Aufrufe
vor 11 Monaten

E_1949_Zeitung_Nr.020

E_1949_Zeitung_Nr.020

20 AUTOMOBIL REVUE

20 AUTOMOBIL REVUE «rnroai, rr. APRIL 1949 - Nr. 20 Verschüttetes Gold. Wenn man dem Betrieb an manchen unserer Tankstellen zusieht, dann könnte man wirklich vergessen, dass Benzin in vielen Ländern noch rationiert ist. Die neumodischen Durchlaufzähler, mit denen man den Tank bis « platschvoll • auffüllen kann, scheinen dazu zu verleiten, nach dem Fassen auch noch dem Kotflügel, der Karosserie und dem Boden ein kleines Benzinquantum zuzuteilen. Wieviel Treibstoff wird wohl durch überlaufende Behälter vergeudet? Im Winterhalbjahr sieht man an vielen hinteren Kotflügeln nicht nur, dass fast jeder Tank hin und wieder überläuft, sondern dass auch lange nicht alle Tankstellen mit Schutzdecken für das Belegen, der Karosserie ausgerüstet sind; mit den einheimischen Zusätzen ist ja unser Wintertreibstoff bekanntlich lacklösend. Was fehlt, ist einmal eine Einrichtung, die verhütet, dass aus einem vollen Tank beim Fahren Treibstoff überströmt, und vor allem ein Warnzeichen, das dem Servicemann anzeigt, dass der Behälter bald voll ist. Man hat davon gehört, dass in Amerika ein Apparat besteht, der kurz vor dem beendeten Auffüllen einen Pfiff ertönen lässt. Was man wählt, ist gleichgültig, aber nicht gleichgültig ist die Verschwendung von köstlichem und unersetzlichem Treibstoff. Zweifelhafter Fortschritt. Weil wir gerade beim Thema Lack und beim Thema Reklamieren sind: Die heutigen Lacke dürften ganz wesentlich besser sein als das vor Jahren gelieferte Material. Vor allem ist die Oberfläche der Lacke viel härter. Und doch scheint der Fortschritt nicht ganz richtig ausgenützt zu werden, denn man stellt besonders bei den billigen neuen Wagen fest, dass selbst eine leichte Berührung mit einem harten Gegenstand nicht nur einen Kratzer verursacht, sondern dass oft auch die hauchdünnen Lackschichten abspringen. Man wundert sich dann gerade über ihre Dünne und fragt sich, ob wohl die Rostschutzmittel, mit denen man Karosserieteile bebehandelt, auch so leicht abspringen, wenigstens soweit es sich nicht um dauernde Oberflächenveränderung handelt. Vor zwanzig Jahren kannte man keine Rostschutzmittel oder glasharte Lacke, dafür besass selbst der billigste Wagen mindestens sechs Lackschichten, die auf vier Grundierungsschichten aufgebaut waren. Ich kenne viele Wagen, die mehr als zwanzig Jahre alt sind und deren Lackierung heute noch besser aussieht als Autos aus den Jahren 1946 und 1947. LENKRAD-SPLITTER Von € Cerberus >. Billige HoIzbewahrungsmitteL. Selbst in modernen Ganzstahlkarosserien findet man, wenn auch immer spärlicher, Teile aus Holz. Manchmal haben diese nach zwei oder drei Jahren schon ausgedient und sind von der Feuchtigkeit zerstört und morsch. Im Hoch- und Tiefbau kennt man einfache und billige Chemikalien, nämlich diejenigen der Pentachlorphenolgruppe, die sich als erfolgreiche Holzschutzmittel bewährt haben. Im Automobil- und Karosseriebau sind sie fast unbekannt, doch würde sich ihre vermehrte Anwendung bestimmt lohnen. , Wir spielen Verstecken. Zu den überladensten Teilen des modernen Wagens gehört ohne Zweifel die Batterie. Nicht nur für den Anlasser und das Zündsystem hat sie Strom zu speichern, sondern auch für Scheinwerfer, Seiten- und Rücklampen, Winker, Nebellampen, Inpenbeleuchtung, Hörn, Benzinuhr, Zigarrenanzünder, Frostschutzscheibe, Wagenheizung und natürlich auch für den Radio. Jede in der Grosse zweckentsprechend gewählte Batterie kann ihren Dienst erfüllen, wenn man ihr die