dauer zu reduzierten Minimallöhnen zulässig ist, solche Sonderabmachungen jedoch der schriftlichen Form bedürfen und der zuständiger! Unterkommission zur Kenntnis zu bringen sind. Mit dem Recht ausgestattet, missbräuchlich tief angesetzte Löhne korrigieren zu können und einschreiten zu dürfen, wo eine tibertrieben lange Anlernzeit vereinbart wurde, können die Unterkommissionen für einen sinngemässen Vollzug der Vertragserweiterung sorgen. 2. Ferien, Eine Präzisierung — und zwar auf unserer eigenen Vorschlag — erfuhr ferner der Art 22, bzw. dessen drei erste Absätze, indem darin -verdeutlicht wurde, dass ein Ferienanspruch bereits für das erste Dienstjahr besteht. Das bedeutet, dass beispielsweise bei Auflösung des Arbeitsverhältnisses während dieser Zeit ebenso ein Pro-rata-Anrecht besteht, wie beim späteren Austritt der Ferienanspruch für das abgelaufene Dienst jähr mit dem Pro-rata-Anspruch für das Austrittsjahr zu kumulieren ist Gleichzeitig wurde durch die Erweiterung von Absatz 7 des gleichen Artikels für Klarheit darüber gesorgt, ob und in welchem Verhältnis der vertragliche Ferienanspruch als Folge von Arbeitsunterbrüchen gekürzt, eventuell sogar ganz sistiert werden kann. Indem nunmehr genau stipuliert ist, dass die Reduktion der Ferien um je ein Zwölftel pro 30 volle Ausfalltage (Krankheit, Unfall, Mangel an Beschäftigung und anderem Militärdienst als RS und WK) zulässig ist ein minimaler Anspruch von drei Ferientagen jedoch garantiert bleibt, dürften die Differenzen verschwinden, die bei der Beurteilung dieser Frage ab und zu aufgetaucht sind. Neben einigen anderen Aenderungen wurde endlich die Tabelle über die Grundlöhne (Art 5, Abs. 1) insofern geringfügig modifiziert, als die gleichbleibenden Monatslöhne einheitlich durch 4,33 dividiert in Wochenlöhne und diese aufgeteilt durch 6 in Taglöhne umgerechnet wurden. Bezirkssekretariatsverband des VHTL Thurgau. Unter dessen Patronat fand am 13. Februar eine kantonale Chauffeurtagung in Weinfelden statt Im Mittelpunkt stand die Frage der Revision des MFG, über welche Zentralsekretär W. Brunner referierte. Nach rege gewalteter Diskussion wurde einstimmig nachstehende Entschliessung gefasst: « Die am 13. Februar 1949 in Weinfelden abgehaltene, gut besuchte kantonale Tagung der im VHTL organisierten Chauffeure hat zu der Revision des MFG Stellung genommen. Nach Anhören eines Referates des Kollegen Zentralsekretärs Werner Brunner unterstützen die thurgauischen Chauffeure einstimmig die Bestrebungen der Verbandsleitung und der Landeskommission der Berufschauffeure in bezug auf die Revision der Motorfahrzeuggesetzgebung. Die Revision des MFG ist eine dringende Notwendigkeit, und die Chauffeure erklären sich bereit, bei jeder sich