Aufrufe
vor 8 Monaten

Steizyt

Steizyt

Sybill: chönnt i di...

Sybill: chönnt i di... Viellich wett i ou mal wieder e Familie, aber eso... Du ghörsch no vo mer. (Ab) 9 -- (Marco ist ausser sich vor Wut. Denise versucht ihn zu trösten und nimmt ihn in die Arme.) Denise: Chumm! Vergiss es. Marco: Mängisch gsehn is eifach nümm. Denise: Vergiss es. Marco: Scho guet. Denise: Viellich git's plötzlech e Lösig. Marco: Wenn i der Sport nid hätt - u der Yves, d Daniela. Denise: Isch ja guet. (Marco löst isch.) Marco: Geit scho besser. Merci. Denise: Viellecht gäbs ja scho e Lösig. Bi ja ou no da. Marco: Ja? Denise: (unsicher) Chönntisch dy Wohnig spare. Marco: (überrascht, dann unsicher) Isch en Idee. Aber... - nimm mer's nid übel. I weiss nid... ha eifach Schiss, versteisch... - gebrannte Kinder... Denise: (beschwichtigend) Okay, scho vergässe. (Marco holt zwei Flaschen mit Getränken, wirft Denise die eine zu und trinkt aus der anderen.) Denise: Was nimmsch? Marco: Nümm das Proteingsöff. Bi ds letschte Halbjahr zwöi Kilo schwärer worde. Denise: Das gsäch me der nid a. Marco: Muess ufpasse. Im Wasser wär das guet, aber bim Loufe und uf em Velo luegsch y. Denise: I chönnt der cho hälfe am Sunntig. Ha Zyt. Marco: Ou ja, das wär schourig nätt. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht.

Denise: Marco: Gsehsch, chasch mi ömu scho bruuche. Das scho. Denise: Marco: Denise: Marco: Denise Marco: Denise: Marco: Denise: Marco: Denise: 10 -- (Marco greift in den Trainingsanzug, holt einen Brief heraus und gibt ihn Denise zum Lesen.) Spitze, he. Mal öppis angers. Wie chunsch derzue? Ha i der Fernsehzytig gläse, mi suechi Lüt. (bewundernd) U bisch eifach inecho? Scho nid. Sie hei achthundert Amäldige gha, u sächsi nähme sie. Ou Spitze, du. Ehrlich. Kennsch öpper bim Fernseh? Nei. Aber i ha mer überleit, was für Type me bruucht für sone Üebig. U de han i gschribe, i sig so eine. Eso ne Ironman... ...e pickuherte Siech mit Handkante, wo de einzu muesch versichere, u vor em Bizeps heig i sälber angscht. Eifach Spitze. (Sie vollführen ein Begrüssungsritual.) Marco: Vor drei Wuche si mer z erscht Mal zämecho. Denise: Un es klappt? Marco: Ja. Schynt so. Ha der's nid wölle säge, bevor es sicher isch. Denise: Spitze, du. U de läbet der wie früecher d Höhlebewohner? Marco: Ja, das heisst so ähnlech. Im Jura hinger wärde mer irgendwo im Gjätt usse abgsetzt. Mir dörfe nüt mitnäh als üser Chleider, u nächer heisst es: Hopp der Bäse. Vierzäh Tag überläbe pur. Üseri sächsi: Drei Froue, © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht.

Geschichte bei Ingolds z'Langetu - LFG
Free Download Booklet - Mongk
Download PDF - Bligg
Dr Götti isch e rächte Ma - Daniel Beutler