Aufrufe
vor 4 Monaten

Dupont Produktkatalog

DER 9-SCHRITTE-LEITFADEN

DER 9-SCHRITTE-LEITFADEN VON DUPONT ZUR AUSWAHL VON SCHUTZKLEIDUNG WICHTIG: Wenn Sie sich zum ersten Mal mit Schutzkleidung befassen und nicht genau wissen, welche Schutzkleidung Sie brauchen, oder wenn Sie zusätzliche Informationen zur Auswahl von Schutzkleidung benötigen, lesen Sie bitte zuerst diesen Abschnitt durch. Angesichts der Vielzahl möglicher Gefahren und einer verwirrend großen Auswahl und der Komplexität der Zertifizierungsinformationen stellt sich die Frage nach den Kriterien zur Auswahl der richtigen Schutzkleidung. Dieser Leitfaden zur Auswahl und die folgenden Abschnitte bieten eine Zusammenfassung der Europäischen Normen für persönliche Schutzausrüstung (PSA) sowie zusätzliche Informationen, auf die Sie Ihre Entscheidungen stützen können. Arbeitende können einer Vielzahl an arbeitsplatzoder umweltbezogenen Gefahren ausgesetzt sein. Dazu zählen Asbeste, Dioxine, Öle, Schmiermittel, Lacke, Blut und biologische Gefahrstoffe, nukleare Stoffe, Pflanzenschutzmittel, organische Chemikalien, Hitze- und Feuergefahren, und es gibt viele verschiedene Faktoren wie z. B. Konzentration, Temperatur, Druck, die große Auswirkungen auf die Risiken haben, die durch diese Gefahrstoffe entstehen können. Außerdem kann die physikalische Beschaffenheit dieser Gefahrstoffe viele Formen annehmen, dazu zählen Flüssigkeiten, Gase, Feinstäube, Feststoffpartikel, Fasern, Sprühnebel, Aerosole, Spritzer und radioaktive Partikel. In vielen Arbeitsplatzumgebungen gibt es zudem eine Vielzahl an Schutzanforderungen, die zu berücksichtigen sind, und natürlich ist jede Gefahrenumgebung und jede Person, die dieser Gefahr ausgesetzt wird, unterschiedlich. Dies bedeutet, dass bei der Auswahl von Schutzkleidung viele physiologische und psychologische Faktoren berücksichtigt werden müssen, die berücksichtigt werden müssen, die Einfluss nehmen können auf die Wirksamkeit und die “Tragbarkeit” der Kleidung in “realen” Expositionsbedingungen. Die Tatsache, dass alle diese komplizierten und interaktiven Faktoren im Zusammenhang betrachtet werden müssen, macht die Auswahl der optimalen Schutzkleidung zu einer sehr schwierigen und anspruchsvollen Aufgabe. Um sicherzustellen, dass alle entsprechenden Vorkehrungen getroffen worden sind, müssen in regelmäßigen Abständen umfangreiche Risikobewertungen der Arbeitsplätze durchgeführt werden, um kurzfristig die Sicherheit und/oder langfristig den Erhalt von Gesundheit und Wohlergehen der Arbeiter zu gewährleisten. Dieser Prozess der Auswahl und regelmäßigen Überprüfung von Sicherheit, Wirksamkeit und Tragekomfort der Schutzkleidung ist eine wichtige Aufgabe, die niemals außer Acht gelassen oder unterbewertet werden sollte. Um die am besten geeignete Schutzkleidung auswählen zu können, sollten im Rahmen einer Gesamtrisikoanalyse die auf der nächsten Seite vorgestellten 9 SCHRITTE eingehalten werden (in Übereinstimmung mit nationalen Gesetzen/ Empfehlungen). 4 Einführung

DER 9-SCHRITTE-LEITFADEN VON DUPONT ZUR AUSWAHL VON SCHUTZKLEIDUNG Schritt 2: Definition der Mindestschutzanforderungen 2 1 Schritt 1: Identifikation des Gefahrstoffs Schritt 3: Bewertung der Toxizität des Gefahrstoffs WARNHINWEIS 3 4 Schritt 4: Bestimmung der Leistungsanforderungen an Material und Nähte Schritt 6: Überlegungen zum Tragekomfort 6 5 Schritt 5: Bestimmung der mechanischen Leistungsanforderungen Brustumfang Körpergröße Schritt 7: Lieferantenauswahl ISO 14001 ISO 9001 7 8 Schritt 8: Informieren Sie sich über die korrekte Verwendung des Produkts TESTEN SIE SELBST! Schritt 9: Tragetest 9 Einführung 5