Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1949_Zeitung_Nr.022

E_1949_Zeitung_Nr.022

12 AUTOMOBIL REVUE

12 AUTOMOBIL REVUE mrrrooL n. HAI m» - Nr. 22 Ti—traaai aatf (*riac*r«r MrMattttfc«. 3«>«—aracai Aamfenwf*beisplele •• Motorblftckea. GriurnssreMnsei, SprltzxussiW Leichtmetallteilen. Demonstration des Castolin-Schweissverfahrens mit Zusatz- und Flussmittel. Nene Castolin-Elektroden 0 1 für Unterwasserschwcissarbeiten werden praktisch demonstriert. J. G. Kiener nad Wlttlln AG.. Bern (Stand 1690). Werkzensnuschinen für Reparaturwerkstätten und die Karosserieindustrie, insbesondere Kaltsäge mit hydraulischer Steuerung der Abhebevorrichtung. Feilmaschine «Isele» ersetzt manuelle Bearbeitung einzelner Stocke und ganzer Serien. Ateliers de Constructlons M6caniques de Vevey S. A„ Verey (Stand 3201). Ein neuer Vevey-Mehrzweck-Traktor Typ 580. Amerikanischer Buda-Diesel- oder Petrolmotor von 30 bzw. 25 Brems-PS, 5 Vonvärtsgänge, hintere Zapfwelle, verstellbare Vorder- und Hinterradspur, Betriebssse-wicht ca. 1350 kx. Daneben das Modell 560 als Strassen- und Werktraktor, mit Radständen von 1,94 m und 2,37 m, 52-PS-Sechszylinder-Buda- Dieselmotor mit direkter Einspritzung 5-Ganggetriebe für Geschwindigkeiten von 3,5 bis 30 km'h: interessante Lenkung, Strassentraktor mit hydraulischer Vierradbremse and Fflhrerkabine. E. O. Bär, Bern (Stand IHb 2538). Tachometer mit magnetischem oder mechanischem Werk, als Geschwindigkeitsmesser oder Tourenzähler verwendbar sehr geeignet für den nachträglichen Einbau in Automobile. Ferner Registrierapparate und Wasserstandmesser (Limnigraphen) und ein sehr sehenswertes Untersetzungsgetriebe von 6150:1 für die Flugzeugindustrie. Seitz & Co. AG., Kreuzungen (Stand 3308). Gesellschaftswagen auf Sanrer-Chassis mit Frontlenkung. Vollsicht-Karosserie mit grosser, nach hinten gewölbter Frontscheibe und breiter Dachkantenverglasung. 26 bequeme Sitzplätze, paarweise angeordnet. Interessante Schiebedachkonstruktion mit elektrischem Antrieb. Die ganze Karosserie ist abnehmbar und das Chassis somit auch für Lastwagenbetrieb verwendbar. — Seitz-Motorhandwagen mit Deichsellenkung Leichte Bedienung und zweckmässige automatische Bremsung durch Niederdrücken der Deichsel. Antrieb erfolgt durch Elektromotor, auf Wunsch kann auch ein Benzinmotor eingebaut werden. Nutzlast 1000 kg, Fahrgeschwindigkeit 2,5 bis 6 km/h. Primus Kölliker, Zürich (Stand 3320). Neben Fabrzeuganhänger mit Kasten, Pritschen und Blachenaufbau ein grosser Zweiachs-Jeep-Anhänger für 1 bis 2 Tonnen Nutzlast, mit Drehschemellenkung, automatischer Auflaufbremse und offener Ladebrücke. Dank geringem Eigengewicht von 460 kx auch als Handwagen oder für Pferdezug verwendbar. Praktische Fassgestelle zum Transport von Benzin- und Oelfässern. Royal Co. AG., Zürich (Stand 3345). Pneumatische Türen für Grossfahrzeuge mit Druckluftbetätigung, vielseitige Anwendungsbeispiele für Druckluft wie Winker, Scheibenreiniger und Signalhörner. Autokfihler-Reinigungs- und Entrostungsmittel Ferraclan F 2. löst Rost, lockert Kalk und emulgiert Fettstoffe, greift aber weder Metalle noch Gummi an. Frostschutzscheiben in allen Grossen und Formen, mit Leistungen zwischen 40 und 250 Watt. — Als Neuheit: Ein Sandstreuer mit Druckluftbetätieuog