nötige Ueberwachung zuteil werden lässt Die meisten Fahrer sind auch gerne bereit, sich die geringe Mühe der periodischen Kontrolle zu nehmen,. Aber manchen .Autofabrikanten gelingt es in mühseliger Arbeit, die Batterie so versteckt einzubauen, dass es selbst einem pflichtbewussten Fahrer zu viel wird, den Ladezustand und den Wasserspiegel der Batterie zu überwachen. Aeffchen. Die Lenkradschaltung ist eine alte Neuigkeit. Fahrer, die sich noch an die Zeiten von vor dem ersten Weltkrieg erinnern können, sehen vor ihrem geistigen Auge noch die Wagen aus den damaligen Jahren, bei denen man eine Anordnung ähnlich der Lenkradschaltung antreffen konnte. Damals handelte es sich darum, das vom Fahrer ziemlich entfernte Getriebe bedienen zu können; zur Zeit der ersten Heckmotorperiode vor 40 und 50 Jahren war dies notwendig. Als dann nach der Zeit der aussen an der Karosseriewand angebrachten Hebel die amerikanische Bauart auch in Europa bekannt wurde, genügte der direkt über dem Getriebe in der Mitte der beiden Frontsitze angebrachte Schalthebel. Nunmehr wurden die Motoren nach vorn geschoben, die Getriebe gingen den gleichen Weg, und gleichzeitig verbreiterten die Amerikaner ihre Wagen bis auf drei Sitzplätze. Deshalb entwikkelten sie gleichzeitig Lenkradschaltungen, die einen hohen Grad von Vollkommenheit erreichen; einige wurden mit Schalthilfen, wie einem Unterdruck-Servomotor, versehen, die meisten aber arbeiteten sauber und genau. Das amerikanische Beispiel machte Schule. Plötzlich mussten auch europäische Fahrzeuge mit Lenkradschaltungen ausgerüstet werden, obwohl manchmal der Weg über die Lenksäule zum Getriebe ein grosser Umweg war und das unmittelbar vor den Vordersitzen liegende Getriebe, besonders bei zweisitzigen Kleinwagen, bei denen der Platz zum Hinüberrutschen doch nicht vorhanden ist, viel einfacher durch einen direkten Mittelknüppelhebel bedient würde. Zudem sind einige der neueren Lenkradschaltungen wohl ein bisschen hastig vorbereitet worden, denn ihre Stängelchen und Kugelgelenke zeigen bald Spiel oder harzen beim Schalten, was bei einem sportlichen Wagen, mit zwei Vordersitzen die Lenkradschaltung verloren hat, ist vollends unerklärlich. Gewiss, in vielen Wagen und besonders bei geräumigen Vordersitzen hat sie einen Zweck, aber dann soll sie auch stets gut ausgeführt sein. Der richtige Namen. In Amerika nennt man die Zündpunktverstellung am Verteiler, die oft durch eine Schraube erfolgt, « Oktan-Selektor >. Im heutigen Zeitalter der von Land zu Land stark variierenden Oktanzahlen des Benzins könnte man sich keinen besseren Namen dafür denken. Beim Ueberschreiten der Landesgrenzen und nach dem Auffüllen mit dem neuen Treibstoff gibt man etwas Früh- oder Nachzündung, je nach Benzinqualität, einfach umschrieben etwa soviel, dass der vollbesetzte Wagen beim Voügasgeben am Berg gerade leicht klingelt,, und die Umstellung ist beendet. Wagenheber, aber nur für das Flachland. Eingebaute, besonders hydraulische Wagenheber können den unangenehmen Vorgang des Radwechsels oft erleichtern. Oft, aber nicht immer. Ich befand mich mit meinem Wagen auf einer Paßstrasse, als die schwer gehende Lenkung eine Reifenpanne ankündigte. Der Heber funktionierte nicht recht und sank nach kurzer Frist wieder zusammen. Ich war wütend, bis man mir im Instruktionsbuch schwarz auf weiss zeigte, dass der hydraulische eingebaute Wagenheber dieser Marke nur auf ebener Strasse zu verwenden sei. Ich wünsche seinem Fabrikanten vier platte Pneus während seiner nächsten Fahrt aufs Stilfserjoch. DIE