Aufrufe
vor 5 Monaten

Fisch im Keller

Fisch im Keller

Schönhuber Hotz

Schönhuber Hotz Schönhuber Hotz Schönhuber Hotz Schönhuber Hotz Schönhuber Hotz Schönhuber Fisch im Keller Hahahaha! Treu. Sag das noch einmal, es tönt so nett aus deinem Mund. Meinst du eigentlich, wir seien blind? Ist dir der Schleim nicht peinlich, der dir aus allen Körperöffnungen tropft? Da, sieh, wie’s dir runterläuft, und da, pfui! Der geile Bock bist du. Du bist scharf auf jeden Rock. Ich bin niemandem Rechenschaft schuldig. Niemandem mehr. Seit deiner Scheidung. Brajinski verschwindet, von Schönhuber unbemerkt, mit einem Schutzanzug hinter dem Vorhang. Das geht dich einen feuchten Scheissdreck an. Ich habe deine Ex-Frau früher nicht verstanden. Jetzt aber versteh’ ich sie. Mit dir kann man nicht zusammenleben. Nein? Aber mit dir schon. Du Heuchler, du Heiliger mit flotten Bibelsprüchen auf den Lippen und Parisern in der Westentasche. Du bist der Weltmeister im Süssholzraspeln. Wie du dich auf der Tournee mit der neuen Flötistin abgerackert hast! Mit feuchten Lefzen und dauerndem Begrapschen. Das war vielleicht peinlich. Alle haben krampfhaft weggesehen. Sie hat sich bei mir beklagt, wie primitiv du sie angemacht habest. Und sie war mir dankbar, dass sich überhaupt jemand um sie gekümmert hat. Oho! Du lügst wie gedruckt. Wo hast du sie eigentlich gemacht? Auf deinem Zimmer? Halt ‘s Maul! Wie manchen doppelten Scotch hast du Louis, dem versoffnen Hund, bezahlt, damit er dir das Feld überlassen hat? - 47 - © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht.

Hotz Schönhuber Hotz Schönhuber Hotz Schönhuber Hotz Schönhuber Hotz Schönhuber Hotz Schönhuber Willst du jetzt die Klappe halten? Du stinkst vor Primitivität! Oder auf dem Flügel im leeren Saal? Lüstern unter dem Kristalllüster? Bläst sie so gut wie im Konzert? Hat sie gute Musik gemacht? Gestöhnt, geschrien? Geile Sache! Bravo, Hotz. Hosenlatz-Hotz. Hoden- Hotz. Perverse Sau! Lass mich in Ruhe! Nein, hier unten ist’s schön, hier unten weht des Teufels Odem der Wahrheit, der das Leben oben unmöglich machen würde. Aber in der Unterwelt, da gibt’s nichts Unterschweliges, hörst du, unter Tag kommt alles an den Tag. Auch das mit der Schwarzen, Feurigen, die du letzte Woche in die Kneipe geschoben hast. Eine Sängerin, wenn du’s genau wissen willst. Hotz beginnt, den letzten Schutzanzug anzuziehen. Natürlich. Die machen’s am besten. Da kann der biedere Familienvater Hotz den wilden Mann rauslassen. Im Duett bumsen, im Dreivierteltakt vögeln, fortissimo ficken, was die Latte hält. Jetzt reicht’s aber! Du bist ein elender Drecksack! Noch etwas. Niemand hört dir zu. Ein brisantes Histörchen. Als ich letzte Woche deine Frau anrief, war sie sehr erstaunt und meinte, wir hätten Probe. Ich redete dich noch aus dem Dreck, dabei… Was rufst du meine Frau an? Dabei hätte ich ihr besser gesagt, eines der Mädchen… - 48 - © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht.

Anwendungstechnik - Keller Ziegeleien AG
und Klinkermauerwerk - Keller AG Ziegeleien
Das Soilcrete - der Keller Grundbau GmbH
Ratgeber Nano-Fische - Dennerle
Fisch und Wasser Ausgabe 2 2012 - Verband der österreichischen ...
langprodukte - Hahn und Keller GmbH
67-03D / Das Soilcrete Verfahren - Keller-MTS
FHRK Hauseinführungen für Gebäude ohne Keller - hauff technik
Aktiver Umweltschutz - Verband Hessischer Fischer
Ausstellungsübersicht - Susanne Keller
Keller-Systemwände - Keller AG Ziegeleien
Layout 1 (Page 20) - Urs Oskar Keller
News............ - Velos-Motos Keller
revolutionäre Gerüstbefestigung! - Keller Laser
Rauch gezielt ableiten - Keller
enjoyneering - J.H. Keller AG
ŠkodaSuperb - J.H. Keller AG
76-02AT / Der Keller Litzenanker
Die Tiefenrüttelverfahren - der Keller Grundbau GmbH