Aufrufe
vor 8 Monaten

De letscht Wunsch

De letscht Wunsch

Balz Otto Gregor Otto

Balz Otto Gregor Otto Elsbeth Gregor Elsbeth Balz Gregor Otto Peter Balz Elsbeth Gregor Peter Elsbeth Peter Elsbeth Otto De letscht Wunsch Weisch no, s'erscht Mol han-i d Öpfel vom Baum oben-abe diräkt i d Zeine-n-ie grüehrt. lacht. Jo, deet hesch-mi verruckt gmacht. Halblaut. Aber du bisch wenigschtens no verbycho. Schaut Elsbeth an. Elsbeth will erwidern, Gregor schaut sie mahnend an. So, dä wämmer dänk langsam. Die Hausglocke klingelt. Elsbeth und Gregor schauen sich fragend an. steht auf. Da wird de Peter sy. Da hämmer iez vo dynere Sitzig! Du hesch jo umsverrecke welle, dass-i mitchume! Balz, säg dä im Onkel Peter aaständig grüezi! Glychfalls! Nimm di zäme! Otto kommt mit Peter und Irène herein. Schweigen. zu Elsbeth. Darf-i vorstelle, dy Styfbrüeder Peter. Hör doch uf! Drückt Elsbeth und Gregor kurz die Hand, klopft Balz auf die Schulter. Sali Balz! Hoi Onkel Peter. zu Irène, die stehengeblieben ist. Grüess-di Irène. Hei, hesch du gwachse. Bisch e richtigi Dame worde! Also Bappe, mer gönd efängs. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. Wäg euis müend-ehr ned goh. De Gregor hed z’mittag e Sitzig. Iez, wo-mer eso gmüetlich binenand wärid. Chumm, Balz! Zu Otti. Mer essid nochhär no öppis Chlyses im Rössli, gäll Bappe. Esch rächt. Ade underdesse! Gregor, Balz und Elsbeth ab. - 13 -

Otto Peter Otto Peter Irène Otto Irène Otto Irène Otto Irène Otto Irène Otto Irène Otto Peter Otto Peter Otto Peter Schön, dass-ehr cho sind! Wänd-ehr e Tee? Hesch nüd anders? will aufstehen. Im Chäller unde het's suure Moscht. Wart! Ech hol-ne scho sälber. Ab. Ech wett echli Tee. Giesst sich stehend eine Tasse ein. betrachtet sie dabei. Hesch ghübschet, Meitli. Findsch? S dunkt-mi, glychisch längers-i meh im Rosi. Wem? Dyner Grossmuetter. Cha scho sy. Wohnsch immer no bi dyner Muetter? Näi, sid-i s KV aagfange ha, ben-i d Wuche dor bim Däddy. Luegt-er zue-der? Ech cha-mer sälber luege. Peter kommt mit Flaschen zurück, stellt diese auf den Tisch, holt Gläser. zu Peter. Ehr seigid iez schynt's z zwöite. Kümmerisch di um dyni Tochter? kommt mit zwei Gläsern zurück. Sicher meh, als du dee um mee kümmeret hesch. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. Du hesch der jo vo meer nüd lo säge. Suscht wär mängs anderscht usecho. giesst ein. Du muesch-es jo wüsse. Prost, Peter! Mer wänd ned wider afo stryte. Prost, Vater! - 14 -

Auf Wunsch auch als Download im PDF-Format
Wunsch Chuchi - VinYara Weinhandel
Familienfreundliche Arbeitswelt: Wunsch und Wirklichkeit
Pudelwohnfühlen mit Fliesen von Fliesen Wunsch ... - Häusermagazin
BioKaninchen Wunsch oder Realitä - (BUND) Sachsen
Sonderanfertigungen aller Art! Jetzt NEU Ihre Wunsch ... - Sochor
Auf Wunsch auf Ihre Raummaße planbar! - Möbel Rachinger
Messmittel auf Wunsch mit Prüfzertifikat erhältlich - Kromer GmbH
Wohnen nach Wunsch - Zooshop-Max
Baugruppe Große Seestraße 3 www.gs-3.de
pöttinger novacat-t de - Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
Eurotop/de - Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
Speicher nach Wunsch - Nau
Vita Dr. Oliver Wunsch _deutsch_. Oliver Wunsch _deutsch
Vom Wünschen zum Wunsch - forum psychiatrie und gesellschaft
vaters. Auf meinen Wunsch, eine Aufgabe a - Wissenschaftlicher ...
Trauerrede des Bürgermeisters: Dem Wunsch der ... - Neuhaus
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Wie bewerte ich richtig
Supplemente zur Gewichtsreduktion - Wunsch und ... - AQED