BETRIEBSKOSTEN DER WAGEN UNSERER LESER Tatra 57 b Die nachstehende Kostenberechnung bezieht sich auf das zweite Betriebs jähr dieses Wagens. Gegenüber dem Vorjahr sind die Kilometerkosten um rund 3 Rp. gestiegen, weil die Jahresfahrleistung etwas kleiner war. Die festen Kosten waren im Vorjahr auch aus dem Grunde etwas geringer, da Verkehrssteuer und Versicherung nur auf 9 Monate berechnet worden waren. Die Reparaturkosten haben sich gegenüber dem Vorjahr um Fr. 130 erhöht, im wesentlichen herrührend von Reparaturen an der elektrischen Anlage. Es liegt mir daran, einen möglichst gleichbleibenden Kostenbetrag pro Kilometer zu erzielen. Da ich den Wagen nicht übermässig viel benötige und er zudem äusserst robust ist, scheint mir eine lOprozentige Amortisation zu genügen. Diese Abschreibung dürfte richtig sein, wenn ich den Wagen fahre, bis er praktisch ausgedient hat. Bei einem vorzeitigen Wechsel müsste die Abschreibung selbstverständlich ganz wesentlich, wohl etwa auf das Doppelte, erhöht werden. Die Kosten für Benzin und Oel sind geringer als den Marktpreisen entsprechend, da ich auf einer grösseren Fahrt billigeren französischen Treibstoff brauchte. Die Oelkosten sind niedrig, da ich das Oel fassweise kaufe und den Oelwechsel selbst vornehme. Da ich durchschnittlich nach etwa 1800 km wechsle, muss ich dazwischen normalerweise kein Oel nachfüllen. Als ich vor zwei Jahren den Wagen kaufte, behauptete der Vertreter einer Konkurrenzfirma, die Luftkühlung werde keineswegs genügen, und ich würde deswegen mit dem Wagen viel Aerger haben. Tatsächlich hatte ich bisher nicht eine einzige Panne. Dabei habe ich am gleichen Tag mehrmals zwei Alpenpässe befahren und Tagesleistungen bis zu 500 km gefahren, was für diese Wagenklasse beträchtlich ist. Worüber sich jeder Fahrer eines luftgekühlten Wagens klar sein muss, ist die Tatsache, dass der Motor lauter arbeitet als mit der Wasserkühlung. Betrachtet man jedoch den Wagen in erster Linie als eine Fahrmaschine und nicht als eine möglichst luxuriöse Schaukel, so wird man bestimmt mit einem Fahrzeug dieser Art zufrieden sein. Wenigstens gibt mir mein Tatra durch seine absolute Betriebssicherheit dazu Anlass. Nebst der hohen Fahrsicherheit des Wagens — seine Strassenhaltung ist wirklich ideal — schätze ich vor allem die gute Karosserie. Diese ist nach meiner Erfahrung einem französischen oder englischen Wagen der gleichen Preisklasse überlegen. Die Karosserie ist absolut dicht. Türen und Koffer schliessen einwandfrei Im Gegensatz zu vielen anderen Wagen dringt kein Staub herein. Heute, nach 26 000 km Gesamtfahrtleistung, kann ich über eine miserable Strasse dahinrollen, ohne dass der Wagenaufbau die oft üblichen Geräusche verursacht W. G. TATRA 57 b Periode Jonuar—Dezember 1M8 Fahrleistungi J2 3OO km. Mittlere Besetzung: 3 Personen. VERMOGENSKECHNUNG Fr. Ip./lm Buchwerf bei Kechnungsbegirui 8M0L— Buchwert bei Rechnungsabschluß 7680.— Gesamtamortisation 960.— Allfällige Wertvermehrung — 7» Amortisation totol 960.— Feste Kosten Kapitalzins 360.— Verkehrssteuer für 1 Johr 198.— Haff Pflichtversicherung 241.20 Zusarzprämie Unfallversicherung 10.— Clubbeitrag 22.— Führerausweis, Verkehrsbewilligung 25.— Garagemiete 120.— Anschaffungen 90.— Total feste Kosten 966.23 .Bewegliche Kosten Treibstoff, 1140 Liter (9,3 Liter/100 km) Oel nachfüllen, 1% Liter ä Fr. 1.80 Oelwechsel, 22,51 Waschen, Schmieren, Unterhalt, Trinkgeld Reparaturen und Revisionen Pneu- und Schlauchersatz, % Garnitur Diverses Totol der beweglichen Kosten 7108.50 Gesamtkosten 303470 7.W 9M 24X1 Ekzeme, Furunkel heile Haut-KU R prächtiges Cabriolet, 4-Plätzer, grosser Hinterkoffer, in neuwertigem Zustand, 13 000 km gefahren. J. Francken, 22, Petit-Chene, Lausanne. ZUVERKÄUFEN Cabr., 5 PS, Standard Eight, 48, 4 Pl. Fr. 5 500.