Aufrufe
vor 10 Monaten

news from edt - lambach - stadl-paura März 2018

up-to--date

up-to--date news Wir haben uns zum Ziel gesetzt, interessante Informationen von unseren schönen Heimatgemeinden Bad Wimsbach-Neydharting, Eberstalzell, Edt bei Lambach, Fischlham, Lambach, Stadl-Paura, Steinerkirchen an der Traun und Umgebung der Bevölkerung mitzuteilen. Weiters haben wir unseren Unternehmen die Möglichkeit geschaffen, sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen zu präsentieren. Bitte informieren Sie uns und senden Sie einfach Ihre Fotos in bester Qualität und Beiträge in Microsoft Word an: redaktion@up-to-date.at Impressum Herausgeber, Herstellung und Redaktion Das Team von up-to-date Josef Stinglmayr und Maria Brandstätter Am Federbühel 10 4652 Steinerkirchen Tel.: (07241) 2128 redaktion@up-to-date.at Anzeigenverkauf Werbung & EDV Josef Stinglmayr Am Federbühel 10 4652 Steinerkirchen Tel.: (07241) 2128 Mobil: 0664/165 00 72 Nichtgekennzeichnete Fotos: up-to-date Team copyright by Stinglmayr Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe: Ende März 2018 Erscheinungstermin: Anfang Mai 2018 Das up-to-date Team haftet nicht für veröffentlichte Texte, Fotos und Logos. Ihr Feedback ist uns wichtig, bitte senden Sie Reaktionen an: redaktion@up-to-date.at Redaktionsschlüsse und Erscheinungstermine für die nächsten Ausgaben news from edt - lambach - stadl-paura Erscheinungstermine 2018/2019 Ausgabe 3/2018 Anfang Mai Ausgabe 4/2018 Anfang Juli Ausgabe 5/2018 Anfang September Ausgabe 6/2018 Anfang November Ausgabe 1/2019 Anfang Jänner Ausgabe 2/2019 Anfang März bad - fischl - stein - zeller news Erscheinungstermine 2018/2019 Ausgabe 2/2018 Anfang April Ausgabe 3/2018 Anfang Juni Ausgabe 4/2018 Anfang August Ausgabe 5/2018 Anfang Oktober Ausgabe 6/2018 Anfang Dezember Ausgabe 1/2019 Anfang Februar ACHTUNG! Der Anzeigenschluss für die einzelnen Ausgaben ist immer ca. 1 Monat vorher. up-to-date Zeitung ist bereits Tradition Seit vielen Jahren schaffen wir mit unseren Zeitungen nun die Möglichkeit für Firmen, Vereine und Gruppierungen ihre Produkte, Dienstleistungen und Aktivitäten zu präsentieren. Wir, das sind Maria Brandstätter und Josef Stinglmayr, möchten uns bei dieser Gelegenheit wieder einmal besonders für die gute Zusammenarbeit bedanken! Neben den Unternehmen sind es verschiedene Medienreferentinnen und Medienreferenten in unseren Gemeinden und aktive Personen bei den Vereinen, die zum guten Gelingen dieser Zeitung viel beitragen. DANKE! Gratis Inserate für Vereine Für Vereine, Körperschaften und Gruppierungen, die immer gut mit uns zusammenarbeiten und uns Berichte senden, bieten wir die Möglichkeit, ihre Ankündigungen für Aktivitäten und Feste in Form einer Viertel Seite stehend, b 9,3 cm x h 13 cm, gratis zu platzieren (unverbindlich). Natürlich gibt es auch Inserate zum Sonderpreis in größeren Formaten, auch in Verbindung mit dem Titelseitenfoto. Bitte rufen Sie uns rechtzeitig an! PS.: Unser Logo für euren Flyer steht auf www.upto-date.at unter Werbung zur Verfügung! 0664/1650072 - Josef Stinglmayr seite 2 www.up-to-date.at

up-to--date news Bereicherung oder große Belastung und Gefahr Bedauerlicherweise gibt es immer wieder Vorfälle mit Hunden die Personen attackieren oder sogar verletzen. „Mit der Angst zu leben, dass mein Hund ein Kind oder irgend einen anderen Menschen verletzt, kann ich mir nicht vorstellen“ - das ist wohl die Meinung der meisten Hundebesitzer. Leider gibt es immer wieder Personen, die sich einen scharfen Hund anschaffen und als Wachhund abrichten und halten. Der Glaube, ich brauche einen Wachhund, ist in fast allen Fällen ein Irrtum, denn die Gefahr, dass der Hund jemand Unschuldigen oder sogar den Besitzer selbst und dessen Familienmitglieder verletzt, ist viel größer. Einen Hund in der Familie zu halten, kann eine echte Bereicherung sein. Es will jedoch gut überlegt sein. Er ist ein Familienmitglied, der viel zu geben hat, aber auch viel Aufmerksamkeit und Zeit braucht. Es ist eine große Verantwortung! Es spielt keine Rolle, ob es ein kleiner oder ein großer Ein Hund braucht viel Bewegung, Zeit und Aufmerksamkeit Hund ist, eine Stunde spazieren gehen pro Tag und zwei Mal die Woche eineinhalb Stunden gezieltes Training sollten das Minimum sein. Fragen Sie einen Hundetrainer oder in einer Hundeschule nach, was Sie wissen sollten, bevor Sie sich einen vierbeinigen Freund ins Haus holen. Sollte die Entscheidung für einen Hund ausfallen und die nötigen Voraussetzungen gegeben sein, kann die ganze Familie davon profitieren und damit eine gute Brücke zur Natur hergestellt werden. Josef Stinglmayr www.up-to-date.at seite 3

news from edt - lambach - stadl-paura November 2017
news from edt - lambach - stadl-paura März 2017