Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1949_Zeitung_Nr.013

E_1949_Zeitung_Nr.013

22 AUTOMOBIL REVUE

22 AUTOMOBIL REVUE MONTAG, 21. MÄRZ 1949 - Nr. 13 ABB. 6 Dia fünf Teile des Dynaflow-Flüssigkeitsgerriebes. Rechts outseni Pumpe. Links aussen: Turbine. Mitte von links nqeh rechts: Zwei Leiträder, Hilfspumpenrad. Turbinenrad 2 und einem doppelten Leitrad 3 und 4. (Die Angaben der Positionsnummern beziehen sich hier auf Abb. 4, stimmen aber in allen Abbildungen dieses Artikels über ein.) Der Antrieb des grossen Pumpenrades 1 erfolgt von der Motorwelle 10 her über das Schwungrad 11 mit der Anlasserverzahnung. Das kleinere Pumpenrad 5 ist durch einen Freilauf derart auf dem Hauptpumpenrad 1 gelagert, dass es zwar schneller, nicht aber langsamer drehen kann als das Hauptrad. Ganz ähnlich sind die beiden Leiträder 3 und 4 durch Freiläufe mit dem festen Gehäuse verbunden, so dass sie sich im normalen Drehsinne frei bewegen können, während eine kleine Bewegung im entgegengesetzten Sinne diese Räder sofort blockiert Beim Anfahren dreht das Pumpenrad 1, und das Turbinenrad 2 steht still. Die Beschaufelung der beiden Leiträder 3 und 4 und des kleinen Pumpenrades 5 sind so gebaut, dass die Strömung des herumwirbelnden Oeles die Leiträder im entgegengesetzten, das Hilfspumpenrad im normalen Drehsinn antreibt. Dadurch werden die beiden Leiträder 3 und 4 blockiert, während das Pumpenrad 5 frei mitdreht und vorläufig noch nicht in- Funktion tritt. Die Uebertragung arbeitet als hydrodynamisches Getriebe, und das Drehmoment wird ungefähr verdoppelt. Hat der Wagen einmal eine gewisse Geschwindigkeitsgrenze Oberschritten, so tritt auch das Hilfspumpenrad 5 in Aktion. Die Charakteristik des ganzen Getriebes wird dadurch etwas verändert und eine Verbesserung des Wirkungsgrades bei mittleren Fahrgeschwindigkeiten erreicht; sie entspricht dem Buckel A—B in der Wirkungsgradkurve Abb. 3. Rollt der Wagen noch schneller, SO gibt die Oelströmung die beiden Leiträder 3 und 4 nacheinander allmählich los. Es arbeiten dann nur noch die beiden Pumpenräder und das Turbinenrad; die Uebertragung arbeitet also nicht mehr als Getriebe, sondtrn als Flüssigkeitskupplung. Welch enortne Verbesserung des Wirkungsgrades über den ganzen Fahrbereich durch diese besondere Anordnung der 5 Schaufelräder erreicht wird, geht deutlich aus Abb. 3 hervor. Pas Planeten*etrlebe. In Abb. 6 ist das im Dyna-Flow zusätzlich an das Flüssigkeitsgetriebe angebaute und vom Volant aus von Hand betätigte Planetengetriebe schematisch dargestellt Der Antrieb erfolgt über das hintere Sonnenrad 20, welches starr mit dem Turbinenrad 2 des Flüssigkeitsgetriebes verbunden ist. Der Antrieb auf die Kardanwelle und von dort weiter zu den Rädern erfolgt über den Planetenkörper 19. Das Getriebe hat zwei Vorwärts- und einen Rückwärtsgang, die durch Betätigung einer der Bandbremsen oder der Lamellenkupplung