für Str-asseninspektorate. Aktiengesellschaft Adolph Saurer, Arbon (Stand 3391). Grosser 6-Tonnen-Lastwagen mit Frontlenkung, vorteilhafte Ausnützung des kurzen Radstandes von 4,1 m durch eine Ladebrücke vor. 5,5 m. 100-PS-Sechszylinder-Dieselmotor, synchronisiertes 8-Gang-Getriebe mit SchneHga-ngschaltung durch Saum- Doppelkupplung, Hinterachse mit Vorgelege. Geräumige Kabine mit 4 Plätzen. Mit gleichem Motor und Getriebe ausgestattet: Schwerer 6.5-Tonnen-Dreiseitenkipper, maximal zulässiges Gesamtgewicht von 13 Tonnen, Radstand 4,5 m. Brückenlänge 4,1 m für 4 m 1 Inhalt. Wirz-Dreiseitenkipperbrücke von Saurer ausgeführt. Dreiplätzige Kabine mit Normallenkung. — Mittelschwerer Lastwagen für 4,5 Tonnen Nutzlast. Vierzylinder- Dieselmotor von 65 Brems-PS, 5-Gang-Getriebe mit 3 synchronisierten Gängen und Schnellgang. Neu: Vorne zwei hydraulische Stossdämpiet; Radstand 4,2 m, Brückenlänge 4 m, zulässiges Gesamtgewicht 8,5 Tonnen. Alle Modelle armeetauglich und subventionsberechtigt. — Interessante Generatorgruppe mit BXD-Sechszylindermotor von 150 PS Dauerleistung, gekuppelt mit MFO-Gleichstromgenerator für 100 kW Dauerleistung. _ Schönstes Ausstellungsobjekt: Der grosse V-12- Zylinder-Diesel CVDL mit 15.9 Liter Zylinderinhalt und einer durch Abgasturbolader gesteigerten Spitzenleistung von 300 PS. Gesamtgewicht 1350 kg. Motorwagenfabrik Berna AC Ölten (Stand 3400). Ein grosser Diesel-Lastwagen Typ 5U/T1-H mit Frontlenkung und Fabrikkarosserie in Stahl. 100-PS-Sechszylinder-Dieselmotor mit direkter Einspritzung. 8-Gang-Getriebe mit Schnellgang. Hinterachse mit Vorgelege. Hydraulische Bremse mit Druckluftbetätigung. Das Fahrzeug ist speziell für Langstrecken- und Ferntransporte ausgerüstet. Grosse Frontlenkerkabine mit Schlafbank, Ladebrücke für Zollverschluss eingerichtet, grosse Treibstofftanks. Nutzlast 7 Tonnen, mit Anhänger ergibt sich eine Kapazität von 12 Tonnen, bei einem Fahrzeuggesamtgewicht von 13 Tonnen. Ladebrücke von 7X2,2 m mit geteilten Seitenwänden. — Ein Berna-Kastenwagen für 2 Tonnen Nutzlast, mit sehr schöner Karosserie von,Köng, Basel. Chassis-Typ U3D mit Sechszylinder-Dieselmotor von 72 PS und 5-Ganggetriebe. Sehr praktisches Fahrzeug für Haus-zu-Haus-Lieferungeo. mit •tWrtf—a. H»c>— KarMMricMaa. — U B O « * mm Frontlenknnr tU 30pl3tziger Car-Alpli ron der Carrosserie Gangloff AG. karossiert. Radstand 5 m, trotz betrachtlichem hinterem Ueberhang, dank Frontlenkung und vergrßssertem Radeinschlas auch ffir Alpenfahrten geeignet. Komfortable Innenausstattung in Stoff und Leder. 100-PS-Dfeselmotor mit 8-Gang-Schnellgang-Getriebe, wovon 6 Geschwindigkeiten xeräuscharm. Maximalgeschwindigkeit im Schnellgang bis 70 km/h. Haas Pfander & Co., Zürich (Stand 3407). Grosse Auswahl n Fahrzenganhängern für Personen- und Lastwagen, darunter ein hydraulischer Kipper als Jeep-Anhänger. Solide Ganzstahlkonstruktion mit Einzelradabfedernng, tiefliegendem Zentralrohrchassis nnd Kugelkupplung; beim Jeep-Anhänger Drehschemellenkung, automatische Auflaufbremse und Handbremse, Brückenhöhe nur 50 cm über Boden. Spezialausführungen für alle gewerbliches Zwecke für 500 bis 1000 kg Nutzlast Gebrüder Merz AG^ Dulllken (Stand 3424). Ein rrosser Sattelanhänger mit offener Ladebrücke, gekuppelt mit