Aufrufe
vor 8 Monaten

Die Griechin

Die Griechin

Susanna Sie war keine

Susanna Sie war keine Hexe! Die Griechin Urs Und ob... Wer ist auf diesem Hof aufgewachsen? Ich, nicht du! Werde es wohl wissen! Gehen wir! Kirchenglocken werden immer lauter, übertönen bald Dialog; Urs, Susanna und Pierina auf dem Weg zur Kirche. Susanna Nina und ich hatten den Garten nebeneinander. Urs Was hast du mit der schon geredet? Sie konnte doch kein richtiges Deutsch. Susanna Urs... Sie lebte mehr als dreissig Jahre im Dorf. Beide Kinder gingen hier zur Schule. Urs Peter sogar mit mir! Trotzdem: Kräuterhexe... Pendelweib... Nicht mal ihre eigene Tochter konnte sie dann retten. Susanna Nina half bei einer Geburt und Amanda war allein im Garten. Urs Davon stirbt noch keiner. Susanna Konnte das Kind wissen, dass Maiglöcklein giftig sind? Urs Selbst schuld, wenn man solche Pflanzen züchtet. Susanna Bitte, hör auf! Der Wald beginnt gleich hinter ihrem Haus – und Blätter von Bärlauch und Maiglöcklein sind zum Verwechseln ähnlich. Urs Ja, ja, das erzählt man sich so... trotzdem, die Alte war ne Hexe! © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 5 -

Kirchplatz Pierina Susanna Pierina Urs Pierina Urs Susanna Pierina Susanna Pierina Susanna Urs Céline Urs Peter Céline Urs Peter - 6 - Nach der Beerdigung, Glocken läuten. Auf dem Platz beginnen Peter und Céline das Leid abzunehmen, Serviertochter Jacqueline, hochschwanger, mit Hut, kondoliert und setzt sich beiseite auf eine Bank, Urs, Susanna und Pierina treten aus der Kirche, Susanna setzt Pierina den Hut auf, die Kirchenglocken läuten. Niemand hat nen Hut... Liebes... Ich geh’ nicht Hände schütteln – kenn die ja nicht. Stell dich nicht so an. Das macht man so! Was soll ich sagen? Das weiss man doch! Er geht vor. Sag einfach: Mein Beileid. Dann kommen mir gleich Tränen. Wozu Hüte doch gut sind...man sieht deine Augen kaum, Pippa! Du zuerst! Jacqueline sitzt dort im Schatten. Du kannst ja nachher bei ihr warten. Kondoliere Frau Engi - Neumann Urs, Gemeindepräsident. Danke. Kondoliere Peter. Danke. ’s ist lange her. Céline, das ist Urs. Wir haben zusammen die Schulbank gedrückt. Ja? Freut mich. Und Sie sind dem Dorf treu geblieben? Anders als Peter. Du lässt dich ja kaum mehr blicken. Nie im Löwen einen schnappen? Heute... Urs ist schon einen Schritt weiter. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht.

Untitled - SoSch
Und weiss ich überhaupt, was ich alles weiss? - Daisy Izsak
Komm zum grossen - Missionswerk Freundes-Dienst
Komm zum grossen - Missionswerk Freundes-Dienst
Download Bildband - Bruno Neurath-Wilson
Stylus_01-2017-Düsseldorf
Faltblatt "Komm, bau mit!" - Andreasgemeinde - Telebus
Flyer Verborgene Schätze - RheinischeMuseen.de
So kommen Sie ins Waldachtal Info
Móla Husarentochter
Haus Aentscherz Häuser modernisieren 2013_Nr1 März Mai - Bauzeit
(6 Jahrgang) / November 2012 - IG Spalenvorstadt
bekommen Sie die Februar-Ausgabe als PDF - Lokalfieber
Das verhexte Hippiehaus klein [Kompatibilitätsmodus]
Damit Sie Sicher Nach Hause Kommen ... - Reifen Bernauer
Wer ist dieser Jesus? - Fachzeitschriften Religion und Theologie
„Wohnzimmer-Gespräch“-Einladungskarte - Mechthild Rawert
Begleitdienst Menschen in Not Diözesansynode Schenken ... - Caritas
Mein Teamaufbau- Seminar 2018
Reportage «Das Einfamilienhaus» (PDF 2 Mb) - Pewihaus
KAMINÖFEN KAMINÖFEN
Zeitschrift für Patienten und Mitarbeiter - LKH Stolzalpe
Zeitschrift ,Das Einfamilienhaus' Ausgabe Nr. 4/2010 August
Stimmen aus aller Welt - der Freiwilligenjahrgang 2017/2018