eingeschaltet werden. In der Stellung «Langsam» (Low) ist die Bandbremse 7 festgezogen, so dass das vordere Sonnenrad 18 still steht Die Bewegung des Sonnenrades 20 wird vom Planetenrad 15 abgenommen und an das Planetenrad 16 weitergegeben. Das Planetenrad 16 wälzt sich am stillstehenden Sonnenrad 18 ab und bringt so den Planetenträger 19, d.h. die damit verbundene Kurbelwelle, in Bewegung. Auf der Stufe « Langsam » arbeitet das Getriebe mit einer Untersetzung von 1,8:1, was bei einer maximalen Untersetzung des Flüssigkeitsgetriebes von ca. 2,25 einen Betriebsbereich von 4 :1 bis 2 :1 für die gesamte Kraftübertragung ergibt In der Stellung «Schnell» (Drive) wird die Lamellenkupplung unter Oeldruck gesetzt und damit die Lamellenkupplung 8 betätigt. Die beiden Sonnenräder werden damit starr verbunden; das ganze Getriebe ist verbipckt und arbeitet ohne Untersetzung. Der Betriebsbereich des ganzen Dyna-Flow liegt nun zwischen 2,2 :1 und 1:1." a) Anfahren i Beide himpenrader und Turbine drehen, lelirfider stehen Hill. Stark« Drehmomentwandiung. In der Stellung «Rückwärts» wird die Bandbremse 9 festgezogen und damit der innenverzahnte Ring 17 fixiert. Der Antrieb geht nun wie in Stufe « Langsam » vom Sonnenrad 20 über die beiden Planetenräder 15 und 16. Das grössere Planetenrad 16 wälzt sich aber diesmal am Ring 17 ab und setzt damit den Planetenkörper 19 im umgekehrten Drehsinn in Bewegung, während das vordere Sonnenrad 18 frei mitläuft. Die Fahrtechnik mit Dyna-Flow. Bei einem mit Dyna-Flow ausgerüsteten Wagen fällt das Kupplungspedal vollständig weg, und an Stelle des Schalthebels tritt ein am Lenkrad angebrachter Wählhebel, dessen Anordnung Abb. 5 zeigt. Er lässt sich leicht mit Fingerdruck in die fünf verschiedenen Fahrstellungen verschieben, ohne dass die Hand vom Volant genommen werden muss. Auf einem über der Lenkradnabe angebrachten, bei eingeschaltetem Licht elektrisch beleuchtetem Kreissektor wird die jeweils eingestellte Stufe angezeigt. Diese Stufen sind: P (Parking) = Parkieren. In dieser Stellung kann der Motor nicht angelassen werden, und die Räder sind durch das Schieberad 23 (siehe Abb. 4) verblockt N (Neutral) = Leerlauf Stellung. Es wird keine Kraft auf die Räder übertragen; beide Bremsen und die Lamellenkupplung des Planetengetriebes sind frei. In dieser Stellung de* Wählhebels kann der Motor angelassen werden. D (Drive) = « Schnell». Diese Stufe dient zum normalen Fahren. Das Planetengetriebe ist AM. 7 Die Arbeitsweise des Dyna-Flow. b) Beschleunigern Pinnpenräder, Turbine und erstes Leitrad drehen, zweites Leitrad steht still. Geringe Drehmomentwandlung. e) Höhere Geschwindigkeit) Samtliche Schaufelräder rotieren, keine Drehntomentwandlung, Dynaflow arbeitet als Kupplung, ABB. I Vereinfachte Darstellung des im DYNA-FLOW •inaebgoten Planetengetrlebei mit zwei Vorwirts- und einem Kuckwörisang. Die Steuerung erfolgt durch Betätigung der