Aufrufe
vor 2 Monaten

WorldSkills Germany Magazin für Talentmanagement, berufliche Wettbewerbe & außerschulisches Lernen

Ausgabe 10 / März 2018 Digitalisierend ... Arbeiten und Lernen - heute & morgen Spannend ... Wettbewerbe und Trainings als Karrieremotor Herausfordernd ... Champions zwischen Abu Dhabi und Kazan Kooperierend ... Wie CWS-boco den Nachwuchs fördert

WSG-Leistungszentren –

WSG-Leistungszentren – Trainingsorte für Champions 1) Berufliche Schule des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte / Wirtschaft, Handwerk, Industrie in Neubrandenburg 2) Annedore-Leber-Berufsbildungswerk, Berlin 3) Multi-Media Berufsbildende Schulen Hannover 4) DMG MORI Academy GmbH, Bielfeld 5) IKKE gGmbH, Duisburg 6) Bildungszentren des Baugewerbes e.V. (BZB) Krefeld, Düsseldorf, Wesel 7) Berufsförderungswerk Bau Sachsen e.V., Leipzig 8) Bildungs- u. Technologiezentrum der HWK Leipzig, Borsdorf 9) Bundesbildungszentrum des Zimmerer- und Ausbaugewerbes gGmbH, Kassel 10) Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen (BIW), Erfurt 11) Ferdinand-Braun-Schule Fulda 12) Innung für Spengler-, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Schweinfurt - Main – Rhön, SHK-Bildungszentrum und Bundesleistungszentrum 13) Berufsbildungs- u.Technologiezentrum der HWK Rhein- Main, Weiterstadt 14) Heinrich-Hübsch-Schule Karlsruhe 15) Ausbildungszentrum Bau der Bauinnung Donau-Ries, Nördlingen 16) Berufsförderungsgesellschaft des baden-württembergischen Stuckateurhandwerks m.b.H., Leonberg 17) Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, Esslingen 18) Kompetenzzentrum der Bauwirtschaft Bühl im Berufsförderungswerk der Südbadischen Bauwirtschaft 19) Bildungszentrum Holzbau Baden-Württemberg, Biberach Leistungszentrum Bundesleistungszentrum 5 6 13 14 18 16 17 (Erstellt mit Google My Maps) 4 3 9 7 8 10 11 12 19 15 1 2 „Auf dem Weg zum Olympiastützpunkt“ WSG-Leistungszentren stehen für Training und Förderung beruflicher Talente Sie haben sich als Trainingsorte für Berufe-Champions etabliert: 19 Leistungs- und Bundesleistungszentren sind inzwischen von WSG zertifiziert worden (siehe nebenstehende Karte). Angesiedelt in verschiedenen Branchen – Bauberufe, CNC-Zerspaner, Maler- und Lackierergewerk, IT-Berufe, Kälte- und Klimahandwerk – berücksichtigen sie handwerkliche oder Ausbildung in Industrieberufen, auch Herausforderungen in der beruflichen Rehabilitation und Inklusion. Sie vereinigen moderne Maschinen und Ausrüstungen, eine gute Infrastruktur mit bester Fachkompetenz von erfahrenen Ausbildern. Hier treffen sich ambitionierte Talente, interessierte Jugendliche und neugierige junge Azubis. Die Workshops schaffen Motivation und geben Impulse und Tipps für die Herausforderungen des Berufs. Potentiale optimal nutzen Diese Leistungszentren werden dringend gebraucht, um als WorldSkills-Nation Deutschland bei beruflichen Wettbewerben auf internationaler Ebene nicht den Anschluss zu verlieren. Klar wurde auf einem Treffen im Januar: (Bundes-)Leistungszentren spielen bei der WSG-Strategie „Offensive Kazan 2019“ eine heraus- WorldSkills Germany Magazin / Ausgabe 10 / März 2018 22

Bild links: Hand in Hand für den Erfolg: Skills-Partner Fachverband, Experten und Teilnehmer Bild Mitte: Verdienter Trainingslohn: Jonas Heinze gewann zweimal Edelmetall bei den WorldSkills Abu Dhabi 2017 Bild rechts: Autolackierer Maid Karasalihovic verpasste in São Paulo2015 nur knapp eine WM-Medaille gehobene Rolle, sie sind quasi vergleichbar mit den Olympiastützpunkten im Leistungssport. Ihre Potentiale optimal zu nutzen, das ist das Ziel. Und so wurden fünf Handlungsfelder definiert, in denen aktiv an Verbesserungen gearbeitet werden muss: Teilnehmer, Experten, Training / Coaching, Wettbewerb, Struktur / Organisation. Stichworte sind hier u.a. frühes Teilnehmerscouting, Expertenqualifizierung und Olympianormen. Ein gutes Beispiel für das Zusammenwirken von Leistungszentrum, Verband, Experte, Teilnehmer und Sponsoren: Das Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Weiterstadt der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main. Seit Herbst 2016 ist es zertifiziertes WSG-Bundesleistungszentrum, in dem junge Fahrzeuglackierer unter exzellenten Bedingungen für die Berufswettbewerbe trainieren. WorldSkills-Experte Mariusz Dechnig, Ausbilder und verantwortlich für den Bereich Farbe Gestaltung in Weiterstadt, darf frei gestellt, eine definierte Anzahl an Tagen im Jahr seiner Expertenaufgabe nachgehen. Sponsoren unterstützen die Vorbereitungen, internationale Austauschtrainings ermöglichen den Teilnehmern wettkampfähnliche Trainingseinheiten – all das sind wesentliche Aspekte für den Erfolg. Dieses Leistungszentrum steht beispielhaft für die gute Arbeit aller Bundes-/Leistungszentren von WorldSkills Germany. Viele Partner ermöglichen den Erfolg Ein Beleg für gute Arbeit ist das erfolgreiche Abschneiden von Jonas Heinze, der bei den WorldSkills Abu Dhabi 2017 in diesem Skill die Bronzemedaille gewann und als Punktbester im deutschen WM-Team mit dem Titel „Best of Nation“ geehrt wurde. Bereits bei den WorldSkills São Paulo 2015 hatte Bundestrainer Dechnig mit seinem Schützling in einem exzellenten Starterfeld einen sehr guten 4. Platz erkämpft und nur knapp eine Medaille verpasst. Das Rezept: Gemeinsam mit dem Verband Farbe Gestaltung Bautenschutz Hessen als Skill-Partner für die Fahrzeuglackierer und mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren bietet das BTZ in Weiterstadt hervorragende Möglichkeiten für das Training des nationalen Fahrzeuglackiererteams, aber auch für internationale Vergleichswettkämpfe und Auswahlwettbewerbe. WSG-Leistungszentren auf dem notwendigen Weg zu Olympiastützpunkten bedeutet – so ein Fazit der Diskussion – die Teilnehmer für ca. drei bis fünf Monate so verfügbar für die Experten zu haben, dass sie intensiv trainieren können. Verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für diese Freistellungen wie „Begabtenstipendien“, Förderungen oder Entschädigungen werden derzeit geprüft. 23

WorldSkills Germany Magazin September 2016
WorldSkills Germany-Magazin - Ausgabe 8 - März 2017
WorldSkills Germany - Magazin 2015
10 Jahre WorldSkills Germany e.V. - Gemeinsam machen wir Berufe-Champions
Terminübersicht WorldSkills Germany (Stand März 2018)
WorldSkills Germany Magazin - Ausgabe 9 - September 2017