Aufrufe
vor 9 Monaten

blickpunkt-ahlen_03-03-2018

Lokales Samstag, 3.März

Lokales Samstag, 3.März 2018 „ Flexible Präsenz Wir möchten den Bürgern in den kleineren Orten die Möglichkeit geben, sich vor Ort von uns beraten zu „ lassen. Polizeihauptkommissar Peter Spahn Die Mobile Wache der Kreispolizei hilft vor Ort Ralf Struß und Bernhard Ostkamp sorgen in ländlichen Gemeinden vor Ort in der mobilen Wache für Sicherheit und stehen den Bürgern mit Rat und Tat zur Seite. Fotos: Marion Bulla Vor allem in den ländlichen Gemeinden wird die Mobile Wache der Kreispolizei sehr gut angenommen. Von Marion Bulla KREIS WARENDORF. Der Polizeischutz auf Rädern funktioniert. Und das recht gut. Zumindest imKreis Warendorf. Seit zehn Jahren macht die bewegliche Polizeistation regelmäßig für durchschnittlich zwei Stunden an den jeweiligen Standorten in den ländlichen Ortschaften der Polizeiwachen Ahlen, Beckum, Oelde und Warendorf Station. So steht das umgebaute Reisemobil im Turnus von vier Wochen in Füchtorf, Westbevern, Hoetmar und Vorhelm. Die mobile Sprechstunde ist wieein festerArbeitsplatz mit Schreibtisch, Intranet sowie Internet, Drucker und Digitalfunk, also quasi wie eine Mini-Wache ausgestattet. Doch bevor es an die technischen Details geht, muss die Frage geklärt werden, was dieser umgebaute Fiat-Transporter eigentlich für Aufgaben hat. „Wir möchten den Bürgern in den kleineren Orten die Möglichkeit geben, sich vor Ort von uns beraten zulassen“, erläutert Polizeihauptkommissar und Pressesprecher der Kreispolizei Warendorf Peter Spahn. Die mobile Wache soll die Polizei noch präsenter machen. Durch das auffällige Einzigartig in NRW Fahrzeug sind die Beamten gut erkennbar. Die Mobile Wache ist eigentlich eherfür die kleineren Angelegenheiten gedacht, obschon die Beamten auch Anzeigen aufnehmen können. Die Bürger nutzen die mobile Sprechstunde vor allem für Beratungen. Etwa bei Führerscheinfragen, wie sie sich vor Einbruch schützen, aber auch bei Nachbarschaftsstreitigkeiten. „Manchmal fragen die Leute auch nach, obwir vor ihrer Haustür nicht mal eine Blitzanlage aufstellen können, weil da ihres Erachtens nach viel zu schnell gefahren werde“, weiß Bernhard Ostkamp, der sich gemeinsam mit Ralf Struß in der Mobilen Sprechstunde viel Zeit für die Anliegen der Bürger nimmt. Der Bezirksbeamte sieht sich als „Dorfsheriff“ in Sassenberg und den Polizisten zum Anfassen. Unter anderem wird das technisch hochmoderneFahrzeug ebenso alsBefehlsstelle bei Großveranstaltungen wie unter anderem am Warendorfer Fettmarkt zum Einsatz kommen und dort die Kontaktaufnahme mit den Beamten für Bürger erleichtern. Außerdem wird die Mobile Wache bei Präventionsprojekten zur Verkehrsunfall- und Kriminalitätsbekämpfung eingesetzt. Übrigens ist die Mobile Wache des Kreises als Reisemobilinihrer Form einzigartig im Land NRW. Kalender So 4. März KREIS WARENDORF KONZERT 165. Konzert 16 Uhr Konzertsaal im St. Rochus­ Hospital Telgte Mit Teilnehmern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ Horn, Klavier, Oboe AUSSTELLUNG „Bilder zur Zeit“ 15 bis 18 Uhr Museum Heinrich Friedrichs Oststraße 45, Warendorf LESUNG Bärbel Schäfer: „Meine Nachmittage mit Eva“ 17 Uhr Museum im Goldschmiedehaus Oststraße 69, Ahlen Mo 5. März KREIS WARENDORF VORTRAG „Tulpen, Narzissen und Co.