bietenden Gelegenheit für die Postulate des VHTL einzustehen. Die Versammlung dankt der Landeskommission und den zuständigen Verbandsfunktionären für die geleistete Vorarbeit und hofft, dass die Anträge zur Revision des MFG bei den zuständigen, gesetzgeberischen Instanzen Verständnis finden werden. » K. B. ALTDORF. Sektionsversammlung Sonntag, den 27. Februar, 14 Uhr, im Restaurant « Tellenbräu >. BIEL. Chauffeure und Transportarbeiter. Monatsversammlung Dienstag, den. 1. März 1949, um 20 Uhr, im Unionssaal des Volkshauses, Biel. BURGDORF. Chauffeurfruppe. Hauptverversammlung Freitag, den 25. Februar 1949, 20 Uhr, in der ..Wirtschaft Schneider, Metzgergasse, Burgdorf. Ersatzteile und alle Dichtungen ab Jahrgang 1929 Es geht durch Möllers weile Brust Ein Sehnen und ein Nagen Oer Lenz ist's und mit ihm die Igst Nach einem eig'nen Wagen Im Sinn liegt ihm ein Kabriolett Nicht all zu gross und teuer Bequem, verlasslich und adrett Erträglich In der Steuer. Und, siehe, schon nach kurzer Zeit Chauffiert er durch die Stressen. Den Wagen lobt er hoch und weit Ist glücklich Ober Massen Wie unter allen akkurat Er diesen hat gefunden? • Ich folgte einem guten Rat •. Speedometer- Service E. MAAG TEL. 24 53 33 ZÜRICH 8 OUFOURSTR. 94 Wir reparieren: Kilometerzähler, alle Systeme Tourenzähler Antriebssaiten Fernthermometer Oelmanometer Auto- Uhren Benzinpumpen AUTOMOBILWERKE FRANZ Badenerstrasse 313 Zahnräder und andere Getriebeteile für eyrop. und amerik. rohrzeuge fabrizieren als Spezialität Gebr. Grell, Rheinfeldin Abt. Zahnradfabrik & Autobestandteile Kaiserstr. 492 • Hl. (061) «71 00 AG. ZÜRICH Talafon tOSl] 27 27 SS Spezialschweisswerkstätte Autozylinder und Motorgehäuse sowie sämtlicher Maschinenteile werden elektrisch und Autogen geschweisst bei: M. Gattlcn, Barn, Weissensteinstr.76 Telephon 51123. Bahnstation Weissenbühl VERGASER BENZINPUMPEN Reparaturen und Einstallungen mit Prüfgeräten vom Spezialisten Edw. Daniel, dipl. Automech., Oberentfelden Hauptstrasse Zürich-Bern, Tel. (064) 3 7106 Gut, zuverlässig und von höchster Lebensdauer ist der englische Brems- und Kupplungsbelag MINTEX HUGO BREITSCHMID, WOHLEN (Aargau) Depots In Zürich _ Basel _ Oeaf

Nr. 8 - MITTWOCH, 23. FEBRUAR 194» AUTOMOBIL REVUE 11 Opel-Olympia, 1,5 Liter, 8 PS der erprobte Wagen für unser Gelände kostet nur noch Fr. 7350.«" einer Last von 370 kg nimmt der neue Opel-Olympia Steigungen bis 7 •/• Im Direkten bis 1? % im Zweiten bis 11°/. im Dritten bis 32 °/o im Ersten Gang Das sind Leistungen, die für einen 1,5 Liter Motor erstaunlich sind! ZUVERKAUFEN wegen Anschaffung eines gröeseren Wagen* Saurer-Diesel Lastwagen Typ LCDD-2, 6 Zylinder, 21 PS, Jahrgang 1943, Nutzlast 2% Tonnen, in neuwertigem Zustand. Offerten unter Chiffre 72849 an die Automobil Revue, Bern. (8,9 ZUVERKAUFEN wegen Anschaffung eines grössereih Wagens Citroen 1947, in erstklassigem Zustand. (OFA 8259 A) 89621 H. Rudin, NeuewfeW-Basel. Tel. 9 öl 59. ZUVERKAUFEN Chevrolet-Camion Modell 1948 3-Seiten-Kipper mit Original-8-Gang-Getriebe. Nutzlast 4133 kg. Garantiert nur 18 000 km gefahren. Federn wurden verstärkt. 