Berna- Frontlenker-Strassenschlepper. Je zwei Hinterräder paarweise an Pendelachse und doppelter Ouerfeder aufgehängt. Automatische Kupplung des Anhängers mit dem Zugfahrzeug sowie der Brems- und Stromkabel. Gesamtlänge des Sattelschleppers 9,5 m, Brflckenlänge 7,1 m. Nutzlast 7,5 Tonnen bei einem Gesamtgewicht von 13 Tonnen. Zentraler Kastenrahmen mit Ausleger, kräftige Stutzrollen. Vakuumbremsanlage, zuerst auf die Schleppachse wirkend. Ein sehr beachtenswertes Fahrzeug mit vielseitiger praktischer Verwendungsmöglichkeit, insbesondere im Wechselbetrieb mit verschiedenen Aufbauten. E. Frech-Hoch AG., Sissach (Stand 3431). Grosser 30plJtziger Reisewagen auf Saurer-Chassis, Elegante äussere Linienführung mit verglastem Heckabschluss. Sehr gute Rundsicht von allen Plätzen aus. Breite Einstiegtüren nnd guter Zugang zu den Sitzplätzen. Hervorragende Werkstattarbeit in allen Details, daher Geräuschlosigkeit und gute Abdichtung. Ein Fahrzeug für Langstreckenfahrten für anspruchsvolle Passagiere. — Ein etwas kleinerer 26plätziger Reisewagen mit Normallenknng auf Berna- Chassis, mit sehr schöner Vorderpartie. Hans Merk, Frauenfeld (Stand 3441). Alle Anhängertypen für Lastwagen sowie Spezialanhänger für Langholz- und Möbeltransport Einachs-Lastanhänger und V-förmigem Chassisrahmen für 5 Tonnen Tragkraft. Druckluftbremse, Zwillingsreifen, verstellbare Deichselöse, Stahlblech-Ladebrücke mit Rohrgitter. Neuheit: Zerlegbare Krangestelle für 1 bis 20 Tonnen Tragkraft, fahrbar mit Laufkatze. Praktisches Gerät für Reparaturwerkstätten und Garagen. Fritz Bührer, Hlnwll (Stand 3451). Ein Industrie- und zwei Landwirtschaftstraktoren, darunter ein neues leichtes Modell, ausgerüstet mit Willys-Jeep-Vierzylinder-Motot, auf Petrolbetrieb umgebaut. Motordrehzahl durch Vakuumregler auf 2200 U'min begrenzt, Dauerleistung 30 PS. Vierganggetriebe für Fahrgeschwindigkeiten zwischen 3,5 und 20 km/h. Differentialsperre und Einzelradbremsen an den Hinterrädern. Grösseres Landwirtschaftstraktormodell mit Dreizylinder-Wirbelkammer- Dieselmotor eigener Konstruktion. — Industrietraktor mit Vierzylinder-Diesel von 55 Brems-PS bei 1900 U/min. Vorne Pendelachse mit eingebauter Querfeder. Geräumige, 3plätzige Kabine mit Schiebedach und linksseitiger Türe. Dieses Modell mit 4-Ganggetriebe und separatem Schnellgang sowie Zapfwelle hinten. , Ernst Wirz, Uetlkon am See (Stand 3455). Hydraulischer Dreiseitenkipper auf FBW-Lastwagenchassis montiert. Verbesserungen aii die Dichtungen des Teleskoprohrs durch Einbau von Gummi statt Ledermanchetten, besserer Wirkungsgrad der Kipperpumpe. Ladebrücke in Anticorodal ausgeführt, dadurch Vergrössemng der Nutzlast um 300 kg bei gleichem Gesamtgewicht. Wirz-Anhängerhaken für 2 bis 7 Tonnen Beanspruchung in neuer Ausführung mit automatischer Schliessung and Sicherung. G. Schelllag AG., Basel (Stand 3466). Spezialanhänger für Fasstransport, hauptsächlich für Brauereien. Elektrisch geschweisstes Chassis in Leichtbauweise für 8 Tonnen Tragkraft. Ladebrücke mit Rohrgeländer, Hochsitz für drei Mitfahrer an der Stirnwand. Leichtgäneige Drehschemellenkung mit Kugellagerung, verstellbare Deichsel. Druckluft- und Auflaufbremse. Anhängerachse und Schelling-Drehkranz als Einzelstücke am Stand beachtenswert. Draize S. A„ Neuchätcl (Stand 3468). Einachsanhänger bewährter Konstruktion mit hydraulischem Dreiseitenkipper. Nutzlast 5 Tonnen. — Ein Spezialfahrzeug für Lasten bis 20 Tonnen mit einer nach hinten kippbaren Ladebrücke. Insgesamt 12 Laufräder mit Reifen 7.50X15 in Dreieckanordnung. Zentraler Kastenträger, vorne ein Radpaar,, hinten zwei Radpaare an Pendelachsen. Mechanische Hinterradbremsen mit Vakuumbremshilfe. Aufzugwinde vorn, hinten zwei breite Auffahrrampen. Brückenlänge ca. 5,5 m, max. Breite 2,65 m, ie nach Bereifung 680 bis 900 mm über Boden. Fabrik liir Flrestone-Produkte AG., Pratteln (Stand 3491). Aensserst reichhaltige Auswahl an Autoreifen und Pneus für Spezialfahrzeuge, rund um einen Riesenreifen herumgruppiert. Firestone-Pneus mit Spezialprofil, speziell für die Automarken Citroen, Lancia, Peugeot und Renault. Zwischen den Profilrillen sind auf der Lauffläche Gummizäpfchen eingelassen, welche sich am Boden ansaugen und dadurch die Strassenhaltunz und das Anzugsvermögea wesentlich verbessere. . •Mit AC ZftrM (Storni 4M) Zwecke als Nas>-, Schaim- ma4 Xoklensiiiregertt« angebildet. Sehr handliche Tetra-Chlor-Loscher für Personea- and Lastwagen sowie Kohlensäure-Löscher mit Schneetrlchter und Handrad-Ventil. Grössere, sogar fahrbare Geräte für Garagea. Aseol, Adoll Scbmld* Erben AC Bern (Stand 4556). Vielseitige Produktion von Schmiermitteln und chemisch-technischen Hilfsstoffen für die Metallbearbeitung. Ffir Automobilisten Ist das schlagfeste and leicht Dressbart Astol-Chassisfett und das HochdruckgetriebeSl Aseol 111-14 mit hoher Druckfestigkeit and »nsserordentlicher Temperaturbeständigkeit von grossem Interesse. Aseol-Auto-Shampoo ffir gründliche Wagenreinigunc wird in neuer, Form gezeigt. Wetterschutz für den Strom. Kein Elektromonteur würde ein elektrisches Kabel in eine Wand oder Hausmauer verlegen, ohne es in ein Schutzrohr einzuziehen. Aber auch die Automobile sind den Unbilden der Feuchtigkeit, und besonders der Witterung, ausgesetzt. Dennoch findet man bei manchem Wagen dem Fahrgestell entlang geführte Kabel ohne Schutzrohr. Obwohl diese Kabel mit gutem Isoliermaterial versehen sind, so würde eigentlich erst Rohrmaterial aus Aluminium oder ähnlichem den gesuchten Wetterschutz voll verleihen. Welche Fabrik beginnt damit? Ein delikates Thema. Der Einfluss der sogenannten Obenschmierung beim Kaltstart auf die Zylinderabnützung nämlich. Ueber diesen Punkt hört man sehr verschiedene Ansichten, die alle eines gemeinsam haben: sie sind schwer als falsch oder richtig zu beweisen. Immerhin scheinen zahlreiche Versuche von Fabriken, die keine Interessen zu verfechten haben, zu ergeben, dass die Abwesenheit eines Obenschmiermittels beim Kaltstart die Motorabnützung zu erhöhen pflegt. Beim Kaltstart nach längerer Ruhepause, besonders wenn ein Wagen über Nacht in der Garage steht, befindet sich an den Zylinderwänden und Kolbenoberflächen nur noch eine sehr dünne Oelschicht, die so lange anhalten sollte, bis das Motoröl genügend dünnflüssig ist, um wieder normal zu schmieren. Diese ersten Minuten bis zum Durchwärmen des Motors nützen ihn stärker ab als 20 km Vollgas auf einer Autobahn. Von den übrigen Abnützungsgründen und ihren chemisch-technischen Ursachen wollen wir hier absehen. Eine Lösung zur