- Gabr., 12 PS, Gläser Wanderer, 5 Pl. Fr. 6 200.- Cabr., 17 PS, Plymouth, 35, 2 PL Fr. 2 400- Cabr., 10 PS, Trinmph, 4«, 2 Pl. Fr. 10 500.- Cabrio-üm., 3,5 PS, D. K. W„ 38, 4 Pl. Fr. 1 900.- Cabrio-Lim., 3 PS, Topolino, 40. Fr. 2 400.- Lim., 6 PS, Ford Prefekt, 47. Fr. 4 500.- Lim., Volkswagen, 49. Fr. 5 700.- Anfragen an Garage Hürzeler, Horw (Luzern). Telephon 2 46 63. ZUVERKAUFEN Six Master, Mod. 1947, Limousine, marron, 18,07 PS, mit Heizung und Defroster, jutgepflegter Wagen. Fr. 8200.—. (20 Offerten unter Chiffre 74458 an die Automobil Revue, Bern. ZU VERKAUFEN •1 FORDSON-TRAKTOR 1 TRAKTOR-ANHANGER, in neuwertigem Zustand, 4 Tonnen Nutzlast, ohne Bremse. 74360(20 Baugeschäft J. Arnet, Entlebuch. Tel. (041) 6 5516. ZUVERKAUFEN TALBOT LAGO RECORD 1947 Chevrolet BMW. Typ 335, 3% Liter, 18/90 PS, Limousine, 5-Plätzer, Mod. 1939/40, äusserst sorgfältig gefahren u. gepflegt. Offerten unter Chiffre 74431 an die Automobil Revue. Bern. (20 ZU VERKAUFEN Nash 1949, 14 PS, letztes Modell, Wert Fr. 14 900.—. 2000 km gefahren, wird mit Fabrikgarantie zu Fr. 13 500.— verkauft. Garage Red Star S. A-, 2, avenue du Lcman, Lausanne. Anschlage und nichtinfektiöse Hautkrankheiten ZU VERKAUFEN 1940 TEMPO-Lleferwg., 35 PS. *rosse Brücke mit Blachenverdeck 1939 FORD-Lastwaoen V-», 18 PS, Ladebrücke 200X380 cm, Nutzlast 4 t, Oririnal-Ganzstahlkabine 1939 FORD-Kastenwg. 5-CWT, 5 PS 1937 Lastwagenchassis FORD V-*, 18 PS, 1935 FORD-Lieferwo. V-t, 11 PS, revidiert, Neolackierans, hellgrün, Brücke 180X210 cm, 500 kg 1934 FORD-Lastwa-BB, 4-ZyL, 16,7 PS, grosse Ladebrücke, 2K t 1933 DODGE - Lastwg., 6-ZyL. 18 PS, Ladebrücke 400X 200 cm. 2K t Eäne & Schläpfer, St Leonhard-Garage, St. Gallen Telephon (071) 2 45 75 (P 88 ©90104 ZUVERKAUFEN Berna Lastwagen 14,85 PS, neue Brücke, mit Verdeck, VA bis 2 t Tragkraft, in fahrbereitem. Zustand, geeignet für Camionnage, Jahrgang 1937 Preis Fr. 4500.—. Telephon (085) 86144. 74453(20-22 ZUVERKAUFEN Saurer Diesel-Kipper mit AD D-Motor. 5/6 t, fahrbereit, günstig. Preis, sowie 74468(20 .Unfallwagen Plymoufh 1936, 6 Zyl. Anfragen unter Chifire Z 10662 an die Automobil Revue. Zürich 23. ZUVERKAUFEN Fiat Cabr„ Jahrg. 40. rotes Lederpolster, neue Pneus, in prima Zustand. Preis Fr. 3500.—. 74473(20 Anfragen an Telephon (031) 2 05 72. von Privat, 20000 km, 6 PS. mechan. u, äusserlich Ia Zustand. 74454 A. Heuberger, Jonschwfl (St G.). TeL 6 00 20. (20 mit Topolino ZU VERKAUFEN Simca 1946/47 ZUVERKAUFEN Saurer-BLD-Motor, Fr. 24 500 — BERNA-DIESEL- KIPPER. 7 t Ritzelachse. Saurer-BLD- Motor BERNA-DIESEL- KIPPER. 6 t 85-PS-Oieselmotor. Fr. 16 000— BERNA-DIESEL- KIPPER, 6 t. Typ G5, 6AURER-DIESEL- KIPPER, 3,5 t,BODaus Totalrevision, Rücksetzunft, Luftbremsen, neue Ganzmetallbrücke, Pneus 825-20, neutrertiger Wagen 6AURER-DIESEL. KIPPER. 6 t 5BLD, 6 Zyl., 43/110 PS. Rücksetzung. Pneus 40X8, aus Revision, Fr. 32 500.- SAURER-DIESEL-LAST- WAGEN, 5 BLD, 5 m, 43/110 PS, mod. Kabine, aus Revision man mit Vorteil »«f innerlichem Wege mit Helvesan-J-Kräulertablette», weil sie das Blut entgiften und die Krankheitsursache in der Tiefe beheben. Fr. 3.50. in Apotheken und in vielen Kantonen auch in Drogerien. Erweiterte Gebrauchsanweisuni fir die ZUVERKAUFEN SAURER-DIESEL- KIPPER, 4,5 t, 6 Zyl., 85 PS. doppelte Rücksetzung. Aus Totalrevision. Interessanter Preis. Günstige Konditionen oder Tausch. Postfach 12. Luzern 3. schones D.K.W HorchCabriolet neue Kolben, Kupplung, Zustand Ia, Lederpolster, 4 Plätze. Preis günstig. Offerten an Holenweger Edy. Hilterfingen. 