Aufrufe
vor 9 Monaten

De letscht Wunsch

De letscht Wunsch

Peter Villiger

Peter Villiger Gnädinger Villiger Gnädinger Balz Bütler Gnädinger Elsbeth Gregor Balz Gnädinger De letscht Wunsch folgt ihr. Irène, bis vernünftig! Bissoguet, da nützt iez nüd! Während Irène verzweifelt an die Ausgangstür poltert, beginnen die andern, ihre Kleider auszuziehen. Frau Stierli versucht, Irène zu beruhigen. schiebt Bütler, Peter, Balz und Elsbeth unbeholfen in den Nebenraum. Gönd do übere! D Fraue linggs, d Manne rächts! hat inzwischen das Schutzraumhandbuch aufgeschlagen, zitiert laut. Die Panik ist eine vorübergehende, durch ansteckendes Entsetzen lawinenartig anwachsende, von sinnlosem und gefährlichem Fluchtdrang geprägte Massenreaktion. Jojo, da wüssid-mer. Lis gschyder, wa-mer degäge macht! Villiger liest weiter. Im Nebenraum werden Mutmassungen angestellt. Vellecht het's Gösge verjagt. Dumms Züg, eusi Chernchraftwärch sind sicher. flüstert zu Villiger. Da'sch doch de Nationalrot Bütler! Villiger liest unbeirrt weiter, Gnädinger reisst ihm das Buch aus der Hand. Oder d Pulveri! Da hätt-mer doch müesse ghöre! © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. Z Basel unde händ's ä nüd ghört. Do! Zitiert. Offen über die Angst sprechen und sprechen lassen. Mit einfachen Tätigkeiten beschäftigen oder durch Gespräch ablenken. Hol Güselsäck und Etigette, Villiger! Villiger ab. - 35 -

Bütler Stierli Gnädinger Gregor Villiger Bütler Gnädinger Villiger Bütler Gnädinger Villiger Gnädinger Villiger Gnädinger Elsbeth Balz erscheint in Unterwäsche mit umgebundener Wolldecke. Händ-ehr käi Radio? Die müesstid doch öppis duregäh. ruft vom Gang her. Dä isch kaputt! De Herr Grüninger hed e gschlisse. Gnädinger heiss-i! Entschuldigend zu Bütler. Er ischmer abegheit. erscheint ebenfalls in Unterwäsche. Und s Telifon? kommt mit Abfallsäcken und Etiketten zurück. Da wird erscht morn aagschlosse. Wa isch ä da fürne Organisation? Entschuldigung, Herr Bütler, aber mer sind zmitzt i den-Üebigsvorbereitige gsy und de Tod vom Otti Locher... Het's is s ganz Programm über de Huufe grüehrt. Da'sch doch käi Entschuldigung! Allzeit bereit! Los undernämid Sii öppis! Eh, jawohl! Villiger daher! steht neben ihm. Be jo do! Sofort pro Maa ei Güselsack und ei Etigette verteile für die vergiftete Textilie! Verstande! Uusfüehre! Villiger verteilt Abfallsäcke und Etiketten. Inzwischen ist auch Balz – in T-Shirt und Unterhosen, ein Kleiderbügel unter dem Arm – aus dem Nebenraum gekommen. © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. im Unterrock, mit einer Wolldecke umwickelt, einer zweiten unter dem Arm. Jesses Bueb, wie laufsch ä ume! Wickelt die Wolldecke um Balz. verärgert. Da chan-i ä sälber! - 36 -

Auf Wunsch auch als Download im PDF-Format
Wunsch Chuchi - VinYara Weinhandel
Familienfreundliche Arbeitswelt: Wunsch und Wirklichkeit
Pudelwohnfühlen mit Fliesen von Fliesen Wunsch ... - Häusermagazin
BioKaninchen Wunsch oder Realitä - (BUND) Sachsen
Sonderanfertigungen aller Art! Jetzt NEU Ihre Wunsch ... - Sochor
Auf Wunsch auf Ihre Raummaße planbar! - Möbel Rachinger
Messmittel auf Wunsch mit Prüfzertifikat erhältlich - Kromer GmbH
Wohnen nach Wunsch - Zooshop-Max
Baugruppe Große Seestraße 3 www.gs-3.de
pöttinger novacat-t de - Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
Eurotop/de - Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
Speicher nach Wunsch - Nau
Vita Dr. Oliver Wunsch _deutsch_. Oliver Wunsch _deutsch
Vom Wünschen zum Wunsch - forum psychiatrie und gesellschaft
vaters. Auf meinen Wunsch, eine Aufgabe a - Wissenschaftlicher ...
Trauerrede des Bürgermeisters: Dem Wunsch der ... - Neuhaus
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Wie bewerte ich richtig
Supplemente zur Gewichtsreduktion - Wunsch und ... - AQED