2 elektr. Scheibenreiniger, 1 Paar neue Schneeketten, grosser Werkzeugkasten. Firestone-Pneus, 6O—100 %ig. Der Wagen ist in einwandfreiem Zustand und wird nur verkauft wegen Anschaffung eines gröseeren Wagens. Preis gvnftif. Händler verbeten. 89623 Offerten unter Chiffre G 8767 Y an Pü*Hoit*S. B«n. ZU VERKAUFEN Saurer-Lastwagen Standard Limousine, 5 PS, fabrikneu, Schiebedach, polster, zu Fr. 5800.— statt Fr. 7825.— zu verkaufen. Offerten unter Chiffre 24251 an die Automobil Revue, Bern. ZU VERKAUFENvon Privat von zweien die Wahl, Verdeck abnehmbar, j« Tier Plätze, in tadellosem Zustand: Entweder HOTCHKISS, Modell 1940, Karosserie Graber, beige, Innenpolsterung Leder, braun, ne»- gespritzt sowie neue Akkumulatoren und Pneu«. 60 000 km gefahren. Frei» Fr. 8500.—. Oder DELAHAYE, Modell 1947. wi« neu (10000 Kilometer gefahren), Karosserie Wortlauten, schwarz, innen grün ledergepolstert, Katalogwert Fr- 84 000.—, Preie Fr. 17 000.»-. Für Auskunft wende man sioh unter Chiffre, P 439-12 Yv an Publicita», Bern. 89640 ZU VERKAUFENvonPrirat: Alfa Romeo 2 Nockenwellen, Doppelvergaaer, 4platzige, Stange Limousine, hellgrau, mit blauem Leder, Karosserie und mech. Teil in einwandtr. Zustand.. NW-Schweiz. Für Auskunft, Photo etc.: Schreiben unter Chiffre 72885 an die Automobil Revue, Bern. (8 ZU VERKAUFEN CABRIOLET VIOTTI 2/4pl., in einwandfreiem Zustande, mit SpesWmötor 50 LPS. sehr schneller, doch sparsatnef ReJiewagen. Mit zahlreichem Zubehör. Fr. 85OO.-~-. Offerten unter Chiffre 72892 an die Automobil Revue, Bern. (8 ZU VERKAUFEN 2300 cm 3 , 12 PS italienische Speziaünrosserie Fiat 1100 Cadillac 1948, prächtige Lim., nur 4000 km gefahren, 5/6 PL, 29 PS, Hydramatic, mit Radio und Heizung. Wagen wie neu. Fr. 19000.—. Offerten unter Chiffre 24250 •a die Automobil Ren». Bern. Citroen IMS Fr. 4750.—, oder 1 MOR-mit Verdeck, in sehr gutem Zustand, billig. XX ledere, nur 9500 km RIS TEN, Limous., mit gefahren, neuwertig, ist Schiebedach, 6 PS, Lederpolster, Fr. 4100.-. Von Nr. 298, Zrüich. Teleph. Hotz, Schaffhauserstr. günstig abzugeben. beiden die Wahl. (8 (051) 46 5267. 89641 Anfragen unter Chiffre Anfragen unter Chiffre (P 6770 Z 24241 an die Automobil 72884 an die Automobil Revue, Bern. Revue, Bern. Per Zufall günstig zu verkaufen 72889(8 Standard 14 Mod. 1946/47, Limousine mit Schiebedach, 4türig, 4 Zyl., 9 PS. A. Meyer .Rotseehöhe 19, Luzern. Tel. 2 36 58. ' Seltene Gelegenheit I ZUVERKAUFEN von Privat formschöne schwarze Limousine (8 SKODA 1947, 6 PS. 4 Zyl., 4 PL, 2 Türen, in tadellosem Zustand, wie neu, garantiert ohne Unfall, mit Ueberzö?en. Preis Fr. 48Q0.