74447(20 ZUVERKAUFEN Studebaker Mod. 1948 Limousine. 14 PS, 7000 km gefahren, mit Schnellgang, Heizung, Defroster, Ueberzüge. Die ersten 3000 km wurden plombiert und nicht über 60 km gefahren. Auskunft: (AS 17070 J Telephon (032) 236 83. ZUVERKAUFEN Wolseley Nod. 46/47 5 PS, Limouisne, 4tüng, schwarz, mit Schiebedach, Lederpolster, Spezialheizung, Nebellampe und Fernthermometer. In sehr gepflegtem Zustand. Von Privat abzugeben. Auskunft erteilt Telephon (051) 28 62 99, oder Hauptpostfach 865, Zürich. 74452(20 D.K.W. Lieferungswagen, vollständig revidiert, neue Kabine, neue Brücke, Tragfähigkeit 400 kg. zum Oecasionspreis von Ft. 2500.— abzugeben. (19-21 Offerten unter Chiffre 74142 an die Automobil Revue. Bern. ZUVERKAUFEN MORRIS TEN, Limousine, Modell 1948, 4 Zyl., 6 PS, schwarz, gef. km 17 000, mit Heizung, Frostschutzscheibe und Schiebedach. Fr. 5850 — FIAT 1500, Limousine, Modell 1936. sehr rut erhalten. Fr. 3800.— TOPOLINO. Cabrio-Limousine, Modell 1937, Fr. 2300 — AUTO AG., AARATJ. Telephon (064) 2 48 02. dnrci Lindenfiof-Anotheke. Rennwez 46. ZSricn !. 1 CAR, 10-Plätzer. INTERNATIONAL KASTENWAGEN. 5 PS, Mod. 1948. Tragkraft ca. 1 CAR, 14-Plätzer, SAURER LC2 300 kg, Innenmasse: 1 CAR, 22-Plätzer, SAURER BN, mit auswechselbarer Brücke. • (74405(20,21 Länge 1,53 m, Breite 1,32 m, Höhe 1,04 m, 1 CAR, 26-Plätzer, FORD, mit auswechseln. Brücke. Fr. 5900.— ZUVERKAUFEN Delahaye 1938. Limousine, Rudge- Räder, rot« Lederpolster, m. kpl. Uefoerzügen, Heizung, Frostschutzscheibe. Nebellampe und Skihalter. Prächtiger Wagen, in sehr gutem Zustand. — Preis Fr. 9500.- bar, evtL Tausch gegen B.M.W. 327/28. Anfragen unter Chiffre 74437 an die Automobil Revue, Bern. (20 ZU VERKAUFEN von Privat (20 Buick Speiial Limousine, mit eingebautem Ciel ouvert, in tadellosem Zustand. Farbe: Camel Smoke. Jahrgang 1938, 8 Zyl., 20,7 PS, Radio, Heizung, Defroster, 2 Nebellampen. Sehr gute Bereifg. Der Wagen wurde aus erster Hand sehr sorgfältig gefahren n. ist garantiert unfallfrei. Interessanter Preis. (20 Anfragen erbeten unter Chiffre 74416 an die Automobil Revue, Bern. ZU VERKAUFEN Alle Wagen sind in gutem Zustande. G. Winterhaider, Werdstr. 128, Zürich. Tel. (051) 33 77 33. ZU VERKAUFEN preiswert B.M.W. Typ 328, schnellster ^Liter-Sportwagen der letztjährigen schweizerischen Rennen. In einwandfreiem, rennbereitem Zustand. Zirka. 28 000 km gefahren. Anfragen unter Chiffre 74443 an die Automobil Revue, Bern. (20,21 GUTE OCCASfON Saurer-Diesel Typ CTD, 1942, zu nur Fr. 21 000.— 6 Zylinder, 110 PS, fest* Brücke, 5 Tonnen, 6fach 80%ig bereift, Oesterreicher Lizenz, frisch gespritzt, eignet sich sehr gut für Umbau auf Kipper, in einwandfreiem, fahrbereitem Zustand; wird verkauft, da keine Konzession erhältlich. Zwecks Besichtigung in Basel, bitte Telephon (061) 2 94 73, ausser Geschäftszeit, oder Offerten unter Chiffre C 53592 Q an Publicitas, Basel. ZU VERKAUFEN PERS0NENAUT0M0B1U Fiat 1500C 4türige Limousine, mit Lederpolster, Jahrgang 1947 (September), 35 000 km, Motor 6 Zyl., 8 PS, obengesteuert. Fr. 7800.—. (OFA 3368 D) 90095 M. Oberrauch Söhne, Davos. ZU VERKAUFENvon zweien die Wahl Chrysler Plymouth 1936, 17 PS, ganz neu gespritzt, oder em Oldsmobile 1937, 19 PS. — Beide 6/8-Plätzer, mit Schiebedach, Polster gut, teilweise neu. 74347(20,21 J. .Weber. Mozartstr.5, Luzern. TeL «HD 28222.