Verhütung dieser «kritischen » Periode wäre zweifellos die Verwendung eines Obenschmiermittels. Aber wie gelangt dieses in die Zylinder? Die Hersteller und auch die Autofabriken schreiben nur die Beimischung zum Treibstoff, und zwar in sehr geringen Mengen, vor; diese kann die Kaltstartschmierung bestimmt nicht sichern. Eine bessere Obenschmierung beim Start könnte durch eine zusätzliche Einspritzung in den Zylinder erfolgen. Diese müsste beim Anlassen während kurzer Zeit automatisch funktionieren (man könnte sie mit dem Startvergaser verbinden) und von selbst abstellen. Unüberwindliche technische Schwierigkeiten stehen dieser Lösung nicht entgegen; sie bedarf nur des ernsten Willens von Seiten der S.A, TWimwi ta*mi «T2). Liftkompressom flr Garagea ni Wertitltt« flr Lektaaxen von 1,2 bis 20 m'/h and Drücke voa 5 bis 40 attL lateressaate Ventilkonstruktion an den langsamlaufenden, ceriischarmea Maschinen von hohem Wirkungsgrad. Feuerwehrpnmpea aiit Vierzylinder-Boxer-Motor und dreistufiger Zentrifugalpumpe für 1600 min/l nnd max. 20 at Druck: tragbar oder auf Fahrgestell mit vollständiger Fenerwehrausrfistnng. LENKRAD-SPLITTER Von « Cerberus ». Ernst Wlpl * Co., Zürich (Stand 4806 Roseatal). Caawhuartikel für Automobilisten, insbesondere leichte Wico-Zelte and Schlafsäcke, wie sie von wissenschaftlichen Expeditionen ia allen Breiten and Höhengraden heute bevorzugt werden. Motorenbauer und Schmierungsfachleute, einmal wirklich aktiv gegen die Motorabnützung einzuschreiten. Schützet die Federn! Ein Automobil gehört nicht in eine Vitrine, sondern auf die Strasse. Trotzdem ist es nicht unbedingt nötig, dass so viele Teile den zerstörenden Auswirkungen wie Strassenstaub, Schmutz und Wetter ausgesetzt sind. Zu den Organen, die davon in Mitleidenschaft gezogen werden, gehören auch die Halbelliptikfedern. Leider findet man immer weniger Wagen, die von Hause aus mit Federgamaschen ausgerüstet werden. Ich huldige nicht der Ansicht, dass man die Dauerermüdung einer Feder durch ihre infolge des Verrostens zunehmende Eigendämpfung kompensieren soll; wenn ein derart grobes Verfahren befriedigend arbeitete, so könnte man auf alle Federungsfinessen verzichten. Es ist anderseits wohl richtig, dass man gebrochene Federblätter in einer Schutzhülle weniger leicht entdeckt; dafür entstehen Federbrüche auch viel seltener, wenn die Federn darin in einem Oelbad schwimmen. Man kann vieles gegen diese Gamaschen sagen; in meinen Augen bilden sie immer noch eine der einfachsten Wege zur Erhaltung der ursprünglichen Fahreigenschaften. Kühlertoilette. Jeder Maschinist, der eine Dampfmaschine bedient, prüft regelmässig den Ansatz von Kesselstein im Kessel. Wir Automobilisten schenken dem Kühlsystem nicht die gleiche Aufmerksamkeit, obwohl er sie benötigt. Auch in den Instruktionsbüchern der neuen Wagen findet man höchst selten Hinweise auf die Notwendigkeit der Kühlerpflege. Vor einigen Wochen hatte ich nun Gelegenheit, den zerlegten Motor eines Vorkriegswagens zu inspizieren, mit dem ein Bekannter fast 200 000 km zurückgelegt hatte. Das Kühlwasser war jeden Monat gewechselt worden, aber nur abgekochtes, kalkfreies Regenwasser nachgefüllt, und einmal im Jahr hatte er das Kühlsystem mit Soda durchgespült. Der Zustand der Wasserkanäle im Block und des Kühlers war musterhaft, und mein Freund hat sich nie, wie er es bei älteren Wagen getan, darüber beklagt, dass sich der Motor überhitze. Bei einem Wagen, den man neu kauft, bereitet die Kühlerpflege wenig Mühe. Bei einem Occasionswagen lohnt sich eine Reinigung mit geeigneten Chemikalien besonders dann, wenn man im Sommer hin und wieder Bergstrecken befahren wilL SHAVEMASTER PREISE: Modell li nur für 6 V Fr. 130.