Aufrufe
vor 3 Monaten

Die Griechin

Die Griechin

Urs Céline Dringend?

Urs Céline Dringend? Sie sehen... Ja, dringend. Die Griechin Urs Beginne schon mal. Komme gleich nach. Pierina geht weiter, ihr Handy piepst. Sie liest das sms, pflückt einige Maiglöcklein und kehrt damit unbemerkt ins Haus zurück. Wo brennt’s? Ist ein richtiger Mann gefragt? Céline Ja, der richtige Mann ist gefragt! Urs Geht’s ums Grundstück? Haus? So ein Todesfall bringt immer unangenehme Dinge mit sich. Céline Allerdings! Urs Plötzlich tauchen Verwandte auf: Tanten in Amerika, eine Cousine in Afrika... Céline Die müssen ja nicht mal so weit weg sein... Urs Nein, sicher nicht! Wohnen um die Ecke, kommen dann, stellen Forderungen, kaum wittern sie Geld! Waren vorher nie zur Stelle! Céline Tja, und plötzlich sind sie da! Urs Weshalb erzählen Sie mir das? Céline Das könnte man sich fragen... Urs Sie wollen mir doch nicht sagen...? Céline Doch, will ich! Urs Verwandte aufgetaucht? Céline Eine, aber das genügt! Urs Bewiesen? Céline Wie beweist man uneheliche Kinder? Urs Uneheliche Kinder? Tja, diese: Vormundschaftsbehörde – Vaterschaftserklärung – und wenn der Bock bockt: DNA-Analyse! Dann ab zur Kasse! Da kommt keiner mehr so leicht weg! – Hat etwa Peter...? Leise. Dachte ich mir doch schon immer, dass der nicht sauber ist! Zu Céline. Ist es jemand aus dem Dorf? © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 39-

Céline Urs Céline Ja, sogar hier aus der Nachbarschaft! Sie können mir vertrauen, Frau Engi! Wer ist der Bastard? Pierina! Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Susanna Peter Bahnhofplatz Susanna geht aufgeregt auf und ab, schaut auf die Uhr. Weg – nur weg von hier! Genug der Lügen! Urs im Löwen – Peter auch! Jacqueline geht. Höchste Zeit – auch für mich – für uns! Bevor es zu spät ist. Hoffentlich hat Pierina mein sms gelesen. Mit ihnen, mit dem Zug! Da – sie kommt – Nein – Peter? Susanna. Du... Ich muss wissen... Ja... Ich bringe... Taucht verlegen in die Tasche. Bringen? Du weißt, Céline und ich sind am Aufräumen. Céline ist sehr speditiv. Ich habe noch etwas – Susanna – eine Erinnerung. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. Du hast ja hier nichts mehr um zurückzukommen. stellt die Spieldose auf die Ablage. Unsere Musik, nun gehört sie dir. Und – In Ninas Schlafzimmer fand ich Tagebüchlein. Beim Durchblättern sah ich oft deinen und Pierinas Namen. Susanna Hast du gelesen? Weißt du...? Peter Die Zeit von April bis Weihnachten... damals vor... Susanna Hast du’s gelesen? - 40-

Móla Husarentochter
Zimmer-Wohnung - Homegate.ch
Untitled - SoSch
Fastenzeit: Komm, ich helfe Dir! - Franz Sales Haus
Stimmen aus aller Welt - der Freiwilligenjahrgang 2017/2018
Stylus-03-2016-K
Erholung vor der Haustür - Kreis Düren
Und weiss ich überhaupt, was ich alles weiss? - Daisy Izsak
Flyer - Outdoor Adventure_2013-01.indd - Heinz Fitschen Haus
Flyer AiM 2011 - Freilichtmuseum
Die Goldbichlbäurin - BAZ - Die Burggräfler Zeitschrift
könnte das Foto Ihrer Immobilie sein! - Tust Immobilien GmbH
Student: Teacher: Teacher's e-mail: - New Braunfels ISD
Untitled - Istituto Istruzione Superiore Don Milani
Seniorenzentrum an der Ullsteinstraße - Poli.care
Komm zum grossen - Missionswerk Freundes-Dienst
Komm zum grossen - Missionswerk Freundes-Dienst
Download Bildband - Bruno Neurath-Wilson
Download der Mediadaten und Preise - Unser Rassehund