lamellt»- & jpplung B (Stufe «Schnallt) oder der Bandbremsen 7 () und * (tltückwärtt»). verblockt; der Untersetzungsbereich betragt 2,2 :1 bis 1:1. L (Low) •= « Langsam». Diese Stufe dient turn Anfahren an starken Steigungen, oder zum Fahren auf weicher Piste. Das Planetengetriebe arbeitet mit Untersetzung im Bereich von 4; 1 bis 2 :1. R (Reverse) = «Rückwärts». In dieser Stufe arbeitet das Planetengetriebe als Wendegetriebe. Die Fahrtechnik mit Dyna-Flow ist denkbar einfach. Normalerweise stellt man, wenn der Motor angelassen ist, den Wählhebel auf D — < Schnell », gibt langsam Gas und fährt weg. Das Flüssigkeitsgetriebe passt automatisch die Untersetzung der Gaspedalstellung und dem Rollwiderstand an; der Fahrer hat damit nichts mehr zu tun. Er hat lediglich zu lenkeö und die Fahrgeschwindigkeit mit dem rechten Fuss durch Betätigung von Gaspedal oder Bremse zu regulieren. Ist der Rollwiderstand sehr gros«, so stellt man tuf Stufe « Langsam » um. Die Fahrtechnik ist hier genau die gleiche. Der Unterschied zur Stufe « Schnell» besteht lediglich darin, dass nicht mehr so hohe Geschwindigkeiten erreicht werden, der Wagen dafür über mthr Kraft verfügt Das Umschalten von « Schnell * auf «Langsam • kann ohne weiteres und in jeder Fahrsituation erfolgen. Der Motor wirkt in beiden Stellungen als Bremse, in Stellung < Langsam • jedoch wesentlich stärker. Beim Bergabfahren, sei ei in einer kritischen Situation oder an einem steilen Gefälle, kann ohne weiteres « hinuntergeschaltet » werden, indem man ganz einfach mit den Fingerspitzen den Wählhebel von D («Schnell») auf L («Langsam») umlegt Sogar ein ständiges Spielen zwischen diesen beiden Stufen ist ohne weiteres zulässig. ing. K Dreyer (Schluss folgt) auf K«|l«n|>*rg«i"»F«inbohrw*rk Kurt« LUf.ri.lt! 3,5—4 Tonnen Trafkraft. — Schriftliche Offerten mit Detailangaben sind zu richten unter Chiffre L 33645 Lz an Publicitas. Luzern. 8983R 594 cm', sehr gut erhalten. Anfragen unter Chiffre 78440 an die Automobil Revue. Bern. (181 Fiat Topolino Cabriolet, in gutem Zustand, gegen monatliche Teilzahlungen von 250 Fr Offerten unter Chiffre 73434 an die Automobil Revue. Bern. (13 Generalrevision von Automotoren Zylinder auibüch&tn und ••inbohrvn G:BR. SCHLÄFLI, mech. Werkstätte, BERN ZU KAUFEN ZU VERKAUFEN Weissensteinsfrasse 10 - Telephon (031) 51636 GESUCHT Anhänger auf 1. April 3 - Rad -Tempo - Lieferungswagen in neuwertigem Zustand. Preis sehr vorteilhaft. 1 Tempo-Motor ZtlwfmiyMdt Zilwfmpidt geien Barzahlung günstige Occasion 5—10 St.-PS Cabriolel bevorzugt. Nur guterhalt möglichst neuwertige Wa gen kommen in Betracht Offerten unter Chiffre 73259 an die Automobi. Revue, Bern. (11,12 Zikwfajdidt AUTO 14—20 PS. nicht untei Jahrgang 1947. Offerten mit augserstei Preisangabe unter Chiffre 73419 an die Automobi'. Revue. Bern. (18 Tahwfaige&utk 1 AUTO, ab Jahrgang 1940, mit Totalrevision, evtl. Hintertüre, 6 bis 8 PS, in sehr gutem Zustande Offerten unter Chiffre 119 T. an Publicitas. Thun. 89835 Zikufenfäidl 1 Motorblock i Zyl.. zu Hörlfmann. Petroler, Mod. 41, Zylinderbobrung 100 mm, 19.20 PS. Offerten m. Preisangabe unt. Chiffre 73300 an die Automobil Revue, Bern. ZUVERKAUFEN Familitn-Schnellboot, 8-10-P;äü»r, nenwertif. 