- Modelt S nur für 6 V Fr. 185.- Modell S für 6V und alle Normalspannungen Fr. 210.- ... Jetzt auch im Auto benutzbar! Ideal für Camping — Auslandreisen — Geschäftsleute — für alle Shavemaster- Besitzer und -Interessenten. Rasch montiert, macht Shavemaster-Modell S-6 Sie unabhängig vom Coiffeur, von den div. Spannungen usw. | Automobilisten, Garagisten! | Verlangen Sie die 1 interessanten Gratis- Prospekte S-6 und Offerte (für Wiederverkauf er mit günstigen Rabattsätzen) von der Schweiz. Sunbeam-Vertretung: *-53$derLossaaM 18.-- 5.-- 200 BOB.— 100 00O.- - Fr. 530 000.- VICTOR BAVMGARTNER, BASEL Albanvorstadt 28, TeL (061) 2 69 91 Uebrige bekannte Sunbeam-Elektro-Geräte: Sunbeam-MIXMASTER, Rühr- und Küchenmotor — Sunbeam Automatic Toaster — Sunbeam-IRONMASTER, Regler- Eisen — Simbeam-COFFEEMASTER, Kaffeemaschinen u. a. m.

. — tusAirma Eugen RucVsluhl, cksluhK Garag» Fritz Glaus us & C Co., Hohlgatsgarag», & Mwcb GrabrL Ce-lralgar-g- Kielmann & Mine Barino Leon Agence Americame Automobile»».A. Garage Probst, Freiestr. Z Walter Obrist, Garag« L. Dosen, Grand Garage; Zentralgarage Ryffel, F. ScWeHyJJySel G. Brändli, Gaiaga Blank AG. Zai & Co., Automobile Max Moser & Cie. J. Kläui, Autogarag* 0. Pfenninger _____ Gebr. Zimmerli, AwfouuragB Garage O. Naef / E. Zollingef, Seefeld-Gntoge E. Rampinelli, City-Garaga Felix Gagliardl, Garage du Rh8ne E. Kvpferschmid & O. Müller, Garage WeistAdlfMü Heh. Grünenfelder 1. Ammann-Grünert, Autogarag« Eulach-Garaae AG. Iten, Automobile Slrehler. Jauch & Cie. fährt mit ENERGOL Kaufe fabrikneue AUTOS PERSONEN- oder KASTENWAGEN wenn in Gegenrechnung für den ranzen Betrag elektrische Haushaltungskühlschränke genommen werden. Ausführliche Offerten unter Chiffre 24460 an die Automobil Revue, Bern. GÜNSTIG ZU VERKAUFEN SS JAGUAR 937. durchreyidiert, Lilousine, schwarz, mit Schiebedach. 74829(22 Offerten unter Chiffre Z 10696 an die Automobil evue, Zürich 23. Per sofort zu verkaufen Spezialcabriolet Chevrolet 17 PS, 4/5plätzig, 6 Zyl., karossiert 1948, in wie neuem Zustande zum Preise von Fr. 9500.—. Es wird eventuell Limousine 18—20 PS, ab Modell 36, in Zahlung genommen. 74766(22 Offerten sind erbeten an Postfach 61, Montana-Vennala. Die Erfahrung zeigt: mit ENERGOL geschmierte Motoren bleiben sauber, leisten mehr und leben langer... bei allen BP-Tankstellen erhältlich. Matomdfahrer sind Bernden kritädL Mit Recht — denn Motorradmotoren brauchen tatsächlich ein Öl ron ganz besonderer Klane. ENERGOL hat seine Bewahrungsprobe mit Er» folg bestanden — unter den hSrtetten Bedingungen und auf den unerbittlichsten «Prüfständen» welche die Praxis kennt: auf umerea klassischen Rennstrecken and «rf wwerea Alpenctnssen. Auf ENSKGOL dürfen auch Sie sich verlassen. ENERGOL TAUSCHGELEGENHEIT! ZU VERKAUFEN 1 Auto, De Soto Modell 1949, fabrikntm, mit Garantie. A