Aufrufe
vor 9 Monaten

WorldSkills Germany Magazin für Talentmanagement, berufliche Wettbewerbe & außerschulisches Lernen

Ausgabe 10 / März 2018 Digitalisierend ... Arbeiten und Lernen - heute & morgen Spannend ... Wettbewerbe und Trainings als Karrieremotor Herausfordernd ... Champions zwischen Abu Dhabi und Kazan Kooperierend ... Wie CWS-boco den Nachwuchs fördert

Erfolgsfaktor

Erfolgsfaktor Talentmanagement – Jugendliche schon in der Ausbildung erfolgreich fördern Beraterin, Trainerin und Coach Ferihan Steiner Der Nachwuchs stellt im Rahmen des demografischen Wandels Unternehmen vor umfangreiche Herausforderungen. Sie zeichnen sich durch ein gesteigertes Bewusstsein ihres eigenes Wertes in der Arbeitswelt aus und machen dies mit der Forderung nach Selbstverwirklichung, Sinnhaftigkeit und einem ausgeprägten sozialen Umfeld neben der Arbeit auch deutlich. Kann die Unternehmenskultur dies nicht wiederspiegeln, wird es für das Unternehmen zunehmend schwieriger, Potenzialträger zu gewinnen und langfristig im Unternehmen zu halten. Eine Möglichkeit bietet hier das Junior Talentmanagement: Mit der richtigen Ausbildungsstrategie kann die Chance, langfristig qualifiziertes und motiviertes Personal zu haben, deutlich gesteigert werden. Der Weg zum Junior Talentmanagement Wie bei einer Produktneueinführung steht und fällt der Erfolg eines Junior Talentmanagement mit der Entwicklung einer Strategie: Bereits zu Beginn muss klar definiert werden, welches Ziel und welcher Zweck verfolgt werden soll. Dabei muss diese Strategie, um die Wirkung eines Junior Talentmanagements nicht zu verfehlen, in die jeweiligen Unternehmensziele eingebunden werden. Steht die Strategie, gilt es den unternehmensspezifischen Bedarf (Schlüsselpositionen, erforderliche Kompetenzen, zukünftig Engpässe) zu analysieren. Diese beiden Schritte zeigen auf, was „Talent“ für Ihr Unternehmen bedeutet und welche Talente für Ihr Unternehmen relevant sind. Anhand dieser Basis lassen sich nun gezielt Maßnahmen für Ihr individuelles Junior Talentmanagement entwickeln. Die Wettbewerbsvorteile, wenn bereits in der Ausbildungsarbeit mit einer strukturierten Talentmanagementstrategie gearbeitet wird, liegen auf der Hand: Sie wirken dem Fach- und Führungskräftemangel entgegen, entwickeln und halten implizites Wissen im Unternehmen und stärken Ihre Arbeitgebermarke Wie kann Junior Talentmanagement konkret aussehen? 1. Die Erarbeitung eines innovativen Ausbildungskonzepts – eine Strategie 2. Die Umsetzung eines modularen und individuellen Qualifizierungsprogramms für die Ausbilder, Ausbildungsbeauftragten und Auszubildenden 3. Kontinuierlicher Austausch zwischen dem Bereich Personal und den Fachbereichen, den Ausbildern und der Auszubildenden, um für die zukünftigen Anforderungen gut aufgestellt zu sein Lesen Sie mehr über Junior Talentmanagement im Interview mit Ferihan Steiner auf www.worldskillsgermany.com/ junior-talentmanagement Autoreninfo: Ferihan Steiner ist erfahrene Beraterin, Trainerin und Coach in der strategischen Personal- und Organisationsentwicklung. Sie ist Führungsexpertin, Vortragsrednerin, Dozentin und Lehrbeauftragte an der Europäischen Fachhochschule Köln. www.ferihan-steiner-consulting.de WorldSkills Germany Magazin / Ausgabe 10 / März 2018 20

WorldSkills Germany sucht die "Digital Youngsters 2018" Bundesweiter Wettbewerb für Auzubildende Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt und sie verändert die Aus- und Weiterbildung. Wie werden wir in Zukunft lernen und lehren? Welche Potentiale bieten sich und welche Herausforderungen gilt es zu lösen? Wie verändern sich Lern- und Arbeitsprozesse? Mit dem Wettbewerb "Digital Youngsters" geben WorldSkills Germany und seine Partner den Menschen eine Stimme, die in Zukunft die Arbeitswelt aktiv gestalten werden: junge Fachkräfte, die sich wie selbstverständlich in der digitalen Welt bewegen. Nach einem sehr erfolgreichen Start des Wettbewerbs 2016/17 geht der Wettbewerb 2018 in eine neue Runde. Auszubildende aus Industrie, Handwerk und dem Dienstleistungssektor sind aufgerufen ihre ganz eigene Vision vom Lernen und Arbeiten im Jahr 2030 zu entwickeln. Die Visionen der von der Wettbewerbsjury ausgewählten Finalteams werden von einem Kamerateam professionell dokumentiert. Im Herbst 2018 findet die finale Präsentation der Konzepte statt. Die Gewinner sind die "Digital Youngsters 2018" und ihre Vision wird per 3D- oder Virtual Reality-Darstellung visualisiert. Seien Sie dabei! Ermöglichen Sie Ihren Auszubildenden, ihre Visionen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren! Mehr Infos zum Wettbewerb Digital Youngsters gibt es hier: https://www.digital-youngsters.de

WorldSkills Germany Magazin September 2016
WorldSkills Germany-Magazin - Ausgabe 8 - März 2017
WorldSkills Germany Magazin - Ausgabe 11 - August 2018
WorldSkills Germany - Magazin 2015
10 Jahre WorldSkills Germany e.V. - Gemeinsam machen wir Berufe-Champions
Wir rocken die Wüste - Die Deutsche Nationalmannschaft bei der WM der Berufe in Abu Dhabi
WorldSkills Germany Magazin - Ausgabe 9 - September 2017
Terminübersicht WorldSkills Germany (Stand März 2018)