Aufrufe
vor 5 Monaten

Puppen

Puppen

Puppen

Puppen Felix Felix Petra Felix Petra Karlo Felix Karlo Felix Karlo Felix Karlo Felix Karlo Müller Felix Müller Felix Müller Felix empfängt die Gäste (2) Es folgen vier Begrüssungsszenen, die formal den ersten vier entsprechen. Wie geht's? Fanny schweigt. Er beginnt mit dem Fingerspiel und bewegt seine Schnapphand auf sie zu. Sie schreit und verschwindet in den Schrank. *** Petra, komm, ich muss mit dir reden. Sie hat den Scheck wieder genommen, das hast du ja selber gesehen. Und sonst hättest du ihn behalten. Du stellst Fragen. *** Ehemann, du hast doch einen Sinn fürs Handfeste. Du bist schon wieder zu früh. Du kannst mir doch sicher sagen, was ein Mensch ist. Hat sie dir den Scheck gegeben? Ein Mensch ist etwas, das geht auf zwei Beinen. Und auf zwei Beinen fällt man nicht um. Ich habe dich was gefragt. Aber zum Denken gibt's nur einen Kopf, und deshalb läuft das manchmal krumm. Lacht. Wo ist der Scheck? Richtig, die Tür ist dort. Bis gleich, Ehemann. *** Entschuldigen Sie, Herr Seewen-Blankenburg… Platz! laut. Herr Seewen-Blankenburg… Herr Müller, haben Sie eigentlich auch einen Vornamen? leise. Ja, sicher. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 27 -

Celeste Müller Celeste Müller Celeste Felix Celeste Petra Celeste Petra Celeste Petra Celeste Karlo Celeste Karlo Celeste Karlo Celeste Karlo Celeste Felix Celeste hält mit ihren Gästen eine Séance ab (1) Felix! Küsst ihn. Herr Müller, die Treue in Person. Sagen Sie mir noch einmal, weshalb Sie hierher kommen. Das wissen Sie haargenau. Richtig, Ihre Frau. Ich wäre wirklich froh, wenn wir die Sache endlich hinter uns bringen könnten. Ein verdammter Saftladen ist das. Wo bleiben sie denn alle? Zu Felix. Und du sitzt nur blöd da. Sie kommen sicher… Petra! Frau Seewen-Blankenburg? Petra, sind Sie krank? Mir geht es gut, Frau Seewen-Blankenburg. Sie haben ganz zittrige Hände. Sie müssen Fieber messen. Das ist wirklich nicht nötig. Karlo hat mich auch verlassen. Wo bleibt er denn nur? Karlo? Hallo, meine Liebe. Karlo! Bitte, freu dich doch, und begrüsse mich so feurig, wie du das sonst tust. Liebes, ich bin… Los, mach schon. kommt nochmals herein. Hallo, meine Liebe. Karlo. Ich habe die ganze Nacht von deinen Puppen geträumt, wie sie alle im See baden und im Mondlicht glänzen und dich berühmt machen. Schön. Schön? Ja, vielleicht. Fangen wir endlich an. Fanny! Fanny, komm her! Wo ist sie? Sie ist im Schrank. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 28 -

Theaterfiguren/Puppen für den Schul- und pädagogischen Bereich
WinteRspass GeschEnke Puppen - Jako-o
KINDER LASSEN DIE PUPPEN TANZEN... - Fabrik Hamburg
Care Tips - Annette Himstedt Puppen Kinder
Fotoskulptur Diamanten Puppe - Ensuite
Puppen – heimliche Menschenflüsterer - Vandenhoeck & Ruprecht
Oona für Quaaaksalber und Puppen - Nadelfee.net
Leseprobe zum Titel: Bis in die Puppen - Die Onleihe
Internationales Puppen - Deutsche Spielzeugstraße
PDF: Schildkrötkatalog 2013 - Schildkröt Puppen und Spielwaren ...
Puppen an die Macht Všechnu moc loutkám
Leseprobe Wenn im Wal die Puppen tanzen
Wir lassen die puppen tanzen! "schöner" lernen ... - BEST- Sabel
PDF: Schildkrötkatalog 2014 - Schildkröt Puppen und Spielwaren ...
Puppen theater festival Elbe- Elster- Land - Kulturfeste im Land ...
Antonio Ingelfinger besagten Puppen und ... - SSOAR
Puppen- und Figurentheater in Freiburg PFIFF- Puppen
Die goldene Puppe - SMS-Theaterverlag München
Leseprobe "Die zerbrochene Puppe" - Feder & Schwert GmbH
selbermachen : stricken : puppe - Coats GmbH