Aufrufe
vor 8 Monaten

Versetzt

Versetzt

Chiko Karl Chiko Karl

Chiko Karl Chiko Karl Chiko Karl Chiko Karl Chiko Karl Chiko Karl Versetzt! Was meinst denn damit? Willst mich ewig hier festhalten. Und hör auf, mich ständig mit «Sie» anzureden, Arschloch. Pause. Der war fürs Arschloch. Scheisse… wie lange soll denn das noch so weitergehen? Ist die Show bald zu Ende? Na, ist die Show endlich zu Ende? Pause. Gut, ich gebe mich geschlagen. Pause. Und wie geht's nun weiter? Schon genug? Und so ungeduldig… Wie Sie wünschen. Schreiten wir also zur Urteilsverkündung. Lass uns das Theater möglichst schnell über die Bühne bringen. Leg schon los. Für was und zu was bin ich denn verurteilt, he? Hat dich das mit dem Stoff dermassen mitgerissen, dass hier jetzt eine solches Ding abziehen musst? Das Urteil lautet: Tod durch Verbluten. Der spinnt. Der spinnt völlig. Der ist völlig durchgedreht. Ich wiederhole. Das unwiderrufliche Urteil lautet: Tod durch Verbluten. Auf was ist denn der? Pause. Der meint das im Ernst. Der ist so durchgeknallt, dass er das noch im Ernst meint. Nein, so geht das nicht. So schnell kann das nicht gehen. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. Tod durch Verbluten. Warum bin ich denn verurteilt und woran soll ich verbluten? Pause. Sprich mit mir, du Arschloch. Du sollst mit mir sprechen. Ich sag's dir schon. Keine Angst, Chiko, ich sag's dir schon. Du erfährst es noch früh genug. - 41 -

Chiko Karl Chiko Karl Chiko Karl Chiko Karl Chiko Karl Chiko Karl Endlich redest wieder normal mit mir, Karl. Ich glaub, bist vorhin schnell durchgedreht. Und jetzt komm, bind mich los. Bevor's noch schlimmer wird mit dir. Jetzt bist verurteilt. Und… ich bin vorhin nicht schnell durchgedreht, Chiko. Das hält an. Glaub mir. Das hält an. Was geht hier ab? Zum Tod verurteilt… jetzt lass endlich die Scheisse. Hast mir schon genug Angst eingejagt. Und Sonja? Meinst, Sonja hatte keine Angst? Da war nichts mit Sonja. Das kannst nicht verstehen. Bist nicht von hier. Ich versteh, Chiko, ich versteh… überleben heisst leben können. Und ich, Chiko, ich kann nur überleben, wenn du nicht lebst. Denn du willst alles zerstören. Und das muss ich verhindern. Was redest denn da? Was soll das? Tod durch Verbluten. Es ist vorbei. Spinnst du? Bind mich los. Was hast denn vor? Wie willst mich denn töten? Ich werd dich nicht direkt töten. Ich werd dir nur deine Männlichkeit abschneiden, Chiko. Für Sonja und… Du sollst langsam sterben. Nein. Nein. Das kannst nicht machen. Nein, Karl, das kannst nicht machen. Vergiss die Vergangenheit. Denk an die Zukunft, Karl. Für das hier kommst lange ins Gefängnis. Da gibt's keine Zukunft, Karl. Da gibt's keine Zukunft. Doch die Zukunft kann besser werden. Hoffst du nicht auch auf eine bessere Zukunft, Karl? Hoffst nicht auch? © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. Warum sollte ich für die Zukunft Hoffnung haben, Chiko? Vielleicht bin ich morgen schon tot. Vielleicht - 42 -