Aufrufe
vor 2 Monaten

Tyyfelsbrigg

Tyyfelsbrigg

Tyyfelsbrigg Seite der Brücke wartete ebenfalls. Und die Leute wussten nicht, was sie machen sollten.“ Genau! „Bis einer, der mehr konnte als nur Brot essen; der sagte: ‚Ich habe zuhause einen… gottlos zänkischen Geissbock.“ Super guet! Also, Schriiber! „Der sagte: ‚Ich habe zuhause einen gottlos zänkischen Geissbock. Und wenn dieser an einem Ort… zwei Hörner sieht, dann schiesst er sofort darauf los…“ Wie oben: Einige imitieren das hinkende Mädchen. Einige finden die Idee raffiniert, wollen aber nichts damit zu tun haben. Einige wenden sich ab und wollen gehen. Frau G'präsident ‚Hier geblieben!‘ Jetz müemmer zäme stoh! Mir alli gönd i d Gschicht ii. Du! Und du! Und du! Und du!… Und wie wend mer alli i d Gschicht iigoh?… Einige die bereits hinter dem Mädchen her sind, zusammen. Oder einzeln: Strahler Guet! Ziegenbauer: Guet! Strahler Alls Sebesieche! Ziegenbauer Sebesieche! Jäger Dass mir ihm’s zeigt hend, dem Sidians-Cheib det äne. Ziegenbauer Dem Sidians-Cheib. Frau G'präsident Das isch die richtig Haltig. Für alli Lüüt vo dem Tal! Die richtig Haltig! … Schriiber! Schriib! © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. 14.5 Frau G'präsident langsam und sehr artikuliert diktierend. Do händ diä Lyyt der Geiss-bock Der gottlos zänkisch Geiss-bock Do händ diä Lyyt der Geiss-bock Der gottlos zänkisch Geiss-bock - 65-

Immer mehr/Alle Do händ diä Lyyt der Geiss-bock Der gottlos zänkisch Geiss-bock Do händ diä Lyyt der Geiss-bock Der gottlos zänkisch Geiss-bock A d Brigg annä brocht, a d Brigg annä brocht Und gheey-pet: Das wäri jetz Diä eyrsch-ti, das wäri jetz Diä eyrschti Seeyl, diä eyrschti Seeyl Das wäri jetz diä eyrschti Seeyl Diä eyrschti Seeyl – und diä chasch, Tyyfel… 14.6 Beni hat alles beobachtet und rettet das Meitschi in letzter Sekunde. Die Fortschrittlichen und die Bewahrer erkennen, dass sie fast ein Verbrechen begangen hätten. Beni Halt! Ihr Wahnsinnigen ihr! Wirft den Turnschuh weg. Einige Du hesch do gar nüt z säge! Beni Ihr Verbrächer! Einige Good di uberhaupt nyt aa! Beni Wennd s Meitschi opfere?! Einige Äs hed entschidä!! Einige De muäss äs au zohlä derfir! Teufel Gohd’s no lang?! Einige Miär sind grad so wyyt! G'präsident Frau! Mir isch gliich, was d Nochwält dänkt: Mer mached e Fähler! Frau G'präsident Mir isch ned gliich, was d Nochwält dänkt! G'präsident S Meitschi cha nüt deför! © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 66-

Eine Woche vor dem Fest - Turnverein Sigriswil
Mythen, Sagen und Legenden von Anbeginn der Zeit bis heute
TdN_SP_2_2013_web.pdf (1,3 MB) - Theater der Nacht
Download PDF ↓ Datei: 2 MB - Hans Otto Theater
11. Ausgabe Oktober 2012 [PDF, 1.81 MB] - Gemeinde Beinwil am ...
Fritz Hans Schwarzenbach - bei ElfenauPark
Ausgabe 23 – Dezember 2012 - Gemeinde Neftenbach
Magazin 18, 09/10.09 - bei ElfenauPark
Enneagramm: Ein Wegweiser zum Selbst
Der achte Geburtstag - bei Elfenaupark
bewahren leben weitergeben - Kirchengemeinde Marienwerder
Zeitungsartikel lesen - Münchner Haupt
1) Tierischer als jedes Tier 2) Wette 3) Magie 4 ... - Faust
Nothelferkurs 2010 - Metzerlen-Mariastein
Die etwas andere Konsole Ab Seite 4 - Vis - ETH Zürich
Ἄγγελος Weihnachten 2011 - Evangelisches Seminar Maulbronn
Schöpfungsgeschichte der Neuzeit - Kiesels.Info
Kaffeepause mit - stanislav kutac imagestrategien gestaltung fotografie
Teufel, Hütes, Irrlichter - Artus-atelier
Extrablatt Abschlusszeitung der 10er – 2006 - Realschule Bopfingen
Songtexte als PDF zum Download - Jeannot + Christian