“ 19.30 Uhr Stadtbücherei Gottfried­Polysius­Straße 8, Beckum Lichtbildvortrag Veronica Sbergia meets The Delta Boys spielen am Freitag (9. März, 20 Uhr) imBürgerhaus Alte Post (Drensteinfurt). THEATER „Alle sieben Wellen“ 20 Uhr Aula des Thomas­Morus­ Gymnasiums Zur Dicken Linde 29, Oelde Di 6. März KREIS WARENDORF VORTRAG „Südwesten der USA“ 19.30 Uhr Haus Siekmann Sendenhorst Dia­Vortrag Mi 7. März KREIS WARENDORF VORTRAG „Magisches Südengland –neue Wege auf den alten Pfaden“ 19.30 Uhr Stadthalle Westenmauer 10, Ahlen Multivisionsshow AUSSTELLUNG „Bilder zur Zeit“ 15 bis 18Uhr Museum Heinrich Friedrichs Oststraße 45, Warendorf Do 8. März KREIS WARENDORF THEATER Gilla Cremer: „#Freundschaft“ 20 Uhr Bürgerhaus Baßfeld 9, Telgte KONZERT „Die himmlische Nacht der Tenöre“ 20 Uhr Theater am Wall Wilhelmsplatz 9,Warendorf KABARETT „50plus! Seniorenteller?“ 20 Uhr Stadttheater Lippweg 4, Beckum Karten unter 025 21/2 92 22 Fr 9. März KREIS WARENDORF SONSTIGES „Jour fixe“ 20.30 Uhr Theater am Wall Wilhelmsplatz 9,Warendorf Offene Kleinkunstbühne PARTY „Tango Nachtschicht“ ab 21 Uhr Bürgerzentrum Schuhfabrik Königstraße 7, Ahlen KONZERT Veronica Sbergia meets The Delta Boys 20 Uhr Bürgerhaus Alte Post Drensteinfurt Sa 10. März KREIS WARENDORF THEATER „Töchter der Sonne“ 20 Uhr Kneipp­Aktiv­Zentrum Beelener Straße 15 b, Warendorf Erzähltheater KINO „Augenblicke“ 20 Uhr Theater am Wall Wilhelmplatz 9,Warendorf SONSTIGES „Die runde Ecke“ 19.30 Uhr Christuskirche Friedrichstraße, Warendorf Menschen erzählen von bewegenden Momenten ihres Lebens SONSTIGES 6. Ahlener Ausbildungsmesse 10 bis 14 Uhr Autohaus Ostendorf Am Vatheuershof 3, Ahlen SONSTIGES Finale der Warendorfer Kegelmeisterschaften ab 13 Uhr OSole Mio Dreibrückenstraße 1, Warendorf KONZERT Westfalen Big Band 20 Uhr Stadttheater Lippweg 4, Beckum COMEDY Mirja Boes &Die Honkey Donkeys 20 Uhr Aula des Thomas­Morus­ Gymnasiums Zur Dicken Linde 29, Oelde Karten unter 025 22/7 28 00 THEATER „Wenn Frau Mozart met Herrn Wagner“ 19.30 Uhr Grundschule Füchtorf Von­Korff­Straße 8,Sassenberg (alle Angaben ohne Gewähr)

Lokales Samstag, 3.März 2018 Reise indie Vergangenheit Live­Multivision über den Zauber Südenglands AHLEN Mittwoch, 7. März 19.30 Uhr, Stadthalle Ahlen Kurz notiert Fahrt indie Bundeskunsthalle AHLEN. Eine Tagesfahrt zur Ausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt“ in der Bundeskunsthalle Bonn bietet die Volkshochschule (VHS) am Samstag (10. März) unter der Leitung des Historikers Dr. Hans Gummersbach an. Haltestellen des VHS­Museumsbusses sind das Elisabeth­Tombrock­Haus, Rathaus, Busbahnhof, „Dicker Stein“ und Dolberg. Anmeldungen sind ab sofort in der VHS im Alten Rathaus am Markt möglich (Telefon 02382/59436). „Zauberhafte Hände“ Wer sich auf den Weg nach Südengland macht, begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Die Weststraße soll Begegnungszone werden.Die Planungen laufen. Foto: Stadt Ahlen Imposante Aufnahmen von den Landschaften Südenglands bietet der Abend mit Martin Engelmann. Foto: Stadthalle/ Martin Engelmann AHLEN. Die facettenreiche Schönheit der Landschaften verbirgt uralte Geheimnisse. Sie führen den Besucher zurück in magische Zeiten, welche die moderne Welt schon beinahe vergessen hat. Martin Engelmann unternimmt in seiner Live-Multivision „MagischesSüdengland– Von Dover nach Cornwall“ einen bildgewaltigen Streifzug durch die Grafschaften Dorset, Devon, Wiltshire, Somerset und Cornwall. An den Steilküsten der Jurassic Coast gelingen dem Fotografen atemberaubende Luftaufnahmen, die bis an die Anfänge des irdischen Lebens entführen. Die Mystik uralter Kulturen und den Zauber jahrhundertealter Legenden erleben die Besucher in den Steinsetzungen von Stonehenge und Avebury. Auf den Spuren von König Arthus nimmt Martin Engelmannsie