- Tiecbe, OUen. Tel, (0621 5 42 58. 72909 5/6 PL auswechselbar mit Ladebrücke, ca. 800 kg Tragkraft, neue Kolben, frisch gespritzt. Preis n. Üebereinkunft. ' (8 Offerten unter Chiffre 40,6/100 PS. 6 Meter Radstand, ca PEUGEOT 72868 an die Automobil 1947, Cabriolet, günstig Revue, Bern. : 1600 Ueberhang. neues 8 - Gang - Getriebe. ZU VERKAUFEN abzugeben. An Zahlung würden Möbel .genommen. ZU VERKÄUFEN Kurzfristig lieferbar. Simca 8 Anfragen unter 1 Chiffre wegen Nichtgebrauchs ein Abzutreten: Zürich 24, 72877 an die Automobil Zweiachs-Anhänger Postfach 131. Revue, Bern. (8 in neuem Zustande, sowie ein 89638 Jahre. 1947, Farbe blau. ZU VERKAUFEN SS Jaguar Einachj-Anhänger Polster wie ganzer Wagen Mod. 30, Itf 1, sehr gepflegter Wagen, m. Radio, einwandfrei, unfallfrei, 18300 km, 4 neue Pneus. Citroen Heizung, wegen Abreise Preis Fr. 4900.-^ (8 günstig abzugeben. 89620 Auskunft unter 72842 Telephon (065) 24539. Typ 4 CT 1 0, revidiert, Jahrgang 1944, mit Armet* ausrüstung, 5 m Radstawd. — Offert«» imter Ghittre ZU VERKAUFEN 3144 Q*n PnMcitM, Bo»l JEEP- Lieferwagen 1947. Frontlenker. Brücke. ä,SOXl,70 m, Blachengestell, ca. 700 kjt Nutzl., m. S- H. 4-Rad-Antrieb, Doppelantrieb, Fr. 9000.—. Anfragen unter Chiffre 24238 an die Automobil Revue, Bern. ZUVERKAUFEN Mercedes-Benz 230er. Modell 1938, 6 Zylinder. 11 PS, Limousine. mit Rolldach, Radio etc.. in ranz prima Zustand. Fr, 8500.—. Anfragen unter Chiffre 24239 an die Automobil Revue, Bern. ZU VERKAUFEN 1 SIMCA 8 Limousine, Mod. 1946/47, fahrbereit. Fr. 390O.—. 1 SIMCA 8 Limousine, Modell 1947 total neu revidiert. Preis Ff. 5500.—. Evtl. Tausch gef«n Amerikaner, bis 20 PS, ab Mod. 1946, gegen Aufzahlung. Anfragen unter Chiffre 24240 an die Automobil Revue, Bern. • Plymouth 2/4 PL. evtl. mit Brückli nur Fr. 1500.—. Eingelöst bi« Juli 1949. 89639 W. Höhn. Neuenprasse 36. Bern. Tel. 2 87 84. (P 2749 Y ZU VERKAUFEN Chevrolet 8 JSyl., 4-5 PL, Jahrgang 53-34, in Betrieb, mit neuwertiger Bereifung u. Revisionsbeleg. — Preis Ff 2100.— 72696(7,8 Josef Meier, (Aargau). Büttikon ZU VERKAUFEN OPEL CAPTAIN, 1940, Limousine, 12,5 PS. f. Keaner eine Gelegenheit, Preis Einmalige Gelegenheit! Von Privat 72911(8 Mercedes Typ 170 V, Limousine Modell 1938, 4 ZyL, 8,6 PS, 2türig, 4-5 PL, total revidiert, tadelloser Zustand. " 72911(8 Offerten au Postfach 6. Bern 16. ZU VERKAUFEN CITROEN 1947, 9,7 PS, wenig gefahren, unfallfrei, oder 1948, 11 legere, absolut neuwertig, Fr. 7600.—. Ford 1933. 