Aufrufe
vor 2 Monaten

Die Wahrheit über Isidor Wanner

Die Wahrheit über Isidor Wanner

Die

Die Wahrheit über Isidor Wanner Wanner aufs Sofa. Ich brauche Verbandszeug. Geht zur Türe, betrachtet das Blut. Das geht wohl nie mehr raus. Ab. Hungerbühler liegt stöhnend auf dem Sofa. Plötzlich richtet er sich auf. Hungerbühler Das Messer. Ich muss ihn umlegen. Wo ist das Messer? Sieht das Messer am Boden. Dort liegt es. Will aufstehen. O je, weshalb wird hier alles schwarz? Fällt aufs Sofa zurück. Wanner kehrt mit einem Erste- Hilfe-Kasten zurück. Wanner Wie fühlen Sie sich, Hungerbühler? Hungerbühler Blendend. Ich verblute ja nur. Wanner Sie haben höchstens einen Deziliter Blut verloren. Und mein Wohnzimmer ruiniert. Verbindet beide Zeigefinger, während Hungerbühler jammert. Hungerbühler Aua. Nicht so grob. Meine Finger sind keine Schraubenschlüssel. Wanner Schraubenschlüssel zappeln wenigstens nicht so herum. Hungerbühler Sie brauchen meine Zeigfinger nicht meterdick einzuwickeln; ich kann sie ja kaum mehr bewegen. Wanner Ich bin im Zivilschutz bei den Sanitätern, also reden Sie mir nicht drein. Hungerbühler lässt sich erschöpft zurück fallen. Wanner versieht Hungerbühlers Zeigefinger mit dicken Bandagen. So, das hätten wir. Hungerbühler Danke, dass Sie mich einbalsamieren wollen. Kurzes Schweigen. Wanner sich räuspernd. Ich - ich hätte vielleicht einen recht brauchbaren Vorschlag, Hungerbühler. Felix. Hungerbühler Für Sie immer noch Hungerbühler. Wanner Schön, Hungerbühler. Also: Da Sie ja keinerlei Beweise gegen mich haben... Hungerbühler Ich habe Ihr Geständnis. Sobald ich an mein Messer komme, kriege ich von Ihnen ein Geständnis. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 33 -

Wanner energisch. Jetzt lassen Sie das Geschwafel und hören mir zu. Hungerbühler Na gut. Wie lautet denn Ihr Vorschlag? Sie gestehen und ich verzichte auf eine Anklage, nehme ich an. Wanner Nein. Wir teilen uns die Arbeit. Hungerbühler Wir teilen uns die Arbeit? Wanner Genau. Hungerbühler Was zum Teufel meinen Sie mit „teilen“? Wanner Ganz einfach. Sie übernehmen das Schreiben und ich den restlichen Kram. Hungerbühler Was für einen „restlichen Kram“? Wanner Sie wissen schon: Die Interviews, die Fototermine, die Autogrammstunden, die Lesungen, die öffentlichen Auftritte; halt alles was mit Public Relations zusammen hängt. Hungerbühler beeindruckt, dass Wanner dieses Wort kennt. Public Relations. Wanner PR. Im Kulturbereich wichtiger denn je. Eifrig. Und vor allem habe ich darin mittlerweile reichlich Erfahrung. Hungerbühler richtet sich auf. Sie wollen mein PR-Verantwortlicher werden? Wanner Aber nein. Viel mehr als das. Ich würde Sie gegen aussen hin repräsentieren, während Sie inkognito schreiben könnten. Hungerbühler Inkognito? Wanner redet sich in Fahrt. Gewiss. Sie könnten in aller Ruhe arbeiten. Unerkannt und ungestört. Ohne jeden Presserummel. Ohne diesen fürchterlichen Erfolgsdruck. Das würde alles ich übernehmen. Hungerbühler Sie? Wanner Ja, ich. Für Sie. Wir wären zwei Hälften eines Ganzen: Sing und Sang. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 34 -

DAS MAGAZIN AUS DEM VON WANNE#EICKEL - Mondpalast
Leseprobe zum Titel: Die ganze Wahrheit - Die Onleihe
Die WAHRHEIT der STERNE - Astrologin Christina Fuisting
Die kleine Auswahl: Neue Hörbücher 1 2011 - Stadt Mannheim
3 Wahrheit und Vertrauen in der Partnerschaft
HALBMOND- WAHRHEITEN - Verlagsgruppe Random House GmbH
8. Sich niederwerfen und das Mark der Wahrheit erlangen (Raihai ...
Licht der Wahrheit - Agniveer
Sahih Muslim - Die Wahrheit im Herzen
Wann ist ein Mann ein Mann? - Schreib-gut.de
Nur die Wahrheit macht uns frei
Die Wahrheit - Theater Alte Werkstatt
Die Wahrheit über Studienklischees - Studierendenvertretung - LMU
Frau Wagenknecht und die historische Wahrheit
Die Wahrheit über Alice - Brigitte
Einfache Wahrheiten - Netzwerk Berlin