mitzusagenumwobenen Orten wie Glastonbury und Tintagel. Auch in den pittoresken Fischerdörfern und den liebevoll gepflegten Gärten ist die Gegenwart der Vergangenheit deutlich spürbar. In den KornfeldernEnglands erleben die Zuschauer hautnahmit, wie sich die alten Legenden mit rätselhaften Phänomenen derheutigen Zeit zu einem faszinierenden Ganzen vermischen. „Martin Engelmanns neue Reportage ist eine beeindruckende Symbiose aus imposanten Aufnahmen und leidenschaftlichem Reisejournalismus“, heißt es in der Pressemitteilung.Zusehen ist sie am Mittwoch (7. März) um 19.30Uhr in der Ahlener Stadthalle. DieEintrittskarten sindzum Preis von zehn Euro im Vorverkauf der Stadthalle Ahlen, Telefon 023 82/2000 und bundesweit bei allen Reservix- Vorverkaufsstellen erhältlich. Ideen aus der Bürgerschaft Stadt lädt zu einer Infoveranstaltung zum Thema „Weststraße“ ein Zu dicht und zu ungeordnet ist derVerkehrauf der Weststraße zwischen Fußgängerzone und Kunstmuseum.Das Radverkehrskonzept der Stadt Ahlen will diesen Abschnitt für Passanten und Fahrradfahrer künftig attraktiver machen. AHLEN. Entwürfe für eine sogenannte Begegnungszone stellt die Stadt Ahlen in einer Informationsveranstaltung am Mittwoch (7. März) um 18.30 Uhr im Ratssaal des Rathauses vor. Eingeladen sind alle Bürger, die sich mit Anregungen, Hinweisen und konstruktiver Kritik an den Planungen beteiligen möchten. Im Radverkehrskonzept ist für den Bereich zwischen dem Kunstmuseum Ahlen im Westen und der Kampstraße im Osten ein Umbau nach dem „Shared-Space-Prinzip“vorgesehen. Die Konkretisierung dieses Ziels wurde unter Einbindung des Fachbüros SHP aus Hannover vorgenommen. Dieses Verkehrsplanungsbüro hat bereits mehrfach erfolg- Auf den Spuren von König Artus reich vergleichbare Situationen durch den Einsatz einer sogenannten „Begegnungszone“ geplant und gebaut. Die vorrangig betroffenen Anlieger (Eigentümer und gewerbliche Nutzer) wurden im Januar in einer Informationsveranstaltung beteiligt und hinsichtlich ihrer Wunschvorstellungen befragt. Im Ergebnis sprachensich die 23 erschienenen Eigentümer und Gewerbetreibenden durchgängig für die Umsetzung der vorgestellten Maßnahme aus, die unter anderem eine maximale Fahrgeschwindigkeit von Tempo 20 vorsieht. Weitere Elemente der Begegnungszone sind der Rückbau der Hochbordeund eine qualitätsvolle Gestaltung der Oberfläche. Die verbreiterten Seitenräume bieten Spielräume für eine erhöhte Nutzungs- und Aufenthaltsqualität. Der Stadtplanungs- und Bauausschuss hat dem Umbau zur Begegnungszoneam30. Januar einstimmig zugestimmt. AHLEN. Zum Benefizkonzert „Zauberhafte Hände“ lädt das St.­Franziskus­Hospital Ahlen, Robert­Koch­ Straße 55, am Donnerstag (8. März) um 19 Uhr in die Cafeteria des Krankenhauses ein. Herausragende Talente der Musikschule Beckum­Warendorf werden zusammen mit dem Leiter, Holger Blüder, spielen. Den Konzertbesucher erwartet nicht nur Klaviermusik – mit dabei sind Harfe, Cello und Querflöte. Zudem eröffnet das Konzert zeitgleich die Fotoausstellung „Zauberhafte Hände“ des Fotografen Paavo Blåfield. Tickets gibt es an der Krankenhaus­Information zum Preis von drei Euro. Alle Einnahmen und Spenden gehen an die „Aktion Benjamin“. Daimlerstraße gesperrt AHLEN. Wie die Ahlener Umweltbetriebe mitteilen, ist ab Montag (5. März) die Daimlerstraße wegen Bauarbeiten zwischen Ostberg und Selma­Englisch­Straße komplett gesperrt. Die Vollsperrung wird voraussichtlich nach witterungsabhängigem Baufortschritt etwa vier Wochen erforderlich sein. Ostberg und Selma­Englisch­Straße können aber