1 Ford-Motor, 17 PS, m. S-Gang-Getriebe. 4 Zyl. 1 Bulck-Motor. 18 PS, m. 3-Gang-Getriebe. 8 Zvl. 1 Mercedes-Motor, 16 PS mit 8-Gang^GetrIebe u. Schnellgang, 6 Zyl. Offerten unter Chiffre 73445 an die Automobil Revue, Bern. (13 Fiat 1500 Limousine 8 Zyl., 7,6 PS, Mod. 1037 sehr gut erhalten, Motor revidiert, zu verkaufen z Preise von Fr. 8600.—. Anfragen unter Chiffre 24323 an die Automobil Revue, Bern. Zikujkpiidt PERSONENAUTO (nicht unter Jahrgang 1948), gegen Lieferung von Bauplänen n. Devisen iu Wohnu. Industriebauten. Ausf. Offerten unter Chiffre B, 2105 an Mosse-Annoncen. Basel 1. Zilmfeigetutk Wanderer- Motor 1037er. Typ W24L. Garage Meier, Beroraünster. Tel. (045) S 4118 73324(11.14 %Llwftngeiuik fabrikneuer SAURER Lastwagen Typ N 4 C (4 CT 1 D). mit 3-Zyl.-DieseImotor. Nutzlast ca. 6 t. Radstand 5000 mm, oder diesbezüglicher Kaufvertrag f. Wagen, der binnen wenigen Monaten (11,H zur Ablieferung gelangt. Offerten unter Chiffre 73437 an die Automobi 1 Revue, Bern. (13 ZU VERKAUFEN 1 Pers'waoen PeuoMl 402 vollständig revidiert, Farbe neu, gepflegte Polster, sehr interessanter Preis. 1 Pen'wagen Peugeot 202 Mod. 1948, Mechanik u. Karosserie in tadellos Zustd. Preis Fr. 5000 — 1 Personenwagen M. 6. Cabriolet, 2-Plätzer Schweizer Spezialkarosserle (WorKaufen), Zustand neuwertig, Lederpolster, Chassis 1936 Motor 6 Zyl., vollständig revidiert. Einzigartige Gelegenheit, sehr interessanter Preis, Sich wenden an Garage Mercay. Delimont Telephon (066) 217 45. ZU VERKAUFEN 1 Saurer-Car mit BL-Benzinmotor, 6 Zyl.. Bohrung 105, Hub 140, St.-PS 43,8, Seitz- Karosserie, 30 Plätze. 1 Sanrer-Car mit CR 1 D-Dieselmolor 4 Zyl., Bohrung 110 Hub 140, St.-PS 27,15. . Seitz-Karosserie. 22 Pl Beide Cars sind in gutem Zustande. 1 Sanrer- Diesel-Motor Typ CRD. St.-PS 22,93. 4 Zyl., Bohrung 105. Hub 130, in sehr gutem Zustand, billigst abzugeben Besichtigung bei Saurer AG. in Zürich. (11,12 Anfragen unter Chiffre 73237 an die Automobil Revue. Bern. ZU VERKAUFEN Saurer-Diesel BLD, 6 Zyl.. 6,7 t Nutzlast, 5 m Radstand, Bereifung: 1000X20. Motoi gänzlich revidiert. Da/.n 1-t-Anhänger. doppelt bereift. 34X7. Beide Fahrr.euge sind in bestem Zustand und zu günstigem Preise abzugeben, auch einzeln. — Offerten erbet, an A. & J. Scherrer, Autotransp Bnzenheid (St.G.). TeL 6 804Z 73339(11,14 Bentley Ich kaufe alle Maschinen für die Metallindustrie, d. h. Drehbänke, Frätmaschinen, Bohrmaschinen ete Dlmensions- und Preisangabe. — Schreiben unter; Postfach 98. Neuenburg 2 (P 2330 N) 89832 fabrikneue Limousine, 4—öplätzis, schwarz, mit brauner Lederpolsterung, Schiebedach, mit 3jähriger Fabrikgarantie auf dem Chassis, einjährig« auf der Karosserie günstig abzugeben Werkzeugmaschinen Auskunft d. JL. PRICAM, efo Perrot, Doral &

