Aufrufe
vor 7 Monaten

HAPPY

HAPPY

Happy Interdiscounter.

Happy Interdiscounter. Aber eines sage ich Ihnen heute schon, Sie werden zu mir zurückkommen. Ich habe zuhause auch dieses Gerät. H. Portner Und erst, was mein Service betrifft. Doch, doch. Ich kenne die Preise der Discounter und Warenhäuser, auch die Bedienung dort. Bitte, ich zeige es Ihnen! Kommen Sie nach Ladenschluss mit mir nachhause! Sehen Sie! So ist es. Ich gebe Ihnen jetzt einen guten Rat: Sie gehen zur Konkurrenz und machen ihren Ware/Preis-Vergleich. Alles klar? Ich? Warum sollte ich Sie anlügen? Genau! Spätestens nach einer Stunde sind Sie wieder bei mir im Landen. Sie werden in der ganzen Stadt kein besseres Gerät finden, suchen sie ruhig bis nach Sizilien und bis zum Ural. Top! Sie haben gewonnen: Dann können Sie also gleich mein Gerät… And so on, and so forth. Der «Pedant». Der «ewige Nörgler». Der «Konsum- Junkie», ein Weltmeister im Geldausgeben solange er kann. Der «Dickfellige». Der «Dinosaurier». Der «Moratoriumstyp»: besitzt alles, was er braucht, und überspringt eine, zwei Produktegenerationen, bis er mal etwas Neues kauft. Der «Aggressiv-Streitsüchtige». Wo haben wir ihn? Fast typisch! In den hinteren Reihen: Meist schlecht gelaunt. Lacht hämisch. Provoziert, um sich anschliessend, nach der Première, im Misserfolg der andern zu sonnen. Da hilft nur eines: Kalte Schulter. Nicht einmal ignorieren. Er spielt wieder den Verkäufer und den Kunden. Ja © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. kein Streitgespräch! Oder gar Tabuthemen im Verkauf, die da bekanntlich sind: Sport. Religion. Alter. Tagespolitik. Politik ganz allgemein. Er demonstriert. Sich kurz fassen. ihm zwar aktiv zuhören, nicken zwischendurch mit dem Kopf, um anzudeuten, wie sehr Sie seinen Ausführungen folgen. Selber verwenden Sie kurze, präzise Formulierungen, um anzudeuten, dass Sie mit dem Kunden übereinstimmen: Mmmh! Stimmt! Sie meinen damit sicherlich… Verstehe Sie sehr gut! – 29 –

K-i-s-s, Keep it short and simple. All right, that's it. Alles klar? Sie müssen nur an sich glauben. An sich einerseits und unsere Produkte andererseits. Sie müssen von unseren Produkten, von unserer Firma restlos überzeugt sein. Auf dem Bildschirm erscheint und ertönt der Merksatz. Nur wer selber überzeugt ist, kann Kundschaft überzeugen. H. Portner High Tech is sun and fun! Wir sind das führende Fachgeschäft. Wir allein sind die Nummer eins für TV, Video, Hi-Fi, Radio, Disco, Foto, Computer und-undund. Weil wir Partner sind. Easy, very easy, sag ich. Sie/Ich, Kaufen/Verkaufen. Vielleicht verstehen Sie mich jetzt: Ein Mann an der Front kommt nur durch seine Umsätze zu seiner Stellung. Durch Umsätze, Umsätze und: nochmals Umsätze. Bewusste Pause. Und sonst gar nichts. Ob Food, oder No-Food, einer zählt nur, was er setzt. Wie viele Stücke er setzt. Pro Stunde, pro Tag, pro Woche, im Jahr. Wie viele hundert, tausend, zehn- und hunderttausend Geräte. All present and correct. Verkaufen/Kaufen: It's your game. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. – 30 –

Das Sorgerecht hat kein Geschlecht - Happy Kids gegen ...
Zwei Strategien, ein Ergebnis : Erfolg mit Nachhaltigkeit.
Die Fundraising Kampagne des Eliminate Projekts - Der Weg zum ...
Erfolg Magazin, Ausgabe 3/2018
Die Säule des Erfolgs: - Go-wuppertal.de
Erfolg Magazin Ausgabe 1-2018
ERFOLG Magazin
Erfolg Magazin, Ausgabe 2/2017
Zwei Strategien, ein Ergebnis : Erfolg mit Nachhaltigkeit.
Profi-Insider-Tipps - Buchhaltungsservice Schmid & Partner
Leseprobe zum Titel: Motivation - Die Onleihe
Täglich um 17:30 Uhr! Fixtermin am Taucher.Net-Stand F90 Happy ...
Täglich um 17:30 Uhr! Fixtermin am Taucher.Net-Stand F90 Happy ...
Hier wird die Ski-Familie happy ;-) - SKI COOL
Täglich um 17:30 Uhr! Fixtermin am Taucher.net-Stand F90 Happy ...