Aufrufe
vor 4 Monaten

WLZ 52 Februar 2018

Die Infrarotheizung von

Die Infrarotheizung von infra evolution: Intelligent Wohnen? Bildquelle © fotolia.de Ein ereignisreicher Tag neigt sich dem Ende zu. Die Vorfreude auf einen gemütlichen Tagesausklang begleitet dich auf dem Heimweg. Du wirst erwartet. Eintauchen in wohlige Wärme ist jeden Tag ein neues Erlebnis. Ein Standpaneel von „infra evolution“ kombiniert mit einem Zwischenstecker- Thermostat schafft mit wenigen Handgriffen kostengünstige „Nestwärme“ in Ihren vier Wänden. Auch bei Wand- oder Deckenmontagen können vorhandene Steckdosen im Raum genützt werden. Bei Neubauten bekommen die Paneele von „infra evolution“ ihre Intelligenz über die Haustechnik. Intelligent Wohnen mit „infra evolution“. Wir beraten Sie gerne. 03339 23 423 www.infraevolution.at Ursula und Reinhard Gremsl Überzeugen Sie sich persönlich in unserem 125m² Erlebnisraum 8240 Friedberg, Bahnhofstr. 150 10 Wechselland Zeitung | März 2018

ittet um Informationen Historischer Weitwanderweg Wechselland Auf der Website www.wechselwandern.at und in den auf den Gemeindeämter aufliegenden Wanderkarten finden Sie nützliche Infos zum LEADER-Projekt „Historischen Weitwanderweg Wechselland“ sowie Kurz- und Rundroutenvorschläge. Nachdem das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden konnte, widmet sich der Verein weiteren Themen zur Geschichte des Wechsellandes. Aus diesem Grund bittet der Verein um Mithilfe: Gesucht: Sagen aus dem Wechselland Im Wechselland existieren - nach Durchsicht von Gemeindechroniken, Schulchroniken, Sagensammlungen etc. - mehr als 100 Sagen, die durch den Historischen Verein Wechselland gesammelt werden, neu bearbeitet werden und langfristig in Buchform erscheinen sollen. Aus diesem Grund suchen wir Sagen aus dem Wechselland, die beispielsweise nur mündlich vorhanden sind. Gesucht: Zeitzeug/innen Wir suchen Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die bereit sind, über ihre Erlebnisse und Erfahrungen zu den wichtigen Zäsuren (1918, 1934, 1938, 1945, Besatzungszeit und 1955) zu erzählen. Falls Sie eine solche Person (etwa Jahrgang 1935 oder älter) sind oder eine solche Person kennen, dann bittet der Historische Verein Wechselland Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Langfristig ist geplant, diese Erinnerungen - auch in anonymisierter Form - in Buchform zu publizieren. Bis dato wurden mehr als 160 Personen aus dem steirischen Wechselland sowie Mönichkirchen interviewt. Gesucht: Dokumente zur Kriegs- und Besatzungszeit Zusätzlich suchen wir Materialien, Ton- und Filmaufnahmen, Fotos (z.B.: mit sowjetischen/ britischen Soldaten), Kriegstagebücher, verschriftlichte Notizen (z.B. Kriegsgefangenschaft), Dokumente sowie auch Erinnerungen von Kindern über Erlebnisse ihrer Eltern/Großeltern aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Gesucht: Soldateninformationen Wir suchen Informationen zu Gefallenen aber auch zu Ziviltoten des Ersten und Zweiten Weltkriegs aus dem Wechselland. Wir möchten soviel wie möglich über diese Verstorbenen herausfinden. Die wichtigsten Informationen sind: Foto, Geburtsdatum, familiäre Zugehörigkeit bzw. Wohnadresse, Zugehörigkeit zu militärischen Truppenteilen, Ort und Zeit des Todes bzw. des Verschwindens („Vermisste“). Falls Sie Informationen (z.B. Andachtsbild) zu den einzelnen Gefallenen haben, etwa weil Sie mit demjenigen Soldaten verwandt sind, dann bitten wir Sie, sich mit uns jederzeit in Verbindung zu setzen. ❏ Dr. Andreas Salmhofer (Obmann) Kontakt Wenn Sie Kontakt mit dem HVW aufnehmen wollen oder Interesse haben, im Verein mitzuwirken, erreichen Sie uns unter info@geschichte-wechselland.at oder telefonisch unter der Handy- Nummer 0664-4002717 (Obmann Andreas Salmhofer). Besuchen Sie unsere Website auf www.geschichte-wechselland.at, dort finden Sie alle wichtigen Informationen zum Verein. Wechselland Zeitung | März 2018 11

Hauptplatz Aspang in neuem Gewand - Wirtschaftsplattform ...
Bildung als Investition in die Zukunft - Wirtschaftsplattform ...
Die Weinstraße - Jänner/Februar 2018
WLZ Anzeigenformate 2014 - Wirtschaftsplattform Wechselland