Nr. 13 - MOMTAG, 21. MÄRZ 1949 AUTOMOBIL REVUE 23 mit inländischen und Uebersee-Referenzen, spricht Deutsch, Englisch, Italienisch und etwas Französisch. sucht Stelle in Herrschaftshaus. 8983S Offerten unter Chiffre A 33522 Lz an Publicitas, Luzern. 44 Jahre alt, sucht per 1. Mai 1949 oder später Anstellung als (13 evtl. WERKSTATTCHEF in der deutschen oder französischen Schweiz. Offerten unter Chiffre 73447 an die Automobil Revue, Bern. Karosserie* wagner nach Zürich oder Umgebung. Eintritt nach Uebereinkunft. — Offerten sind zu richten an Walter Meier. Port bei Biel. 73288(11,13 Lincoln Zephyr Modell 1939. V 12, 22 PS, mit leichten Bureau- odei Garagearbeiten. Offerten sind zu richten an Ferdinand Arnet, Hinterdorf. Zeil. Kräftiger und gewissenhafter Bursche sucht Stelle als /P 7246 U89833 Chnuffcnr- Livreur Limousine, 4türis, in prima Zustand, mit Heilung oder für Lastwagenaug Defroster. Radio u. Nebellampe, preiswert 2u ver- 9. April. roter Ausweis. Frei ab kaufen, — Anfragen unter Auto Sudan F Batt Chiffre 24322 an die Automobil Revue, Bern. mot. can. Id. 214, Eil Campagne. AUTOMOBILWERKE HOLKA AG., ZÜRICH Jenatschstrasse 3/5 Telephon (051) 25 88 86 76 Club-Sedan, 2türige Limousine, Modell 1947. 2farblg blau, mit Radio und Heizung/Defroster, in erstklassigen! Zustande zu wirklichem Oceasionspreis von Privat abzugeben. Offerten unter Chiffre 24324 an die Automobil Revue, Bern. ZU Routinierter Chauffeur-Mechaniker Automobilfachmann, Techniker Automohilverkaufer Junger, tüchtiger sucht Stelle ZU VERKAUFEN Jüngling sucht Stelle 73424 als (13 Tankwart 1 Posten vordere und hintere Kotflügel sowie 4 Kabinen zu DKW-Lieferwägen Oldsmobile VERKÄUFEN Autoreparaturwerkstätte mit Taxibetrieb, Restaurant mit Bierdepot, Wohnhau«! mit 5 Wohnungen, gute Zinseinnahmen, nachweisbar grosse Umsätze. Das Geschäft Ist an vielversprechendem Platz mit Ausbaumöglichkeiten. Wirtschaft und Werkstattinventar sowie Taxi und Lastwagen sind im Preis inbegriffen. Anzahlung B0 000—60 000 Fr. Offerten unter Chiffre 73446 an die Automobil Revue, Bern. (13 ZU VERKAUFEN GARAGE modernst eingerichtete mit Repiralurwerkslätle Beschäftigung für ca. 10 Mann. Einstellraum für 25 bis 30 Autos, eventuell mit anscbliessendem 8-Familien-Haus in Vorort einer grösseren Stadt. Für Kapitalisten rentable Anlage. — Offerten unter Chiffre 73277 an die Automobil Revue. Bern (11.18 Zu mieten oder zu kaufen gesucht Garage mit Reparaturwerkstätte, an verkehrsreicher Lage, mit nachweisbarem, existenzbietendem Umsatz. Offerten erbeten unter Chiffre Y6489Ch an Publicity. Chur. 89839 Dringend gesucht junger Auto- mechaniker- Lehrstelle Kost und Logis b. Meister Offerten unter Chiffrt 73425 an die Automobil Revue, Bern. auf 3 Privatwagen u. aur Mithilfe im Garten u. Ma-