Aufrufe
vor 10 Monaten

Die Griechin

Die Griechin

Die

Die Griechin Ninas Estrich/ Bauernhof Neumann Peter und Céline stehen inmitten von Kisten, Schachteln.... Céline Phuu... und ich hatte gehofft, wir wären vielleicht schon bald fertig... Peter Womit? Céline Mit dem Überblick, was wohin kommen wird. Doch schau dir mal all den alten Kram an! Hier hat’s sogar noch eine Puppe. Peter Eine Puppe? Céline entstaubt sie. Das ist eine Saschapuppe. Peter Amandas Liebling! Sie war immer dabei. Sieht ein bisschen mitgenommen aus! Céline Die könnten wir verkaufen; hat heute Sammlerwert! Peter Ich möchte sie lieber verschenken statt verkaufen. Céline Nun werde doch nicht gleich sentimental! Und – Mädels spielen heute lieber mit Barbies. Peter Vielleicht nicht alle. Guckt aus dem Fenster. Céline Wie willst du das schon wissen, hast ja keines. Pierina tritt aus dem Haus. Peter murmelt. Aber Susanna... Céline Was murmelst du? Peter Wir könnten sie ja trotzdem verschenken. Ich kümmere mich darum… Céline Um diese alte Holzkiste auch? Peter Holzkiste? Céline Ja, diese hier. So verstaubt, dass man nicht sieht, was drauf gemalt ist. Peter Céline! Die alte Spieldose... Ich zeig dir was Wunderbares! Schliess die Augen! © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 29-

Céline Peter Peter Céline Peter Céline Peter Céline Peter Céline Während Peter sorgfältig die Spieldose abstaubt und aufzieht, trommelt Céline ungeduldig mit den Fingern aufs Fensterbrett, Pierina verstaut das Heft im Rucksack. Du verlierst dich im Dschungel, komm, wir müssen... Moment! Hörst du...! „Au clair de la lune“ ertönt, Pierina schaut erstaunt zum Fenster hoch und horcht entzückt. Schön, nicht? Ein Modell aus der Urzeit. Typisch Französisch: Romantischer Kitsch! Wirf sie weg... oder... Ob Christie’s Interesse hätten? Wohl kaum. Ich räum’ es aus dem Weg. Die Puppe gleich mit. Peter klappt resigniert die Spieldose zu und geht zur Treppe. Pierina kehrt mit einem Schlag in die Wirklichkeit zurück. Sie blickt auf die Uhr und rennt davon. Wohin gehst du? Ich leg die Puppe und die Spieldose nach unten – die Alben dazu – damit sie nicht vergessen gehen. Ab. Mach zwei Stapel: „Brockenhaus“ und „zum Verkauf.“ Guck mich noch kurz im Schlafzimmer um. Sie hatte ihre persönlichsten Dinge im Nachttisch. Murmelt. Nicht, dass diese im Dschungel verloren gehen. Was murmelst du wieder? – Jetzt ist er weg. Künstler... Hat er was von Schlafzimmer gesagt? Bei ihren alten Nachthemden wird er wohl nicht so nostalgisch. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 30-

Zimmer-Wohnung - Homegate.ch
Móla Husarentochter
Untitled - SoSch
Fastenzeit: Komm, ich helfe Dir! - Franz Sales Haus
Flyer - Outdoor Adventure_2013-01.indd - Heinz Fitschen Haus
Flyer AiM 2011 - Freilichtmuseum
Und weiss ich überhaupt, was ich alles weiss? - Daisy Izsak
Komm zum grossen - Missionswerk Freundes-Dienst
Download Bildband - Bruno Neurath-Wilson
Komm zum grossen - Missionswerk Freundes-Dienst
Team Deutsch neu - Klett Verlag
Download der Mediadaten und Preise - Unser Rassehund
Video · Foto · Kabel- und SAT-Anlagen Hüstener Markt 1a
Stimmen aus aller Welt - der Freiwilligenjahrgang 2017/2018
Stylus-03-2016-K
Erholung vor der Haustür - Kreis Düren
Stylus_01-2017-Düsseldorf
Faltblatt "Komm, bau mit!" - Andreasgemeinde - Telebus
Flyer Verborgene Schätze - RheinischeMuseen.de
So kommen Sie ins Waldachtal Info