Aufrufe
vor 4 Monaten

Kraftquelle-bgl Magazin Nr. 9.2018

Diese Ausgabe enthält zum ersten Mal ein Schwerpunktthema: “Weiblichkeit und die Beziehung zum Männlichen“. Das Männliche und das Weibliche sind zwei Aspekte, die jeder in sich trägt. Die Autoren haben sich auf unterschiedlichste Weise mit dem Thema auseinandergesetzt. Alle Frauen können sich auf das Interview mit Violeta Labella freuen: Sie erklärt uns, was ein Yoni Ei ist und was es kann. Weitere Themen: Mantras, Nachhaltige Frauenhygiene, Kraft des Pendel, Seelenpartner, Hangab, gutes Frühstück, Schwitzhüttenzeremonie, Cranio-Sacrale Körperarbeit, Büchertipps ...

Weiblichkeit Doch bald

Weiblichkeit Doch bald wandelten sich das Glück und die Freude in bloßes Erstaunen und mehr und mehr in Unverständnis, Abwehr und Ablehnung. Dieses wilde, emotionale, unberechenbare, hochsensible weibliche Wesen passte nicht in die naturwissenschaftliche, geordnete, logisch nachvollziehbare, sportlich leistungsbetonte Welt meiner Männerfamilie. Auch meine Mutter war völlig überfordert und versuchte meinen Widerstand, mich einund unterzuordnen, ängstlich und sorgenvoll, manchmal wütend und gewaltsam, zu bändigen, letztlich zu brechen. Sie hatte gelernt, sich in den Dienst zu stellen, dem Männlichen zu dienen, ihre eigene weibliche Wildnatur zu unterdrücken, in Schach zu halten, nicht nach draußen zu lassen. Ich erlebe heute diesen familiären Umstand als Glück und Segen. Das Aufwachsen in dieser Männerfamilie hat mich gewappnet und gestärkt, um später in einer Gesellschaft, die sich kollektiv auf das männliche Prinzip geeinigt hat, nicht nur zu überleben, sondern meinen Platz zu finden und mich in meinem Frau SEIN, meiner Weiblichkeit zu erfahren und auszudrücken. Ich spreche hier übrigens nicht von Frau und Mann als Geschlecht, sondern von weiblichen und männlichen Schöpfungsprinzipien, Energien, Yin und Yang. Die Männer leiden genauso stark unter dem Ungleichgewicht dieser Pole wie wir Frauen. Wir haben uns kollektiv auf die Bevorzugung des männlichen Prinzips geeinigt, wir Frauen in gleichem Maße wie die Männer. Die männliche Yang Energie ist aktiv, strukturiert, zielorientiert, dynamisch aggressiv. Es ist die Sonnenenergie, der Tag, das klare wache Verstandesbewusstsein. Die weibliche Yin Energie ist rezeptiv, chaotisch, schöpferisch kreativ, ungerichtet, dyna- 50 Kraftquelle Nr. 9 „„Nur wenn Yin und Yang, männliches und weibliches Prinzip sich in absoluter Balance, Harmonie und Ausgeglichenheit befinden, fühlen wir uns wohl, sind wir in unserer Kraft, kann Leben und Weiterentwicklung stattfinden.“ misch in sich ruhend. Es ist die Mondenergie, die Nacht, das intuitive verborgene Gefühlsbewusstsein. Wir könnten diese Zuordnungen unendlich fortsetzen. Nur wenn Yin und Yang, männliches und weibliches Prinzip sich in absoluter Balance, Harmonie und Ausgeglichenheit befinden, fühlen wir uns wohl, sind wir in unserer Kraft, kann Leben und Weiterentwicklung stattfinden. Sobald wir ein Prinzip bevorzugen, gerät ALLES aus dem Gleichgewicht und erkrankt. Die Folgen dieses Ungleichgewichts erleben wir gerade auf dem gesamten Planeten, egal ob wir Frau oder Mann sind. Es gibt nur eine Lebensenergie, die wir in dieser inneren Quelle finden, sie wird auch Chi, Prana, Shakti genannt. Sie ist nicht polar, sie ist die eine göttliche Kraft, die allem zugrunde liegt. Als Frauen werden wir sie auf weibliche Art leben und in den Ausdruck bringen, als Männer auf männliche Art. Einfach weil Frauen ja schon Frauen und damit weiblich sind und Männer schon Männer sind. Letztlich geht es also nicht um weiblich oder männlich, sondern um Authentizität und das Leben unserer ursprünglichen und natürlichen Wildnatur, als Frau und als Mann. Anuvali Schauenburg lebt und wirkt im wunderschönen Chiemgau, als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Ausbilderin für Psychotherapeuten am eigenen Institut. Ihre besondere Liebe gilt den Pferden. Im eigenen Stall mit wesensgerechter Pferdehaltung schult sie Mensch und Pferd im wertschätzenden Miteinander, am Boden und beim Reiten, ohne Trense und Sattel. www.iht-chiemsee.de