Kleinwagen Tausch gegen einen Mercedes 230, 1937, einen Prefect, 1947. Für den Restbetrag Gegenlieferung in Drucksachen erwünscht. (20 Offertes unter Chiffre 74304 an die Automobil Revue, Bern. gute Occasion. SAURER, BERNA oder F.B.W. Offerten unter Chiffre 74387 an die Automobil Revue, Bern. (20 Beleuchtungskörpern (für Fluoreszenz- oder Glühlampen). Anfragen unter Chiffre Z10647 an die Automobil Revue, Zürich 23. 74341(20 gute Occasion ea. 500 kg Tragkraft. (P 21211 On) 90129 Offerten an Jos. Erni-Häberli, Landesprodukte, Dagmersellen (Lusern). in gutem Zustand. — Offerten m. äusserstem Preis unt. Chiffre P X. 9860 L. an Publicitas, Lausanne. CHEVROLET oder FORD bevorzugt (20 Offerten u. nähere Angaben unter Chiffre 74299 an die Automobil Revue, Bern. (20 1948 An Zahlung muss OPEL, Limousine. 1934, in fahrbereitem Zustand, genommen werden. 74156(19-21 Unfall-Personenwagen nur neuere Modelle. Offerten unter Chiffre Z 10534 an die Automobil Revue. Zürich 23. 72817(8.9.10.11.. Alb. Zweidler - Längle, Wallisellenstrasse 30, Dübendorf. Fiat-Ardita- Motor 10 PS. Mod. 35. komplett, eventuell mit Getriebe. Offerten erbeten an Walter Hunziker, Biberist. Bromeggstr. 526. Telephon 4 7818. 74825(20 2-Plätzer M. G. SPORT Auf Abzahlung. Sicherer Zahler. (20-22 Offerten unter Chiffre 74300 an die Automobil Revue, Bern. «MC- MOTOR 6 Zylinder, 27 PS, mit 5-Gang-Getriebe. (20,21 Offerten unter Chiffre 74312 an die Automobil Revue, Bern. gegen Kassa zu Fr. 3200.-. Anfragen: Tel. (071) 4 27 18, Rorschach, v. 18K bis 20 Uhr. 74289(20 lVentilsehleifmaschine nur gute Occasion, evtl. mit allem Zubehör. Offerten mit ausführt. Angaben an E. Steinemann, mech. Werkstätte, Mattwil bei Sulgen. 74285(20 TOPOLINO- Karosserie Mod. 35—38 (keine Holz- Karosserie), Zustand von Polsterung und Farbe nebensächlich. 74282(20 Preisofferten mit Angaben erbeten an Ed. Guyaz, Binningen (Bld.). Telepb. 9 92 92. niedrig, geeignet für Gartenbaugeschäft. 74279(20 Offerten an E. Bracher, Gartenbau, Turnweg 7. Bern, MIDGET, Sportcabriolet, 2 Pl. — Offerten mit näheren Angaben und Preis unt. Chiffre 74287 an die Automobil Revue, Bern. Nur günstige Occasion 1 Kein Topolino. (20 Offerten unter Chiffre 74327 an die Automobil Revue, Bern. nur neueres Modell, 8,5 bis 12 PS, wenn möglich Vaüxhall, 6 Zyl., Austin oder Morris. Noch wenig gefahren. Reine Occasion gegen Kassa. — Detaill. Offerten mit Angabe der gefahrenen Kilometer unt. Chiffre 24418 an die. Automobil Revue, Bern. 4-Plätzer, 7—10 PS, garantiert unfallfrei und in einwandfreiem Zustande, nicht unt. Jahrgang" 1939, zu günstigem Preise. Offerten wirklicher Oocasionen sind zu richten unt. Chiffre 74328 an die Automobil Revue, Bern (20 nicht unt. Jahrg. 39, max. 12 PS, nur von Privat. Marke Lancia, Fiat, BMW, mit min. 4 Pl. bevorzugt. Bildofferten mit Preisangabe unt.. .Chiffre 74380 an die Automobil Revue, Bern. nicht unter Jahrg. 1947 Ausführt. Offerten, wenn möglich mit Photo und äusserst. Preisangabe unt. Chiffre 24409 an die Automobil Revue, Bern. gegen Kassa 74311(20 Winkelgetriebe SAURER evtl. reparaturbedürftiger T0P0LIN0. 74143(19-21 (Kegel- und Tellerrad), 2BH. — Ludwig Elkuch, E. Bolliger, Minervastrasse 3, Zürich. Teleph. (Liechtenstein). Telephon Garage, Schellenberg 32 6818. Eschen 180. Personenwagen 2-4 PL. evtl. mit Spider, ca. 16—20 PS. Offerten unter Chiffre 74379 an die Automobil Revue, Bern. mit möglichst grosser Ladebracke, wenn möglich mit Blachengestell, eventl. ganz leichter Lieferwagen. Off. an Herrn. Vetterli, im Wiesengrund, Oberaach (Thurg.). Telephon 6 91 77. 74340(20 6-800 kkg Tragkraft, in gutem Zustand. An Zahlung müsste eine bereits neue Tafel-Hebelschere 1020X2 mm, im Werte von 3000 Fr. genommen werden. — Offerten unter Chiffre R 22114 U an Publicitas. Biel. 90100 Offerten mit Angabe der Pneugrösse und des Preises sind zu richten an Walter Bärtschi, Schlosswil (Bern). Tel. 8 54 87. 