Aufrufe
vor 8 Monaten

Die Griechin

Die Griechin

Susanna Pierina Susanna

Susanna Pierina Susanna Pierina Susanna Pierina Susanna Pierina Susanna Pierina Susanna Pierina Susanna Pierina Susanna Pierina Susanna Pierina Susanna Pierina Susanna Und die Widmung? Widmung? Die Griechin Na. Immer leiser werdend. Zur Erinnerung für Pierina von deiner... Das war schon lange drauf. Lange? Ist ja auch verwischt. Mir knurrt der Magen! Gibt’s was? Ist schon im Ofen! Sag Vater nichts vom Giessen bitte. Ist doch kein Geheimnis. Bitte... zeigt auf Ninas Haus. Ich dachte, du weisst... Was? Er hat doch mit Beat über den Kauf gesprochen... wäre praktisch, das kleine Haus für euch zwei, wenn er dann mal den Hof übernimmt... Was ist mit dir? Davon weiss ich nichts! Will auch nicht! Und überhaupt: Da müsste Peter ja erstmal zurückkommen und das Haus räumen. Der war bestimmt ein cooler Typ – so in jungen Jahren! Heiss umschwärmt... langes wallendes Haar – sportlich – wow! Du hast ihn dir aber genau angesehen! Geht mit Pierina auf das Haus zu. Sicher! Der passt irgendwie nicht zu dieser steifen Stadtpflanze! Bitte – Sie sind immerhin 15 Jahre verheiratet! Vielleicht hatte er keine andere Wahl und musste... Warst du an der Hochzeit? Sie haben in Cham* (Stadt mit C: Chur u.a..) geheiratet. War die Braut in Weiss... schon mit Bauch? Wundernase! © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 23-

Pierina Susanna Pierina Susanna Pierina Céline Peter Céline Peter Céline Peter Céline Peter Céline - 24- Warst du nun dabei oder nicht? Du weißt mehr, als du erzählen willst. Ich weiss vor allem, dass das Essen anbrennt und ich zu spät zur Arbeit komme! Stellst du bitte die Kanne zurück? Ja, klar. Nichts vom Giessen zu Vater! Tschüss! Susanna ab. Tschüss. Zu sich. Dafür bald mehr über die geheimnisvolle Braut! So leicht kommst du mir nicht weg! Ab. Ninas Haus Peter kommt aus dem Garten und setzt sich auf die Bank vor dem Haus, Céline kommt von „Inspektionsrunde“ mit ihrer Tasche zurück und setzt sich zu Peter. Hier, ich hab uns Arbeitskleidung eingepackt. Packt Kleider aus, Tasche bleibt unter Bank liegen. Hat es heute Morgen geregnet? Seit Tagen nicht, auch hier. Weshalb? Die Erde im Garten ist ganz feucht. Das Grünzeug wirft Schatten, vielleicht deshalb. Komm, wir machen uns an die Arbeit. Ich muss erst tief durchatmen, bevor... Welch Glück habe ich dich. Ich wüsste nicht wo beginnen. Gut, hilfst du mir. Reiner Eigennutz… mein Liebster... So schwer wie du dich von Altem trennst... Es geht alles so schnell. Nun ist es doch schon beinahe einen Monat her, seitdem sie gestorben ist! © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht.

Móla Husarentochter
Stimmen aus aller Welt - der Freiwilligenjahrgang 2017/2018
Untitled - Istituto Istruzione Superiore Don Milani
Student: Teacher: Teacher's e-mail: - New Braunfels ISD
Seniorenzentrum an der Ullsteinstraße - Poli.care
Das Einfamilienhaus 1-2012 - Baufritz
Wohnen und Leben mit Weitblick im filigranen ... - HUF HAUS
Michael, wie man deinem neuen Buch »30 Jahre ... - Foto Goosmann
Gratis PDF-Download TdZ-Pocket Theatertreffen 2011
Mama-Papa-Tag 2008.pdf - Die OÖ Familienkarte
„Wohnzimmer-Gespräch“-Einladungskarte - Mechthild Rawert
Damit Sie Sicher Nach Hause Kommen ... - Reifen Bernauer
Das verhexte Hippiehaus klein [Kompatibilitätsmodus]
Wer ist dieser Jesus? - Fachzeitschriften Religion und Theologie
Untitled - SoSch
Fastenzeit: Komm, ich helfe Dir! - Franz Sales Haus
Zeitschrift ,Das Einfamilienhaus' Ausgabe Nr. 4/2010 August
Begleitdienst Menschen in Not Diözesansynode Schenken ... - Caritas
Mein Teamaufbau- Seminar 2018