Bücher Gut zu sich selbst sein In ihrem Rundum-Handbuch erklärt die australische Bestseller- Autorin und Expertin für Frauengesundheit, Dr. Libby Weaver, in leicht verständlicher Sprache, wie der weibliche Körper funktioniert und nennt kleine und einfache Strategien, die zu mehr Wohlbefinden führen. Dabei beleuchtet sie Themen rund um Ernährung, Beauty, Gesundheit, Psyche und Lebensstil. Sie nennt etwa hochwertige Lebensmittel für jedes Budget, gibt Zeitmanagement-Tipps oder stellt kleine Übungsaufgaben zum Ausfüllen, die dabei helfen, die weibliche Psyche zu stärken. Seite für Seite motiviert die Expertin dazu, den eigenen Lebensstil zu hinterfragen und mit kleinen Änderungen im Alltag zu beginnen. Dr. Libby Weaver: „Wunderbar weiblich“, Trias Verlag, 19,90 Euro Gute-Nacht-Geschichten für starke Mädchen Dieses Buch gehört auf jeden Mädchen-Nachttisch: Es versammelt 100 inspirierende Geschichten über beeindruckende, starke Frauen aus aller Welt und allen Jahrhunderten. Sie machen Mädchen Mut, an die eigenen Träume zu glauben, Widrigkeiten zu überwinden und Wünsche wahr werden zu lassen. Eine spannende Lektüre sowohl für die vorlesenden Elternteile als auch für Kinder. Ob Forscherin, Aktivistin, Seglerin, Zarin, Malerin, Rennfahrerin oder blinde Primaballerina – jeder Frau ist eine Doppelseite gewidmet, mit einer Kurzbiografie und einem illustrierten Porträt von einer der über 60 Künstlerinnen, die an dem Buch mitgewirkt haben. Favilli/Cavallo: „Good Night Stories for Rebel Girls“, Hanser, 24 Euro Um die Beziehung kämpfen Die beiden Endvierziger Augusta und Owen sind ein Künstlerehepaar – sie Malerin, er Schriftsteller –, die nach einer Affäre Augustas von der Großstadt Philadelphia aufs Land ziehen, um einen Neustart zu wagen. Doch was macht so ein Seitensprung mit einer Ehe? Kann man Verletzungen und Vertrauensbrüche einfach so zurücklassen? Während die beiden versuchen, ihre Ehe zu retten, zieht ins nächstgelegene Haus eine neue Mieterin ein und verändert das stille, isolierte, vorsichtige Leben des Paars grundlegend ... Ein kluger Roman mit hohem psychologischem Gespür für die Liebe. Er zeigt, was eine Ehe oder Beziehung zerstören und was sie erhalten kann. Robin Black: „Porträt einer Ehe“, btb Verlag, 10 Euro www.kraftquelle-bgl.de 51

Kraftquelle-bgl Magazin Nr. 8.2017
Kraftquelle-bgl Magazin Nr. 7.2017
Kraftquelle-bgl Magazin Nr. 6.2017
Kraftquelle-bgl Magazin Nr. 5.2017
Kraftquelle-bgl Magazin Nr. 4.2016
Kraftquelle-bgl Magazin Nr. 3.2016
Kraftquelle-bgl Magazin Nr. 2.2016
Kraftquelle-bgl Magazin Nr. 1.2016