Aufrufe
vor 2 Monaten

transway

transway

KREUZST. MANN SCARLET

KREUZST. MANN SCARLET BLINDER KREUZST. MANN MANN BLINDER VIII transway-lärm transway gratisticket in die hölle, gratis direkt in die hölle mit der transway. die geschichte hat keine zeit. jetzt kein gesicht. man rasselt vorbei in der transway. gratisticket in die hölle. wir rollen, rollen, rollen über die gräber unserer zeit. an unseren fenstern fliegen sie vorbei, die mitleidigen gesichter der vergangenheit. eine sekunde. leblose antiquitäten ohne sinn. nichts hat sinn. wir haben es so gewollt, wir haben das los gezogen. wir rollen, rollen über dieses leblose jahrhundert hinweg. es hat sich ausgeweint, es hat sich ausgeschrien. einsame fahrt zur hölle, bon voyage. es geht abwärts. irgendwie. stetig. man hat keine wahl in diesem tunnel, unter dem boden. steig ab, wenn du kannst. oben ein kartenhaus, fahr darunter durch. steig ab, wenn. der boden bebt unter ihren füssen. optimale verbindung unser hauptanliegen. sozusagen eine stadt, eine verbindung. transway als pochendes herz. verkehrstechnische prioritäten setzen, grandioses projekt. einmalige chance. fortbewegung mit stil. technologie im dienst der menschheit, im namen der verständigung. tagtäglich durch den tunnel hindurch. das vertrauen gewinnen. in uns, in die stadt. tagtäglich die wirklichkeit vorleben. tagtäglich, als politik der taten. eine politik auf dem boden sozusagen. auf dem boden. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. stille. unerwartetes erlöschen der lichter. schreit. um gottes willen. gott ist tot. rotes notlicht. - 15 -

MANN KREUZST. SCARLET KREUZST. MANN SCARLET KREUZST. MANN BLINDER MANN SCARLET gott interessiert nicht. ist allein, fanclub durchgebrannt, leise. gott hat uns vergessen vielleicht. es werde licht. licht. zündet news-feuerzeug an. BLINDER raucht. in kreuzstadt natürlich, wo sonst. die lichter gehen aus, man tappt im dunkeln. in kreuzstadt, das versteht sich. wo sonst. kreuzstadt. eure begriffsdiktatur. flüstert sie uns ein, flüstert das richtige wort zur richtigen zeit. gebt sie uns eure begriffe. auf papier. wir glauben euch tief im innern. nennt uns beim namen. man erinnert sich früher oder später an den begriff. sein gesicht. unter uns, im vertrauen. man ist unter sich in diesen tagen. vis-à-vis, eine nette runde, gediegene stimmung. ja, ja, zu späterer stunde. man legt die karten auf den tisch, katze aus dem sack. nette runde am tisch vierzehn zu fortgeschrittener stunde, sehr nett. unter uns. die stimmen sind da, im westen. der westler lacht gern. eine fröhliche natur mit witz. warum humorlos sein in einer humorlosen zeit. nichts boshaftes, nicht ernst zu nehmen. ein witz. gut gemeint, mitlachen. verbrennt sich die finger, aufschrei. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. es geht mir durch den kopf, sie nennen das kreuzstadt. dazwischen, auf der grenze zwischen ost und west. man nennt das kreuzstadt seit ich denken kann. es steht nicht geschrieben, nirgendwo. das weiss man. ein blick aus der zeitung. kreuzstadt. so nennen sie es seit jeher. es geht mir durch den kopf. - 16 -

„Materialien zu Über Jungs“ [PDF-Datei - 888 KB] - GRIPS Theater
maecenas - Hessische Kulturstiftung
Luchterhand Literaturmagazin (pdf)
Ostalgie- Camping - DoldeMedien Verlag GmbH
Ausgabe 39 - 2/2006 - Stadt Oberhausen
Teufel, Hütes, Irrlichter - Artus-atelier
Jenseits der Finsternis
Ausgabe 2/2012 - Kreisseniorenrat Enzkreis - Stadt Pforzheim eV
Magistrat der Universitätsstadt Marburg, FB Planen, Bauen, Wohnen ...
Detailinformationen (PDF) - gesunde-maenner.ch
Lange nicht gesehen - Dame, König, As, Spion
Eine Geschichte von Intrigen, Unterdrückung und ... - TELL-MUSICAL
DIE MACHT DER SINNE NUTZEN - PSI
geht's zur pdf-Version des Hefts. - webMoritz.de