Aufrufe
vor 4 Monaten

ArcheTitanic

ArcheTitanic

Arche Titanic Zimmer,

Arche Titanic Zimmer, kommt zurück, hält Noahs Rock und Wallebart in den Händen. Es läutet. Sie legt Rock und Bart aufs Sofa, öffnet die Wohnungstür. Der Briefträger Robert Althaus streckt ihr einen Brief entgegen. Anna Wallau Guten Tag, Herr Althaus, Sie kommen wie gerufen. Robert Althaus Freut mich, Frau Wallau, das zeigt doch wieder einmal, dass die Post besser ist als ihr Ruf. – Eingeschrieben. Zieht Buch und Kugelschreiber aus der umgehängten Ledertasche, schlägt das Buch auf. Ich bitte um Ihr wertes Autogramm. – Sie haben also auf den Brief gewartet? Anna Wallau unterschreibt, betrachtet dann den Briefumschlag. Nicht eigentlich. Von der Krankenkasse. Ich habe wohl die letzte Prämienrechnung übersehen. – Treten Sie bitte ein, Herr Althaus. Robert Althaus verblüfft. Wie meinen Sie? Anna Wallau nimmt ihn am Arm, zieht ihn mit sich ins Zimmer. Ohne Sie wären wir jetzt nämlich in einen personellen Engpass geraten. Robert Althaus Ich verstehe nicht... das heisst, Sie müssen verstehen, ich habe unbedingt noch weitere Briefe... Schlägt mit seiner Hand auf die Umhängetasche. Anna Wallau Besetzungsschwierigkeiten. Nimmt ihn bei beiden Händen. Robert Althaus erschrocken. Aber doch nicht einfach so... wie soll ich sagen... so am helllichten Tag! Anna Wallau lacht. Keine Angst, Herr Althaus, ich werde Sie nicht vergewaltigen. Schauen Sie mir in die Augen! Er schluckt verlegen, blickt sie kurz an, wendet den Kopf zur Tür. Ich habe es doch richtig geahnt: In Ihnen schlummert ein schauspielerisches Talent. Robert Althaus geschmeichelt. Nun... also... Schauspielerei kann man das natürlich nicht gerade nennen, aber es ist doch so, dass ich jedes Jahr an Weihnachten bei mehreren Familien als Sankt Nikolaus auftrete. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 23 -

Anna Wallau So etwas spüre ich sofort. Sie sind für Rollen mit langen Bärten wie geboren! Nimmt ihm die Tasche ab und überreicht ihm Noahs Bart. Licht aus. 8. Szene Wir sehen in die Wohnküche von Noahs Arche. Franziska/Brandy stiehlt sich in den Raum, eine Hand an der Pistolentasche. Er schaut sich halb ängstlich, halb neugierig um, versteckt sich dann unter dem Tisch. Robert/Noah tritt auf, streicht seinen Patriarchenbart glatt, mischt sich einen Stärkungs-trank. Robert/Noah Vergib mir, Herr, dass ich manchmal so kleingläubig bin und mir Sorgen mache um meine Tochter! – Eine gewundene Treppe wie ein Schneckenhaus und eine eherne Tür! Dabei hat sie die Medizinkammer später ja gefunden. Und trotzdem behauptet sie weiter – wo steckt sie eigentlich so lange? Sicher sucht sie wieder diese blöde Erztür. Schlürft den Trank. Anna/Lea tritt unter die Tür, freudig. Dem Elefantenbullen geht es ganz offensichtlich besser. Eben hat er einen wohlgeformten Haufen produziert. Robert/Noah Ich danke Dir, Herr! Wie habe ich um dieses Tier gebangt und gezittert. – Ja? Hält die Hand ans Ohr, lauscht nach oben. Anna/Lea Was hörst du? Robert/Noah verzückt. Gott hat mir so nett „Bitte schön!“ gesagt. Franziska/Brandy kriecht mit gezückter Pistole unter dem Tisch hervor. Franz./Brandy Wir haben nicht nur einen Zoo, wir haben gleich auch noch ein Irrenhaus an Bord! Richtet die Pistole auf Noah. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 24 -

JGIM Verlag . Wer will schon AUF DER TITANIC reisen?
DER UNTERGANG DER TITANIC - Volksspielgruppe Altenerding e.V.
T he exuberance with which these precious objects are handled
8867 Frauenfrühling 2008 - frauenfruehling.de
April 2013 - Rütihöfler Chronik
Lebensbahnen - St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH
Michel Bergmann Herr Klee und Herr Feld - Arche Verlag
Download der Broschüre Makuma Sama - Kommt ihr ... - Dade.at
Rabbiner-Seminar, Berlin Jahres-Bericht 1910/11 - University of ...
Der Terrier - Klub für Terrier e.V.
Border Terrier „Rasputin v.d. Border Meute“
Restaurant Schiff - Schifferverein Basel-Kleinhüningen
OCEAN7 2007-11
OCEAN7 2007-12
download 150 dpi - Pfarreiengemeinschaft Stadtschwarzach ...
Märchen vom Grünen Fluss - Creastro
lesen? Artikel als Pdf runterladen - Tutima