Aufrufe
vor 9 Monaten

ArcheTitanic

ArcheTitanic

Arche Titanic Anna/Lea

Arche Titanic Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel 2. Szene Wir sehen in die Wohnküche von Noahs Arche. Franziska/Rahel tritt ein, geht zum Tisch, rückt die Schüssel zurecht, beginnt die Hirse zu zerstossen. Anna/Lea stellt sich an den imaginären Herd, feuert ein, macht sich ans Kochen. Wir haben doch allen Grund dankbar zu sein, Kind! Ich weiss, ich weiss. Wir sind die Einzigen, die diese Sintflut überleben dürfen, wir sind auserwählt. Begreifst du überhaupt, was das bedeutet, von Gott auserwählt zu sein? Mutter, kannst du dir vorstellen, wie die Welt aussieht, wenn wir aus der Arche steigen? Der Anblick wird schlimm sein; aber gemessen am Schicksal all jener, die jetzt draussen am Ertrinken sind... schluchzt auf. O Silpa, Aram, Dina – das ist so gemein, die sind doch nicht schlechter als wir – warum sollen die sterben, und wir, wir bleiben am Leben? Gottes Ratschluss ist unergründlich. grübelnd. Vielleicht gäbe es eine Möglichkeit, sie zu retten. Gott hat entschieden, und wir haben uns zu fügen. Es bräuchte Mut, aber... Versündige dich nicht, Kind! unbeirrt. Wir könnten alle an Deck gehen und Gott drohen... Rahel! Und ihm drohen, wir würden gemeinsam über Bord springen, wenn... entsetzt. Der Böse ist in dich gefahren! ...wenn er die Sintflut nicht sofort rückgängig mache. packt Rahel, schüttelt sie. Du bist von Sinnen, Rahel, du willst Gott erpressen! Vielleicht hat Gott die Besinnung verloren. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 5 -

Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea Anna/Lea Franz./Rahel Anna/Lea - 6 - Du weisst nicht, was du sprichst, du stürzest uns alle ins Verderben, Gott wird... Gott ist jetzt auf uns angewiesen, wenn es mit seiner Schöpfung weitergehen soll. sinkt auf die Knie. Hör nicht, was sie sagt, gütiger Gott, es sind nicht ihre Worte, die Schlange spricht aus ihr! Wenn meine Mutter Dich schon anruft, dann sag ihr doch auch gleich, wo Du gewesen bist, als mein Vater mich zu sich aufs Lager zerrte. Halte Dir die Ohren zu, gnädiger Gott! – Wie oft muss ich es dir noch wiederholen, Kind: Männer sind nun einmal so, und wir Frauen können uns nicht früh genug daran gewöhnen. Gott ist auch ein Mann. Was willst du damit sagen? Dass eine Fraugott mich vor meinem Vater geschützt hätte und dass eine Himmelsmutter es nicht übers Herz brächte, ihre Kinder zu ersäufen. Barmherziger Gott, sag mir doch, wie ich ihr den Dämon austreiben kann! Wir brauchen die Männer nicht, Mutter, es reicht, wenn wir Frauen auf Deck steigen. Wir geben uns die Hand, rufen in den Himmel: Von einem Mördergott lassen wir uns das Leben nicht schenken! Einem Gott, der seine eigene Schöpfung ersäuft, wollen wir keine Kinder gebären! Wir springen über Bord, wenn Du die Wasser nicht sofort sinken lässt! verzweifelt. Grosser Gott im Himmel, befreie meine Tochter vom bösen Geist, der sie quält! Geht hinaus. Franziska/Rahel füllt die zerstossene Hirse in eine Schale. Anna/Lea kommt aufgeregt zurück. Da hat uns Gott prompt schon eine erste Warnung geschickt: Der Elefantenbulle hat einen fürchterlichen Durchfall. Das arme Tier ist schon ganz schrumpelig. kühl. Über Bord mit ihm! Rahel! Das ist doch nicht dein Ernst! © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht.

T he exuberance with which these precious objects are handled
8867 Frauenfrühling 2008 - frauenfruehling.de
Michel Bergmann Herr Klee und Herr Feld - Arche Verlag
Rabbiner-Seminar, Berlin Jahres-Bericht 1910/11 - University of ...
download 150 dpi - Pfarreiengemeinschaft Stadtschwarzach ...
Märchen vom Grünen Fluss - Creastro
JGIM Verlag . Wer will schon AUF DER TITANIC reisen?
Mensch Wer sich auf eine Kreuzfahrt freut, sollte bedenken, dass er ...
Maertblatt 05.qxd - Stiftung Märtplatz
download PDF - zora del buono, autorin
Winkspruch MK-Forchheim 2011-1.pdf - marine-forchheim.de
DER UNTERGANG DER TITANIC - Volksspielgruppe Altenerding e.V.
Santiago Genovés Die Arche Akali; Sechs Frauen und fünf Männer ...
Broschüre als pdf-Datei - Bad Wildungen
Sibyllen - Politeia - Weibliche Empörung - Matri Arche
Tod vor Bornholm - big-max-web.de
PAPP CLASSIC MOTORYACHT CHARTER motoryacht ... - MY NAN
26 - Tierschutz in Braunschweig