Aufrufe
vor 2 Monaten

Einer, der vorgab, nichts zu wissenSL52

Einer, der vorgab, nichts zu wissenSL52

Einer,

Einer, der vorgab, nichts zu wissen vernichten? Sollen die Urteile der öffentlich ernannten Richter denn gar nichts mehr gelten, sondern so ohne weiteres von Privatleuten umgestoßen werden? Wenn du meinst, dass dir Unrecht geschehen ist, so bedenke – würden die Gesetze sagen – dass wir übereingekommen sind, uns nach den Urteilen von Staates wegen zu fügen, wie auch immer sie ausfallen. Wir haben dich, Sokrates, hervorgebracht, haben deinem Vater gestattet, ein Weib zu nehmen, dich, als du geboren warst, in Musik und Gymnastik zu erziehen. Du gehörst uns als Sprössling und Knecht. Darf ein Sohn die Schläge der Eltern zurückgeben? Weißt du bei all deiner Weisheit nicht, dass das Vaterland schützenswerter ist als Vater, Mutter und alle Ahnen zusammen? Weißt du nicht, dass wir das Recht haben, dich zu binden und zu schlagen, dich in den Krieg zu schicken und für uns sterben zu lassen? Haben wir dich nicht, als du größer geworden bist uns, die Gesetze, gelehrt und dir freigestellt, wenn sie dir nicht gefallen, das Deinige zu nehmen und dorthin zu gehen, wo es dir besser gefällt? - Aber du bist geblieben, obwohl du gesehen hast, wie wir die Rechtssachen handhaben und den Staat verwalten. Und durch dein Bleiben hast du uns deine Zustimmung gegeben. Wir haben dir überdies nichts ausgeschlagen und dir zwei Möglichkeiten zur Wahl gestellt: Entweder das Verbotene zu unterlassen oder, wenn du es dennoch getan hast, uns vor Gericht zu überzeugen, dass du in deinem besonderen Fall recht gehandelt hast. Beim Prozess hast du nicht die Verbannung beantragt, sondern geprahlt, als ob du die © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. Todesstrafe nicht fürchtetest. Willst du dir also in fremden Landen viel Unwürdiges anhören und dort allzeit als Schmeichler und Mit-Schmauser leben? Willst du deine Kinder mitnehmen und auch sie dort zu Fremden machen? Wird die Sorge deiner Freunde – so werden die Gesetze schließlich fragen – geringer sein, wenn du in Thessalien, dem Land der ungeordneten Verhältnisse, weilst, anstatt im Hades? So gehorche uns - 57-

Kriton Sokrates Phaidon Sokrates denn, Sokrates, uns, deinen Erziehern, und scheide als einer, dem Unrecht widerfahren ist – aber nicht von unserer Stelle, den Gesetzen, sondern von deinen Richtern, die uns im Prozess falsch angewandt haben. Tust du es aber nicht, so werden unsere Schwestern, die Gesetze im Tartaros, dich später gar nicht freundlich aufnehmen, weil sie wissen, dass du uns auf Erden zu hintergehen versucht hast. Geht zu Kriton und legt ihm Hand auf die Schulter. Diese Worte vermeine ich wie ein Verzückter zu vernehmen und folglich kann ich den deinen nicht trauen, mein lieber Kriton… Langgezogen. …deshalb lass uns also gehen, wohin der Gott uns führt. Dich zum Leben, mich zum Tode. Dereinst hast du gemeint, dass die Ordnung im Staat nicht durch Gesetze hergestellt werden soll, sondern dass nach den Bedürfnissen des Augenblicks regiert werden soll. Das gilt aber nicht, wenn es darum geht, ob einer ein Staatsfeind ist oder nicht. Das habe ich nur für den Kriegsfall gesagt, für Verhandlungen mit den Führern fremder Völker. Da muss man der Gunst der Stunde vertrauen, unserem Gott Kairos. - Nein Kriton, du kannst mich nicht überzeugen, und Überreden wäre deiner nicht würdig. Mein Entschluss steht fest - gleich einem Fels in der Brandung der ägäischen See. Apollodorus, Antisthenes, Euklides, Phaidon treten auf, sie alle umarmen Sokrates und setzen sich im Kreis um ihn. Seid mir willkommen, meine teuren Freunde! Dies sei nun aus meinem Munde zum letzten Mal zu euch gesagt. Froh sind wir, dich so entspannt, so gefasst zu sehen. Ein Tag wie jeder andere. Meine geschätzten Denker und Redner sind um mich – zu Betrachtungen philosophischer Natur bereit und begierig nach Erkenntnissen. Und eines lässt mein Herz noch höher schlagen, dass mit Euklides ein Eleate in unserer Runde © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 58-

Vorgaben zur Datenanlieferung QUALITÄT IST UNSER FORMAT
Vorgaben zur Erlagscheinbefüllung - Online-Überweisung
UNSERE KUNDEN mACHEN DIE VORgAbEN - Roland
Herstellung der Q-Potenzen nach Hahnemanns Vorgaben
Nr. Ausgangs- Einschränkung der Ergänzende Vorgaben ... - ANS ev
Curriculare Vorgaben für die RS…
Vorgaben des Güterkraftverkehrsgesetz und Ladungssicherung
Nr. Ausgangs- Einschränkung der Ergänzende Vorgaben ... - ANS eV
Konzept und Vorgaben Uebergang Schule_Beruf_Studium.pdf - GEW
Nr. Ausgangs- Einschränkung der Ergänzende Vorgaben ... - ANS eV
Nr. Ausgangs- Einschränkung der Ergänzende Vorgaben ... - ANS eV
Umsetzung von EU-Vorgaben in der Verkehrswirtschaft - PKF
Drei Abhandlungen zur Geschichte der alten Philosophie und ihres ...
C. Verfassungsrechtliche Vorgaben und der Inhalt der
Vorgaben zu den unterrichtlichen Voraussetzungen ... - Goetheschule
spezifischen Vorgaben und Bedingungen von Lehrerbildung in ...
Vorgaben - Institut für Deutsche Sprache
Sachlohn: Entscheidend sind die Vorgaben des Arbeitgebers ...
findest Du die geltenden Vorgaben
Vorgaben und Empfehlungen zur Anfertigung von Hausarbeiten ...
Vorgaben und Empfehlungen zur Anfertigung von Hausarbeiten ...