Aufrufe
vor 9 Monaten

Fisch im Keller

Fisch im Keller

Brajinski Hotz

Brajinski Hotz Schönhuber Hotz Schönhuber Fisch im Keller Schnorchler Georges. Peng. Rochen röchelt. Stachelschnorchelröchelrochen. Des Hammers gräuliche Ungestalt zu balligen Scheusseln geklumpt der haiig Entsetz des Hyes Merän und hing da mit Wusseln gegraut von hilflichem Mensche ödiger Trauer. Fischchen, Fischchen! Mich reizt dein schönes Geflöss, Silberfischchen. Den Türmer die Würmer die Glocke bimbim. Hotz, hast du Würmer? Ist wie KZ-Kapelle. Macht Situation noch sarkastischer. Schönberg ginge. Begleitmusik zu einer Lichtspielszene. Jazz, Death Metal. Von hier innen muss es kommen. Die Angst! Da springt keine lustige Forelle mehr. Da läuft in einer ätzenden roten Brühe Gift in den Bach. Da verfaulen tote Fische in einer Kloake. Es stinkt! Es stinkt grässlich! Bulldozer schaufeln tausende von schleimigen Fischkadavern in ihrem Transchlamm in Mulden, dass es schwappt. Lassen wir den Biedermeier Franzl. Friede seiner verfaulten Leiche. Brüllen, schluchzen, schreien, kotzen wir! Und wenn die Geige in Brüche geht. Ein Leben lang hast du schwarze Pünktchen gespielt. Hätte eine Fliege hingeschissen, hättest du dies auch noch intoniert. Und ein Heer von Spezialisten mit Schuppen auf den Achseln und Brillen mit so dicken Gläsern hat streng darüber gewacht, dass alles peinlichst seine Richtigkeit hatte. Wir können gar nichts anderes. Ha! Zum Teufel mit Schönberg! Jetzt kommt Schönhuber! Er spielt infernalische Töne. Brajinski beginnt ebenfalls, dann Hotz. Zuletzt haut auch Von Gässer - 41 - © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht.

Von Gässer Hotz Brajinski Schönhuber Von Gässer Brajinski Hotz Brajinski Schönhuber Von Gässer Brajinski Von Gässer Brajinski Hotz Brajinski Hotz Brajinski Von Gässer der Klaviatur herum. Der Lärm fällt zurück. Sie finden sich auf dem A. Mit Entschlossenheit spielen sie Variation 4. Während des zweiten Teiles ertönt fernes Donnergrollen. Das Stück entgleist, endet im Chaos. Das Licht flackert. Was war das? Es hat gedonnert. Sehr grosser Lärm. Von weit her. Ein Gewitter. Ein Gewitter? Ein Gewitter! Es ist heiss. Das sind wir. Die Lampe spinnt. Jetzt brennt sie wieder normal. Gott sei Dank. Sollten wir uns einrichten, für wenn es noch schlimmer wird. Noch schlimmer? Schönhuber verschwindet hinter dem Vorhang. Untersuchen wir den Schrank sorgfältig. Richtig. Man weiss nie. Den Eimer mit Deckel samt Vorhang hat auch jemand bereitgestellt. Los, an die Arbeit. Da. Ein Spritkocher. Ein Kanister. Leer. Konserven! Uralt. Unlesbar, was drin. Angerostet. - 42 - © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht.

Anwendungstechnik - Keller Ziegeleien AG
und Klinkermauerwerk - Keller AG Ziegeleien
Erfolgreich Fischen mit Gummikoedern
Hauseinführungen für Häuser ohne Keller - wasserdichte ...
Termine Quark4 - Berndt Fischer Fotografie
Bericht aus Fische & Fjorde - Angelreisen Hamburg
Ratgeber Nano-Fische - Dennerle
St. Gallen - Andreas Keller - Weininformation
Flyer MPU-Beratung und Maßnahmen zum ... - Klaus Keller
ZUBEHÖRTEILE - J.H. Keller AG
September 2010 ... - Metzgerei Keller
Keller Publications > Grouting Techniques
Interview mit Babette Keller - UnternehmerZeitung