74417(20 evtl. neuer, wenn neue Pneus bester Marke an Zahlg. genommen werden. Offerten unter Chiffre 24428 an die Automobil Revue, Bern. 27—29 PS, für Einbau, evtl. wird ganzer Wagen übernommen. 74407(20 Offerten unter Chiffre Z 10651 an die Automobil Revue, Zürich 23. nicht unter Jahrgang 38, nicht über 17 PS, in gutem Zustand. An Zahlnng müssten Gartenbauartikel und Münchensteiner Blumenkistli genommen werden. Alles sehr schöne Ware. (20 Offerten erbeten unter Chiffre 74355 an die Automobil Revue, Bern. min. 4 PL, 6—9 PS, unter 25000 km, nach 1946. Offerten mit Angabe der Einzelheiten unter Chiffre 74366 an die Automobil Revue, Bern, od. Telephon (061) 7 9215. (20 für Reise und Montage geeignet; als Gegengeschäft gegen Holz oder Bureaumöbel. (20 Offerten erbeten unter Chiffre 74368 an die Automobil Revue, Bern, ZU MIETEN, erfl. ZU KAUFEN GESUCHT ein noch gut erhaltener 4/5pl., 6 bis max. 12 PS. bis 600 kg, evtl. Personen^ Gute u. günstige Occasion. wagen, mit Hintertüre, Europ. Marke bevorzugt. ca. 20 PS. ' (20 Detaill. Offerten mit äusserst. Preis an Postfach mit Auflaufbremsen. Anhänger neu oder gute Occasion, gegen Lieferang von Oeloder Benzintanks oder anderen Schlosserarbeiten. Nr. 1825, Herisau 1. Ernst Weber, Autotransporte, Laupen (Bern). Te- 6 ZyL, 30 PS, mit üeber- 4,3 t, FIAT Frontlenker, Offerten unter Chiffre S 10005 Y an Publicitas, Bern. 74284(20,21 lephon (031) 937 53.. land-Brücke, 4,3X2,1 m. 74472(20 Günstig abzugeben. 1 od. 2 neue Amerikaner Wagen per sofort, moderner Autocar GEGENGESCHÄFT Wir kaufen fabrikneues Automobil gegen Lieferung von Saurer-Diesel 5/6 Tonnen, 3-Seiten-Kipper. Eilofferten unter Chiffre Z 10663 an die Automobil Revue, Zürich 23. 744,67(20 neuer öder absolut neuwertiger Amerikaner zu Occasionspreis. 74406(20 Offerten an Postfach 580, St. Gallen. PW-Anhänger aus Privathand 90082 B. M. W. Mod. 320 Lastwagen 3—4 Tannen Citroen guterhaltener Cabriolet Topolino oder Ford Eifel CABRIOLET D.K.W. Cabriolet Anhänger an Personenwagen gegen bar (20,21 MG Kleinauto Limousine Personenwagen gegen Barzahlung (20 Cabriolet 7'8plätzlger Personenwagen Lieferwagen DREIRAD camionnette älteres AUTO auf Abbruch zu Höchstpreisen. 74470 W. Graf, Autokarosserie, Meilen (Zeh.). (20,21 Karosserie Autocar 30 Plätze in tadellosem Zustand, für SAURER-Chassis. (20 Offerten unter Chiffre 74456 an die Automobil Revue, Bern. nicht über 20 000 km gefahren. Auskunft: (AS 17070 J Telephon (032) 2 35 83. ZU KAUFEN oder ZU MIETEN GESUCHT Schweizer Marke, neueres Modell. Barzahlung. DKW- Ventilator ff Volt, Occasion. (20 ' Santschi. Margarethenstrasse 33, Basel. 74334 Cabriolet Als Gegenrechnung mussten Spritzarbeiten auf Autos entgegengenommen werden. (20 Offerten unter Chiffre 74448 an die Automobil Revue, Bern. MOTORRAD- TEILE allw Marken R. Marti. Kchrsatz ZEHTVDER Kettenantrieb, Lichtmaschine, gut erhalten, günstig im Preis. (19,20 Anfragen unter Chiffre 74150 an die Automobil Revue, Bern. ZUVERKAUFEN Armee-Motorrad 680 21000 km, tadelloser Zustand, Revisionsbelege. Für Kenner! — Daselbst ZU KÄUFEN GESUCHT Limousine oder Cabriolet 5plätzig. ca. 10 PS, gutgepflegter Wagen. Barzahlung. (20 Offerten unter Chiffre 74358 an die Automobil Revue, Bern. Diesel- Lastwagen A. Heuberger, Automobile, Goldach. 6 PS. A40, Mod. 1948, neuwertig, 12000 km gefahr. Mme Brandt, Villa Migue}. Territet-Montreux. J 6—20 M Buick Modell 34, Limousine, Motor in gutem Zustande, Hintertür. Würde sich gut eignes zum Umbau auf Traktor. (19-21 Offerten unter Chiffre 74202 an die Automobil Revue, Bern. 6 ZyL, 10 PS, Vierplätzer, in revidiertem, einwandfreiem Zustand, Farbe wie neu, schwarz/beige. Preis Fr. 4200.—. W. Etienne. Turmstr, 72, Winterthur. 