Aufrufe
vor 7 Monaten

news from edt - lambach - stadl-paura März 2018

Foto: Rudi Knoll

Foto: Rudi Knoll up-to--date news Beim ATSV hat sich in den letzten Wochen wieder Am Samstag, den 6. Jänner 2018 eröffnete der ATSV Stadl-Paura mit dem traditionellen „Drei Königs Punsch“ in der „Molto Luce Arena“ (Parkplatz) den Veranstaltungsreigen für das neue Jahr. Ab 15.00 Uhr konnten die zahlreichen Gäste ihren Hunger mit einer köstlichen „Bosna“ oder würzigen Bratwürsteln stillen. Auch zu verdursten brauchte niemand, es gab genug heiße und kalte Getränke, zum Wärmen brannten einige Feuer. Der ATSV bedankt sich bei allen Besuchern und wird diese Tradition sicher aufrecht erhalten. Am Freitag, den 2. Februar 2018 fand in Stadl-Paura die Angelobung der Grundwehrdiener statt. Einige Funktionäre unter der Leitung von Obmann und sportl. Leiter Hans Stöttinger, dessen Gattin Monika und der tüchtigen Sektionsleiterin Kerstin Jöbstl ließen es sich nicht nehmen, diesem Event beizuwohnen. Auch einige Spieler der Regionalligamannschaft waren vor Ort. Der Offensivspieler Agron Daka war unter den Anzugelobenden, da er zur Zeit seinen Wehrdienst ableistet. „Agron mit seiner schmucken Uniform in der Marschformation - das hatte schon etwas! Wir wünschen Offensivspieler Agron Daka alles Gute für die Ableistung seines Wehrdienstes“, so der Vorstand. In den letzten Wochen wurde damit begonnen, das Clubheim wieder auf Glanz zu bringen. Es wird bereits fleißig gefärbelt, gestrichen und geputzt. Initiator Max Wetschka bedankt sich bei allen, die ihn dabei so tatkräftig unterstützen. Ein großes Dankeschön natürlich an Max für seinen unermüdlichen Einsatz. Zur Erinnerung nochmals der Hinweis auf den Flohmarkt! Dieser findet jeden ersten Samstag eines Monats im Festzelt des ATSV Stadl- Paura, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Es gibt eine große Auswahl an Möbeln, Geschirr, Bekleidung, Schuhen und Raritäten. So mancher hat bereits mit einem „Schnäppchen“ den Heimweg angetreten! Auf dem sportlichen Sektor hat sich beim ATSV in den letzten Wochen wieder einiges getan. Sie spielen nun ja schon bereits die dritte Saison in der Regionalliga Mitte, die ATSV-Juniors bestreiten ihre Spiele in der Bezirksliga Süd. Die Regionalligamannschaft schloss die beiden ersten Saisonen mit einem siebten und vierten Platz überaus erfolgreich ab. In der laufenden Saison befindet sich die Renner-Elf auf Platz 13 der Tabelle. Nach dem Durchmarsch der Juniors von der 2. Klasse in die Bezirksliga Süd, wurde mit dem 5. Tabellenrang ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Nach einem Totalumbau (Verjüngung) der Mannschaft befinden sich die Juniors auf dem letzten Tabellenrang. Der Flohmarkt im Festzelt ist immer einen Besuch wert Agron Daka bei der Angelobung Man wird jedoch bestrebt sein, die „Rote Laterne“ im Laufe der Rückrunde abzugeben. Auch auf dem Transfermarkt war wieder einiges los. Leider verließ der langjährige Torjäger Mario Petter den ATSV in Richtung Vorwärts Steyr. Mario nützte seine Chance und hofft, dass er mit Steyr in die „Sky Go Erste Liga“ aufsteigt. Der ATSV bedankt sich bei Mario für seine langjährige Treue zum Verein und für die vielen Tore, die er erzielt hat. Alle wünschen Mario alles Gute für seine neue Aufgabe - die Tür in Stadl-Paura steht für ihn immer offen! Der ATSV bedankt sich auch bei nachstehenden Spielern, die ebenfalls den Verein verlassen haben: Djordje Simikic (zu SV GW Micheldorf), Mihajilo Popovic (zu KFC Komarno/Slk) und Jakob Promberger (zum SV Zebau Bad Ischl). Abgänge bei den Juniors: Aleksandar Majkic, Michael Jukic, Drilon Berisha, Tarik, Elvis und Mujo Ramakic und Mukassa Arthur Loic Fozing. Viel Erfolg! Foto: privat seite 22 www.up-to-date.at

einiges getan Die folgenden Spieler darf der ATSV als Neuzugänge ganz herzlich willkommen heißen: Betancor Sánchez Jefté (von C. F. Union Viera/Spanien), Sandi Dizdaric (von WSC Hertha Wels), Shemsi Dzelili (von Union Gunskirchen), Igor Jakesevic (von SV Ried), Roland Racsko (aus Ungarn), Arlind Hamzaj (wieder retour von UFC Eferding), Alin Roman (von UVB Vöcklamarkt) und Vedran Turkalj (von NK Aluminium/Slowenien). Zugänge bei den Juniors: Betancor Santana Jose Miguel und Silad Ibisi. Alle wünschen ihnen eine erfolgreiche, vor allem verletzungsfreie Saison und hoffen, dass sie sich beim ATSV wohlfühlen werden. Die Regionalligamannschaft hat bereits am 8. Jänner mit dem Training begonnen und bereits drei Vorbereitungsspiele mit schweren Gegnern bestritten. Gegen Blau Weiß Linz gab es eine 0:4-Niederlage, gegen WSC Hertha Wels verlor man knapp mit 1:2, ebenso knapp war die Niederlage gegen den SV Grödig mit 2:3. Die weiteren Termine für die noch ausständigen Testspiele und alles Wissenswerte kann man auf der Homepage unter www.atsv-stadl-paura.at oder auf facebook nachlesen. Auch die Juniors stecken bereits voll in der Vorbereitung up-to--date news Die Mannschaft beim Aufwärmen vor einem Testspiel und absolvierten bisher ebenfalls drei Testspiele. Das Match gegen RW Lambach wurde mit 2:1 gewonnen, gegen die SPG SK/ATSV VW Steyr verlor man knapp mit 2:3, das Match gegen ASKÖ Dionysen ging mit 3:6 verloren. Die Ziele für das Frühjahr werden das Erreichen eines ÖFB Cup-Platzes für die Regionalligamannschaft sein. Die Juniors werden alles daran setzen, vom letzten Tabellenplatz wegzukommen! Natürlich würde sich der ATSV über einen größeren Zuschauerandrang bei den Spielen sehr freuen und verspricht, dass niemand das Kommen bereuen wird! Foto: Rudi Knoll www.up-to-date.at seite 23

news from edt - lambach - stadl-paura November 2017
news from edt - lambach - stadl-paura März 2017