18 PS, Cabriolet, 2 Pl„ mit irrossem Kofferraum günstig abzugeben. Arthur Fegbli, Scheibenstrasse 16, Bern. Teleph. 3 65 44. 72878$ ZU VERKAUFEN Ford V8 35000 km gefahren, in prima Zustand, Modell 1947. x. Preis v. 7500 Fr. Auto-Serriee Würgler, Langen thal. Telephon (0Ö3) 2 2077. ZU VERKAUFEN Saurer 37, 15 PS,, mit grosser Brücke (und Verdeck abnehmbar); 2500 kg Nutzlast, in prima Zustand. Preis Fr. 8500.—. Auto-Service Würgler, Langenthai. Telephon (063) 22077. ZU VERKAUFEN FORD-DieseHasfwanen mit fester Brücke, Modell t948, 3—SH i. Wenige km ?efahren. Preis sehr günstig. (P 32347 Lz Garage A. Huber, Zug, Ghamerstrasse 16. ZU VERKAUFEN wegen Aufgabe (P 6769 Z Landwirfschafts-Trakfor Bührer-Diesel mit Mähap_parät, günstig. Hötz,. .Schaffhauserstr Nr. 298. Zürich. Teleph. (051) 46 52 67. ZU VERKAUFEN wegen Kratfkh-eit FIAT TOPOLINO 2 Plätze, revidiert, wenig gefahren, in sehr gutem Zustande. (P 1491 B Man wende sich an F Chavaillaz, Les Jordils, Bulle. ZUVERKAUFEN JEEP mit Anhänger GÜNSTIG ZU VERKAUFEN Lastwagen CHEVROLET, 16 PS. Jg. 31, 1,5 t, in gutem, fahrbereitem Zustand. Bereifung: vorn ganz neu. hinten 60%ig. Preis 2300 Fr. Rüegg-Käufmänn, Gommiswald (St. Gallen). (SA 526 f] ZU VERKAUFEN Buick und zwei Wellbaume, in gutem Zustande". 89638 Man wende sich schriftlich aa P 1831 N an Pnblicitas. Neuchätel. ZUVERKAUFEN Ford ANGIU, 1946 in sehr gutem Zustand. Preis Fr. 33OÖy—, Sich wenden an Gros*- peter AG., Basel. Teleph. (061) 5 5500. ZU VERKAUFEN DIESELLASTWAGEH, 4 t Mercedes 4 Zyl., 27 PS, Jahrg. 43, feste Brücke 4 m, in tadellosem Zustand. (8,9 Modell 1934, 16 PS, mit4/5-Plätzer, 14 PS, Farbe neuem Kastenaufbam, in sehr gutem Zustande, sofort abzugeben. — Preis Fr. 3500.— . in einwandfreiem Zustand, Limousine, 4türig, pfostenlos, 4 Zylinder, 9 PS, 4dach, Speziälkarosserie. Limousine, mit Schiebe- 3änge. Der Wagen ist total revidiert, noch nichi unfallfrei. Geeignet als älteres Modell, 6/7plätzig. eingefahren, ebenso frisch Taxi- oder Gesellschaftswagen. — Auskunft: gespritzt. Preis Fr. 32O0-- Telephon (051) 23 9630. Offerten an J. Kfinr Rigistrasse, Cham. Opel Olympia Mod. 1939, 7 PS, Preis Fr. 3500.—. Telephon (033) 24424. Studebaker Mod. 39, Limousine, in sehr schönem Zustand. Off. an P." Heüberger, Schulstrasse, Rarschach. Tel.4 2121, Privat 415 46, Ford Lastwagen V 8-Motor, Modell 1935, 18 PS, mit 3-Seiten-Wirz- Kipper, zu nur Fr. 5500.-. Auskunft erteilt: Telephon (033) 2 44 24. Saurer- Chassis 6 Tonnen oder 30 Plätze L4CT1D Offerten nnter Chiffre OFA 28246 A an Orell Füßli-Annoncen AG., Basel. Mod. UBBP 1935, Motor BUJ, revidiert, Wlrz-Kipp»r, 6/7 Tonnen. Mod. 3CTD, 34/85 PS, 1940. Radstand 4,50 m, 1940, Inhenlenker, 4 Türen, 6 PS, Farbe schwarz, Brücke 5,50 m, tiefgebautes Chassis;. Fr. 4600.