74432(20,21 Telephon (052) 2 78 85. f. WANDERER 11 PS, 36: Offerten mit Preisangaben an Garage Tissot, 1 komplett« Wilderswil. ' 64446(20 Wasserpumpe 5 m Radstand, 8-Gang- 0. Stauber, Zürich 55- Getriebe, tadelloser Zustand. Wird umständehal- TriemlL Tel, 33 18 45. >' 74373(20 ber, sehr jiünst. abgegeben. Offerten unter Chiffre 74365 an die Automobil Revue, Bern. (20 Occasionwagen Cadillac-Motor AUTO prima Occasion per sofort neuer Kleinwagen 3-Tonnen- Bin fortwährend Käufer von neueren Unfallwagen Buick Mod. 948 26- bis 30-Pläizer- Autocar DKW Gebrauchte b«i Bern Tel. (031) 5 91 38 ZU VERKAUFEN Motorrad Marke ZU VERKAUFEN ZUVERKAUFEN infolge-Abreise an Privat AUSTIN ZUVERKAUFEN ZU VERKAUFEN BMW Cabriokt 319 Gelegenheit! Saurer BLD, 5 t ZU VERKAUFEN von Privat infolge Be- 1 triebsumstellung 90097 2,4111ILEY Mod. 47, schwarze Limousine, sehr sorgfältig gefahren u. in nenwertigem Zustd Km-Stand 12 000. Preis Fr. 15 000.—. Offerten unter Chiffre X 221-28,11 an Fublieitas, Bern. ZU VERKAUFEN Anhänger Marke PETER Herstellungsjahr 1937, neu revidiert, 4 Tonnen Nutzlast, Auflaufbremse, Pneus 34X7. 74449(20 Hans Mühlemann, Autotransporte, Basel. Teleph. (061) 5 62 80. ZU VERKAUFEN Personenwagen Aero Modell 1946, 4 PL, 2-Takt- Motor, 5 PS, rote Lederpolster, Kilometerstand 18 000. 74449(20 Telephon (061) 5 62 80. ZU VERKAUFEN FORD AHGLIA 5 PS. 4 ZyL, Limousine, in gutem Zustande. Preis Fr. 3600.—. L. Moser & Qe., Langnau i. E. Tel. 212 45. B. M. W.- Motorrad Mod. 29, 600 cm», toUl durchrevid., in sehr gutem Zustand, bei Barzahlung vorteilhaft. Gebr. Küng, Mühlehorn. Telephon (058) 4 34 28. (P440-G1. ZUVERKAUFEN Occasion Buick-Cabrio et 1935 8 Zyl., 19,6 PS, Langenthaler Karosserie, 4/5 PL, Lederpolsterung, in gutem Zustand, 6fach bereift. Preis Fr. 3000.-, Kassazahlung. Anfragen unter Chiffre 74301 au die Automobil Revue, Bern, od. Tel. (041) 2 64 24. (20,21 ZU VERKAUFEN Transportabi* Autoboxen .. liefert KONFA, Reinach (Aargau). Buick Road-Master Convertible in einwandfreiem Zust. Preis Fr. 8000.—, unverzollt. Vorteilhaft für Diplomate, da Triptyk vorhanden. Offerten an 74371(20 Garage Beau-Rivage, Lausanne. Tel. S 09 00. ' 4-BLD-Saurer- Occasions-Lastwagen für 6,3 Tonnen, mit 6-Zylinder-Dieselmotor, günstig zu verkaufen. Anfragen unter Chiffre Z10654 an die Automobil Revue, Zürich 23. ZU VERKAUFEN Wegen Nichtgebraiichs ist gebrauchter Saurer-3BLD-Diesel- Car-Lastwagen 31-Plätzer, 5 Tonnen. Wird billig abgegeben. Anfragen unter Chiffre Z10653 an die Automobil Revue, Zürich 23. ZU VERKAUFEN Occasions-Motor, Opel Olympia 1,5 Liter, komplett revidiert, absolut neuwertig. Günstiger Preis. Anfragen an Believue-Garage AG., Bern. ZU VERKAUFEN infolge Todesfalls, weit unter Ankaufspreis Delahaye 4-Plätzer (Cabriolet Worblaufen), Modell 1947, Typ 135 MF, nur 8000 km gefahren. Offerten unter Chiffre 74474 an die Automobil Revue, Bern. (20 Tatra 87 Modell 1947/48, V8 Zylinder, Heckmotor, 15 PS, stahlbjau, Vollstcomlinien-Limousine, mit Schiebe^daeh, Radio, Heizung. Erst ca. 30 000. km gefahren. Generalrevidiert. Zum halben Anschaffungspreis von nur Fr. 11900.—zu verkaufen. 74462(20 F. Alder, Birmensdorferstrasse 222, Zürich 3. Telephon 33 34 25. Opel Super Six schwarze Limousine, Jahrgang 1938, 13 Steuer-PS, tadellos gepflegter Wagen, günstig abzugeben, mit Schneepneus, Heizung, Heizscheibe und Kühlerdecke. 74444(20 Auskunft erteilt: Telephon (056) 3 53 08, Garage W. Schuhmacher, Würenlos. ZU VERKAUFEN Lastwagenbrücke neuwertig, Stahlkonstruktion, 2 Seiten- und Rückladen, Stirnwand, Traversen usw. — Innenmasse: 3960X2070X350 mm. Gewicht ca. 440 kg, berechnet für ein« Nutzlast von ca. 4 t. Sehr günstiger Preis. Anfragen erbeten unter Chiffre 74367 an die Automobil Revue, Bern. • (20 Wegen Todesfalls günstig zu verkaufen präohtijrea Cadillac-Cabriolet 1947/48, 6-Plätzer. Farbe grün, 40000 Kilometer gefahren, in tadellosem Zustande, neubereift, mit Radio, Heirunir. Defroster. (OF1A8833A Auskunft: Telephon (061) 41293. i