weiterhin angefahren werden. Kontakt Verteilung, Kleinanzeigen 02382/808865 Anzeigen 02382/8088­62, ­63 anzeigen@ blickpunkt­am­sonntag.de Redaktion 02382/808860 redaktion@ blickpunkt­am­sonntag.de www.ag­muensterland.de Multikulturelles Fest nur für Frauen AHLEN. Das Frauenfest am Internationalen Frauentag in der Schuhfabrik steht unter demMotto „Weiblichkeit“.Am Donnerstag (8. März) wird es ab 16 Uhr gefeiert. Die Türen des Veranstaltungssaals im Erdgeschoss öffnen sich ausschließlich für Frauen. Wie seit mittlerweile über 20 Jahren wird hier der „Internationale Frauentag“ mit einem multikulturellen Fest begangen. Alle Frauen sind gebeten, Kuchen oder andere Delikatessen mitzubringen. Für Kaffee, Tee und Wasser ist gesorgt. Außerdem wird veranstaltungsbegleitend eine Kinderbetreuung angeboten. Die Frauen können auch die Ausstellung zum Motto in der „etage eins“ im Bürgerzentrum besuchen. Sie zeigtZeichnungen der beiden jungen Illustratorinnen Lucia Zamolo und Sonja Müller-Späth. Alle anwesenden Frauen gestalten das Fest mit und sind eingeladen, mitOffenheitund Interesse dem Neuen und Fremden zu begegnen. Der Eintritt ist frei. www.schuhfabrik­ahlen.de KNALLER ANGEBOTE ZUM JAHRESAUFTAKT. BMW 2erACTIVE TOURER ZU TOP-KONDITIONEN LEASEN. * *Gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers. Gültig bis 31.03.2018. Angebot solange Vorrat reicht. Abb. zeigt Sonderausstattung HAKVOORT SORGLOS-PAKET inkl. Überführung, Transport, Zuslassung und original BMW Winterräder Hakvoort GmbH Sassenberger Straße 77 48231 Warendorf Tel. 02581 9349-30 www.hakvoort.de 1.250,00 € Autohaus Mertens Filiale derHakvoort GmbH Kruppstraße 2b 59227 Ahlen Tel. 02382 9835-0 DerBMW 2erActiveTourer:perfekter Begleiter für ein aktives Leben mit dynamischem Design. Fahrzeugausstattung: Navigationssystem, CD-Laufwerk, Media Sitzheizung Fahrer &Beifahrer,Klimaautomatik Parkassistent, Park Distance Control (vorn &hinten) Lordosenstütze Fahrer &Beifahrer BMW 218i ActiveTourer Aktionspreis bei Barzahlung 27.209,00 € Fahrzeug-Leasing: Fahrzeugpreis 27.229,07 € Leasingsonderzahlung 0,00 € Laufzeit 36 Monate Laufleistung p. a. 10.000 km Nettodarlehensbetrag 27.229,07 € Sollzins p. a.** 3,49 % Effektiver Jahreszins 3,55 % Gesamtbetrag 9.576,00 € RATE PROMONAT *** 266,00 € zzgl. 900,00 Eurofür Überführung, Transport und Zulassung Kraftstoffverbrauch: innerorts 6,3 l/100 km, außerorts 4,5 l/100 km, kombiniert 5,1 l/100 km; CO 2 -Emission kombiniert: 119 g/km; Energieeffizienzklasse: B ** gebunden für die gesamteVertragslaufzeit *** Ein unverbindliches Leasingbeispiel der BMW Bank GmbH, Heidemannstr.164, 80939 München. Alle Preise Freude am Fahren Sport-Lederlenkrad LED-Scheinwerfer mit Abbiegelicht, Nebelscheinwerfer 16“ Leichtmetallräder V-Speiche 471 Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion autom. Heckklappenbetätigung BMW 218d ActiveTourer,Automatik Aktionspreis bei Barzahlung 31.620,00 € Fahrzeug-Leasing: Fahrzeugpreis 31.605,11 € Leasingsonderzahlung 0,00 € Laufzeit 36 Monate Laufleistung p. a. 10.000 km Nettodarlehensbetrag 31.605,11 € Sollzins p. a.** 3,49 % Effektiver Jahreszins 3,55 % Gesamtbetrag 12.204,00 € RATE PROMONAT *** 339,00 € zzgl. 900,00 Eurofür Überführung, Transport und Zulassung Kraftstoffverbrauch: innerorts 4,7 l/100 km, außerorts 4,1 l/100 km, kombiniert 4,3 l/100 km, CO 2 -Emission kombiniert: 113 g/km; Energieeffizienzklasse: A inkl. 19% MwSt.; Stand 01/2018. Nach unseren Leasingbestimmungen besteht die Verpflichtung, für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.