^-. Offerten unter Chiffre 24247 an die grünes Lederpolster, Mechanik in gutem Zustand. Offerten unter Chiffre Automobil Revue, Bern. 24259 an. die Automobil Revue, Bern. Cabriolet, itürig, Modell Offerten unter Chiffre 38, 4/5' PL, Typ 326, 2 72867 an die Automobil Yerg„ wenig gefahren, in Revue, B*ro. einwandfreiem Zustand., Heizung, Kühlerjalousie, Chevrolet Orig. — Offerten unter Chiffre 72715 an die Automobil Revue, Bern. (7,8 Kastenwagen Telephon (033) 24424. ZUVERKAUFEN Fiat Ardita 2000 ZUVERKAUFEN ZU VERKAUFEN Champion Berna Saurer ZUVERKAUFEN B.M.W. Plymouth 1935 schwarz, generalrevidiert, neu bereift, 800 km eingefahren, in tadellosem Zustande. Preis Fr. 5500.—. J. Good, Garage, Trübbach. Tel. (085) 8 2188. 72738(7-9 ZU VERKAUFEN aus erster Hand 72795(8 Alfa Romeo ZU VERKAUFEN Fiat Ardita Brückenwagen 10 PS. 550 kß Nutzlast, in sehr futem Zustand, Motor durchrevidiert (evtl. Tausch an JEEP). Garage S. Meier, Biel. Tel. (032) 2 4999. Zikiifopuck 1 leichter Camion \y» Tonnen, lange Brücke, Nachkriegsjahrgang, in tadellosem Zustaiid. Ausführl. Offerten mit Photo unter Chiffre U 20995 U an Publicitas, Biel. • 89644 ZU VERKAUFEN cremefarbenes Mercury-Cdbriolet Mod. 69 M, 1948, 8 Zyl., 19,98 PS, neuwertig. Offerten unter Chiffre C 20915 ü an Publicicitas, Biel. 89615 GÜNSTIGE GELEGENHEIT! SS Jaguar, 2,51 Limousine, 14 PS, Zustand sehr gut. Aeusserster Preis Fr. 7200.—. . Offerten unter Chiffre 2.4242 an die Automobil Revue, Bern. Buick 48 neu . Sedan, 5/6pL, ungefähren, marron-ebrom, besondere Umstände halber sehr preiswert. Buick 47 wie neu Sedan, 5/6pL, 8500 km sorgfältig eingefahren, •sportgrün, Radio etc, Zu Fr. 13 000.— verkäuflich durch den Beauftragten in Zürich. 72896(8 F. E, Kopp. Tel. (051) 27 96 57. ZU VERKAUFEN OPEL 10 PS, Cabriolet, Mod. 1937, Farbe blau, Lederpolster, sehr gut unterhalten. Fr. 4000.—. Offerten unter Chiffre 24249 an die Automobil- Revue, Bern. ZU VERKAUFEN Baliila ZUVERKAUFEN FORD 1939,- Limousine de Luxe, 19 PS, 4 Türen, mit Radio und Heizung. Wagen in sehr gutem Zustand. §200 Fr. Offerten unter Chiffre 24248 an die Automobil Revue, Bern. Healey 2,5 I letztes Modell, Innenlenier, 2 Türen, 4-Platzer, sehr schneller Wagen, mit 6 Monaten Garantie,, wegen Nichtgebrauchs zu verkaufen, Fr. 20000.—. Garage Seibeilion, rte de Geneve 48, Lausanne. Telephon 237 55. Talbor 15 PS 1938/39, Wilson-Getrieibe, Innenlenker, 4 Türen, außergewöhnlich guter Zustand. Fr. 9200.— Garage de Chauderon, Raoul Bovey, Lausanne, PL Chauderon 26. ZU VERKAUFEN F.B.W.- Dieselmotor 6 ZyL, 1ÖO PS, passend in BERNA G5 od. F.B.W. J. Meyer-Giger, Bodenstrasse, Kempten/Wetzikon (Zürich). 72902(8 ZU VERKAUFEN Hotchkiss 6-Plätzer-Limousine, sehr piter Zustand. 72914(8 Telephon (061) 32 27 86.