28.02.2018 Aufrufe

Der „BesondersOrt“ über den Dächern von Bozen

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Der „BesondersOrt“ über den Dächern von Bozen

Das Wohlfühlhotel Gasthof Kohlern

Wir schreiben das Jahr 1908, Herrschaften der feineren Gesellschaft fahren mit der Kohlerer Bahn

in die Sommerfrische. Hoch über Bozen im weithin bekannten Gasthof Kohlern gaben sich der

Hochadel und Künstler wie Arthur Schnitzler und Franz Kafka ein Stelldichein. Man befand sich in

bester Gesellschaft, obwohl - oder gerade weil - die strengen gesellschaftlichen Konventionen der

Zeit hier oben kaum eine Rolle spielten. Denn eine kurze Fahrt mit der Gondel reichte schon

damals aus um den Alltag und die Hektik der nahen Stadt weit hinter sich zu lassen. Dies gilt heute

genauso wie vor 100 Jahren.

Die Aussicht (Video) über das mittlerweile gewachsene Bozen und die umliegenden Täler ist noch

immer überwältigend. Die Gondelbahn (Video) wurde inzwischen erneuert und auch der Gasthof

wurden vom Eigentümer Josef Schrott und unter der Leitung des Architekten Zeno Bampi

aufwendig renoviert. Dieser verstand es, das Gebäude zu erneuern und zugleich seine ihm

innewohnende Würde sowohl innen als auch außen zu bewahren. Durchdachte

Lichtkompositionen treffen alte Holzbohlen und authentisches Mobiliar und gemeinsam schaffen

sie einen Ort der Ruhe und Geborgenheit.


Wenn Sie den Gasthof Kohlern betreten, wird Ihnen zuallererst eine Sache (nicht) auffallen: Es gibt

auf den Zimmern nämlich weder Telefon noch Fernseher. Hier oben sind Sie unter sich – mit und

unter Gleichen, denn hier oben begegnet man sich auf Augenhöhe. Ursprünglichkeit und

Ehrlichkeit sind im Gasthof Kohlern nicht Teil einer durchdachten Markenidentität, sondern das

Herz und die Seele des von Josef Schrott und seiner Mutter Paula geführten Familienbetriebes. Im

Keller liegen Weine (Video) aus der direkten Umgebung und die von Gault Millau mit einer Haube

ausgezeichnete Küche serviert Slowfood aus der Region.

Der Kohlern ist wirklich ein besonderer Ort. Hier oben nimmt man sich Zeit und die Dinge leicht.

Man wandert, fährt Rad und erholt sich in der Zirbensauna. Und abends, wenn die Sonne hinter

den Gipfeln der Dolomiten verschwindet und unten in Bozen die Lichter angehen, schleicht man

sich mit seinem Herzensmenschen und einer Flasche Lagrein in die Weinberge. Das ist Südtirol,

das ist das Leben auf dem Kohlern.

Hotel Gasthof Kohlern - Facts

Der Gasthof entstand vor fast 120 Jahren als Rückzugsort für die feinere Bozner Gesellschaft. Heute ist

der Gasthof Kohlern nicht nur ein luxuriöses und gediegenes Hotel in der Riege der Idyllic Places und

Charming Small Hotels, sondern auch ein etablierter Familienbetrieb: Seit 1966 führt Familie Schrott

das Hotel mit viel Einsatz und Hingabe, aber auch in wechselseitigem Respekt gegenüber Natur,

Tradition und Familienwerten.

Insgesamt 18 stilvolle Zimmer stehen den Gästen des Hotels Gasthof Kohlern zur Verfügung, 6 davon

sind Panoramasuiten mit wohl einem der schönsten Ausblicke Südtirols. Die von Gault Millau

ausgezeichnete Küche hat sich ganz der Tradition der alten Bozner Schmankerln verpflichtet. Der

Gasthof mit Panorama-Veranda, Zirbenstube und Garten ist für alle Besucher geöffnet. Außerdem

stehen neben einem Wellness-Bereich und Außenpool auch Seminarräumlichkeiten zur Verfügung.

Für mehr Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an info@kohlern.com

GASTHOF KOHLERN

Familie Schrott Josef,

Kohlern 11, I-39100 Bozen Südtirol,

Tel. +39 0471 329978, mail: info@kohlern.com

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!