Aufrufe
vor 4 Monaten

Ein unbemerktes Leben

Ein unbemerktes Leben

Josephine Filmstar

Josephine Filmstar womöglich! 1. Mädchen Na und? Warum nicht? Lisa Ein unbemerktes Leben Ich wäre gern Ärztin. Kinderärztin. Oder nach Afrika gehen. Josephine Das kannst du vergessen. Dafür musst du studiert haben. Lisa Weiss ich selber. Aber deswegen wäre ich es trotzdem gern. Schweigen. 1. Mädchen Ich hab Gregor getroffen gestern. Lisa Gregor? 1. Mädchen Wieso? Lisa Nur so. Josephine Lisa ist in Gregor verknallt. Lisa Quatsch! 1. Mädchen Wirklich? Josephine Wenn ich es dir sage. Lisa Quatsch! 1. Mädchen Lisa, stimmt das? Josephine Das sieht doch ein Blinder. Lisa Und wenn schon. Das geht euch gar nichts an. Josephine Denkst du. 1. Mädchen Wir gehen am Sonntag zum Tanzen. Gregor und ich. Lisa Das tut ihr nicht. 1. Mädchen Das tun wir doch. Er hat mich eingeladen. Lisa Das glaube ich nicht. Josephine Frag ihn doch! 1. Mädchen Das traut sie sich nicht. Lisa Ihr seid gemein! Richtig gemein! Lisa springt auf und rennt fort. Die anderen lachen. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 9 -

Fokus auf Frau Lem im Rollstuhl Frau Lem sitzt still da und starrt vor sich hin. Die Arbeiter schliessen Lautsprecher an und probieren sie aus. Tanzmusik. Lisa Gregor Lisa Gregor Lisa Gregor Lisa Gregor Lisa Gregor Lisa Josephine Fokus auf Erinnerung: Dorffest Die Tanzmusik geht weiter. Ein Dorffest. Junge Frauen und Männer sitzen an Tischen und trinken Es ist mein Recht zu lieben. Ich bin jung! Aber du musst auch deine Mutter verstehen. Ich muss gar nichts. Sie ist alt. Sie hat Angst, dass du ein Kind bekommst. Und dass ich dich dann sitzenlasse. Und dann geht es dir wie ihr. Das will sie dir ersparen. Und würdest du mich sitzenlassen? Ich würde dir erstmal gar kein Kind machen. Wieso willst du keine Kinder? Bin ich dir nicht gut genug? Willst du mich nicht mehr? Aber Lisa! Du weisst doch, dass ich dich liebe. Aber deswegen brauche ich dir doch nicht gleich ein Kind zu machen. Du musst einfach aufpassen. Wieso ich? Wie stellst du dir das vor? Ihr Frauen wisst doch sowas. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. Ich dachte, ihr Männer wisst sowas. Ausserdem ist es mir egal. Josephine kommt dazu. So ernst? Gregor Eigentlich nicht. Lisa Doch. Mir ist es ernst. Liebe ist kein Spiel. - 10-

sonnseitig leben sonnseitig leben
Mit Jesus leben 2 Erlebt mit Gott 7 Aus dem Leben von Fritz Berger ...
TUI - Eine Reise ins Leben - tui.com - Onlinekatalog
Vom Leben nach dem Tod - Light-Edition
SPIELEND INS LEbEN - Villach
JOURNAL – ZUSAMMEN LEBEN
Leben – so, wie es Ihnen gefällt – trotz Treppen! - Ingenieurwerkstatt ...
Lebens-Spuren - Kreisbildungswerk Garmisch-Partenkirchen
Berliner Leben: Zeitschrift für Schönheit und Kunst
Ausgerutscht, gestolpert, hingefallen - Jugend will sich-er-leben
Wie Sie Ihr Leben in Balance bringen PLUS: Die neuen ...
„ACTIV LEBEN” eV STELLT SICH VOR - Wewobau
(er)leben in helmstedt - helmstedt aktuell Stadtmarketing
düssen - Das Magazin für aktives Leben in Düsseldorf
königsdorf[er]leben - Frowein & Team Gmbh
Aus dem Leben von Birkach, Schönberg und ... - Birkacher Notizen
Der „Ernst des Lebens“ - Medienecho: - Schibri-Verlag
Berliner Leben: Zeitschrift für Schönheit und Kunst
Lernen, mit der Angst vor der Angst zu leben Mit - depression.ch
Seminare für Frauen, Männer und Paare - Bewusster leben und lieben
63100 JzL Bulletin 164 - JA ZUM LEBEN Schweiz
Leben und Wohnen im Alter in Lehrte - Stadt Lehrte