Aufrufe
vor 7 Monaten

Die Griechin

Die Griechin

Peter Susanna Peter

Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Hier – ein Taschentuch. Die Griechin Danke. Sie war – mein Fels in der Brandung. Ich bin so verzweifelt, dass sie nicht mehr ist. Ich wollte sie doch noch so vieles fragen. Ich auch... Susanna... du... Susanna schaut erneut auf die Uhr. Die Leute warten auf dich. Was sagtest du... womit kann ich dienen? Wie viel Wünsche habe ich frei? Das Sortiment ist nicht so gross wie in der Stadt. Alles hier, was mein Herz begehrt! Ja? Ja! Also? Eine Camel. Da, dein Laster! Wie viel? Schon gut. Danke. Doch – kann ich so zahlen? Reicht ihr seine Visitenkarte. Edel – du führst eine Visitenkarte… Ich nicht – die Galerie…Vielleicht bist du ja mal in der Stadt. Susanna studiert die Visitenkarte aufmerksam Ruf’ vorher an. Bin nicht immer im Geschäft. Hier, das Wechselgeld. Gibt die Visitenkarte zurück. Ich habe mir die Nummer gemerkt. Ich habe noch mehr davon. So schlecht läuft die Galerie auch wieder nicht! Peter – hast du vorher nicht verstanden: Urs ist krankhaft eifersüchtig – Wir haben eine Tochter – ich... © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 19-

Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna ...und einen Sohn– und... verzeih, bist du nicht übervorsichtig, Nachbarin? Peter. – Du verstehst mich nicht. Du musst zurück. Er könnte hier auftauchen. - Ich hab Angst – ich kann nicht – Es bleibt keine Zeit. Hier, deine Karte – das Taschentuch. Die Nummer ist in meinem Kopf. Dort hat er nichts zu suchen. Susanna, es... Bitte, geh jetzt. Ich komme wieder – wohl oder übel. Und wenn ich dich dabei sehe, dann eher wohl! Geh! Ich denk an dich, mon ami Pierrot. Au revoir voisine. Wendet sich zum Gehen, kramt Zigarette hervor. Peter, es… war schön, dich zu sehen. Ma chandelle est morte! Je n’ai plus de feu. Ouvre-moi ta porte pour l’amour de Dieu. Gibt ihm Feuer. Leise Musik „au clair de la lune“. Peter ab. PAUSE © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 20-

Zimmer-Wohnung - Homegate.ch
Móla Husarentochter
Untitled - SoSch
Stimmen aus aller Welt - der Freiwilligenjahrgang 2017/2018
Stylus-03-2016-K
Erholung vor der Haustür - Kreis Düren
Und weiss ich überhaupt, was ich alles weiss? - Daisy Izsak
Untitled - Istituto Istruzione Superiore Don Milani
Seniorenzentrum an der Ullsteinstraße - Poli.care
Student: Teacher: Teacher's e-mail: - New Braunfels ISD
Komm zum grossen - Missionswerk Freundes-Dienst
Komm zum grossen - Missionswerk Freundes-Dienst
Download Bildband - Bruno Neurath-Wilson
könnte das Foto Ihrer Immobilie sein! - Tust Immobilien GmbH
Die Goldbichlbäurin - BAZ - Die Burggräfler Zeitschrift
Wer ist dieser Jesus? - Fachzeitschriften Religion und Theologie
„Wohnzimmer-Gespräch“-Einladungskarte - Mechthild Rawert
Damit Sie Sicher Nach Hause Kommen ... - Reifen Bernauer
Das verhexte Hippiehaus klein [Kompatibilitätsmodus]
Fastenzeit: Komm, ich helfe Dir! - Franz Sales Haus
Das Einfamilienhaus 1-2012 - Baufritz
Wohnen und Leben mit Weitblick im filigranen ... - HUF HAUS
Michael, wie man deinem neuen Buch »30 Jahre ... - Foto Goosmann