Aufrufe
vor 5 Monaten

Muttermal (gekürzt)

Muttermal (gekürzt)

Klotz Klara Klotz Klara

Klotz Klara Klotz Klara Klotz Klara Klotz Klara Klotz Klara Klotz Klara Klotz Das Muttermal ficken und vögeln will. Klotz, ich muss zum Arzt. Wegen dir, du Idiot. Noch bin ich nicht pleite. Nicht ganz. Ich wollte dir einen Vorschlag machen. Aber sprich nicht mehr so achtlos von der Liebe. Vom Ficken und Vögeln? Vom Ficken und Vögeln sprech' ich, wie ich will. Ich befürchte dauernd, du meinst das genau so, wie… ach Klara. Süsse. Ich habe doch begriffen, dass es für uns beide besser ist, wenn ich wieder gehe. Ich jedenfalls werde dich nicht daran hindern. Möchtest du ein Bier? Ich weiss ja, dass du Schiller zitieren kannst, wenn du mit mir schläfst. Oder die Zeitung lesen. Ich meine, ich muss… das merke sogar ich, und… was ich sagen wollte. Mein Beruf, ich meine… du… das Beunruhigende… ich wollte sagen, wie unwichtig alles, wie alles so unwichtig geworden ist. Aber noch bin ich nicht pleite. Deshalb lass uns einen Pakt schliessen! zieht seinen Mantel an. Klotz, ich muss zum Frauenarzt. Schau, du… du… du gibst dich mir einmal hin, eine Nacht lang voll und ganz, und ich verschwinde aus deinem Leben. Klotz! Einmal, eine Nacht lang totale Hingabe, und weg bin ich. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. Spinnst du? Ist doch ein Angebot. Ich meine, ich bezahle. Aber ich schlafe doch mit dir. Nicht richtig, nie… bitte sei nicht beleidigt. Ich rede von der totalen Liebesnacht. - 31 -

Klara Klotz Klara Klotz Klara Klotz Klara Klotz Klara Klotz Klara Klotz Klara Klotz Klara Klotz Und dann bin ich dich los. Aber du musst auch tanzen. Tanzen? Du weisst genau, dass ich nicht mit dir tanzen kann. Nicht mit mir. Für mich. Mit Strapsen und Strümpfen und so? Volles Programm. Was hast in New York angezogen? Einen roten Bikini mit Goldfransen, oder nicht? Klotz, in New York… Ich meine, da trug ich eine Perücke, das war in Go-Go-Clubs, das mach' ich doch nicht für meinen Freund. Du willst mich zur Nutte machen. Du warst heute Mittag nicht im Hafen. Wetten, du warst im Puff. Im Kontakthof. Und im Kontakthof bin ich bei dir seit Jahren. Ihr denkt echt, mit Geld lasse sich alles kaufen. Dabei würdest du gleich einschlafen. Dann musst du mich wieder anmachen. Komm, Klara, für dich als angehende Schauspielerin. Ich habe noch rund dreieinhalbtausend Mark. Dreieinhalbtausend für eine Nacht? Abzüglich Reisekosten für den Weg zurück nach Zürich. Du willst mich zur Nutte machen. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. Erst wenn ich nichts mehr habe, bin ich gezwungen zu handeln. Am Wochenende fahr ich. Und wenn ich schwanger bin? Bist du nie. - 32 -

01.01.2010 gekürzte Anlaufstellenliste - Startercenter NRW
Frau Dr. S. Koeppen, Universität Essen - gekürzt-
Stand Januar 2012 gekürzte Anlaufstellenliste - Startercenter NRW
1 INDIEN - EIN EINBLICK Karin Schunk M.A. (gekürzte Fassung ...