Aufrufe
vor 8 Monaten

blickpunkt-ahlen_03-03-2018

Anzeigensonderveröffentlichung Ahlener Ausbildungsmesse Zufrieden mit der Resonanz Ausbildungsmesse ist ausgebucht „ Die vier Stunden sind wirklich gut „ angelegte Zeit. Bürgermeister Dr. Alexander Berger Laden zum Besuch der Ausbildungsmesse ein: Thorben Welte, Jörg Hakenesch, Joachim Fahnemann, Dr. Alexander Berger und Jörg Hellwig (v.l.) Foto: Silke Diecksmeier Kruppstraße 29, 59227 Ahlen P.O. Box 2664, 59213 Ahlen Tel.: +49 (0) 2382 /76008-0 Fax: +49 (0) 2382 /76008-29 E-Mail: info@wrw-ahlen.de www.wrw-ahlen.de FORMINGEXCELLENCE SO EINFACH KOMMST DU ZU DEINER AUSBILDUNG: 1. Verlasse das Messegebäude! 2. Verlasse Ahlen! 3. Komm’ nach Sendenhorst! Die Kapazitätsgrenze ist erreicht. 60 Unternehmen präsentieren sich bei der 6. Ahlener Ausbildungsmesse am10. März und füllen die Halle des Autohauses Ostendorf am Vatheuershof von 10bis 14 Uhr bis unters Dach. Von Silke Diecksmeier Sie alle dürfen sich – das zeigt die Erfahrung der vergangenen Jahre –auf etwa 1000 hoch motivierte Besucherfreuen.Diese wollen nicht nur die unterschiedlichen Ausbildungsberufe kennenlernen, sondern auch die möglichen Arbeitgeber. „Bei den heutigen Auszubildenden handelt es sich um eine ganz andere Generation“, sagt Joachim Fahnemann, Leiter der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster. Ihnen gehe es auch um die Arbeitgebermarke, also um Fragen der Unternehmenskultur und Möglichkeiten wie flexible Arbeitszeiten. Ein Auftritt bei der Ausbildungsmesse ist für Fahnemann auch „gelebte Wertschätzung für unsere Jugendlichen“. Schließlich sei es für die Unternehmen immer schwieriger, Fachkräfte zu gewinnen. „Es verlassen immer weniger Menschen die Schule. Diesen Rückgang beobachten wir seit drei Jahren“, nennt Fahnemann einen besorgniserregenden Trend,der auch in Zukunft anhalten wird. Was ein Problem für die Unternehmen darstellt, ist ein Vorteil für die jungen Menschen.„Jeder Jugendliche hat eine Chance auf einen Ausbildungsplatz, wennersich reinkniet“, ist Jörg Hellwig, Centerleiter im gastgebenden Autohaus, überzeugt. Und auch BürgermeisterDr. Alexander Berger sieht die Ausbildungsmesse als „richtige Börse“,bei derPraktikumsund manchmal auch Ausbildungsplätze vermittelt werden. In erster Liniesei es aber eine Plattform für gemeinsame Gespräche. Chefs, Mitarbeiter und Auszubildende erklären gern, was der angebotene Beruf beinhaltet und räumen mit möglichen Vorurteilen auf. Ein interessantes Rahmenprogramm ergänzt die „Gelebte Wertschätzung für die Jugendlichen“ caritas Seniorenheime Präsentationen der Unternehmen.Sohaben Thorben Welte und Jörg Hakenesch von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft noch einmal den Infotruck der Metall- und Elektroindustrie organisiert, der 2017 wegen eines technischen Defekts nicht kommen konnte. Zudem gibt es einen Bewerbungsmappencheck, Vorträge zum richtigen Auftreten beim Vorstellungsgespräch und die Möglichkeit, kostenfrei Bewerbungsfotos machen zu lassen. „Die vier Stunden sind wirklich gut angelegte Zeit“, lädt Dr. Alexander Berger die Jugendlichen zu einem Besuch ein. Diese Ausbildungsangebote erwarten Dich bei uns: Feinwerkmechaniker/in –Fachrichtung Maschinenbau Elektroniker/in Automatisierungstechnik –Fachrichtung Maschinenbau Technische/r Produktdesigner/in Fachkraft für Metalltechnik–FachrichtungZerspan Zerspanung Bitte richte Deine Bewerbung an: WF Maschinenbau und Blechformtechnik GmbH &Co. KG Frau Susanne Brinkkötter Schörmelweg 23-27 ·48324 Sendenhorst susanne.brinkkoetter@wf-maschinenbau.com ALLE INFOSAUF:WWW.WF-MASCHINENBAU.COM/PORTFOLIO/AUSBILDUNG

Anzeigensonderveröffentlichung Ahlener Ausbildungsmesse Der große Multitouchtable ist eines der Highlightsim Infotruck. Fotos: Strassmeier/IW Medien Moderne Berufsinformation Infotruck der Metall­ und Elektroindustrie ist angekündigt Schon imvergangenen Jahr wurde er groß angekündigt. Nun soll der Infotruck der Metallund Elektroindustrie aber wirklich kommen. Im ganzen InfoTruck sorgen modernste Multimedia-Anwendungen für eine zielgruppengerechte Ansprache. So empfängt die Bildschirmgalerie jeden Besucher. Weiter geht´s am 3D-Monitor mit einer Liveschaltung in ver- Dass das Gefährt ein zweites Mal liegen bleibt, wäre schon sehr unwahrscheinlich. Von daher dürfen sich die Besucher der Ahlener Ausbildungsmesse auf moderneBerufsinformation auf zweiEbenen freuen. schiedene Im Infotruck der Metall-und Elektroindustrie steht der Spaß am „selber erleben“ im Vordergrund. In der unteren Etage gelingt dies mit anschaulichen Experimentierstationen,andenen dieFaszination Technik greifbar und erlebbar wird. Die Schüler können selber eine CNC-Maschine programmieren und damit ein Werkstück fräsen. Wer schon immer mal wissen wollte, wie ein Aufzug gesteuert wird oder mit Elektronik- Bausteinen eine Lampe zum Leuchten bringen möchte, ist hier genau richtig. Begleitet werden alle Exponate durch interaktive Aufgabenstellungen und Hintergrundinfos auf Tablets. M+E-Unternehmen. Junge Mitarbeiter berichten, was ihnen an ihrem Arbeitsplatz wichtig ist und wie die Ausbildung abläuft. Der BerufeScout gibt auf einemriesigen Hochkant-MonitorInfos zu den Berufender Metall- und Elektro-Industrie. Wer noch nicht weiß,welcher Beruf zu ihm passt, kann dies hierspielerisch herausfinden. Und findet auch direkt dazu passende freie Ausbildungsplätze in der Region. In der zweiten Fahrzeugebene istPlatz für tiefer gehenden Berufskundeunterricht. Das Highlight ist der 1,5 Quadratmeter große Multitouchtable: Hierkönnenbis zu sechs Besucher/innen gleichzeitig Arbeitsplätze und Berufe der M+E-Industrie erkunden und selber an derProduktion eines Autos mitwirken. Dabei stehenberufstypischeund interaktive Aufgabenstellungen im Vordergrund. Dieser Truck hat esinsich: Auf zwei Ebenen warten spannende Experimente auf die Besucher. Von Awie Anlagenmechaniker bis Zwie Zimmerer Kontakt zu mehr als 50 Ausstellern, Infos zu 85 Ausbildungs- und Studiengängen – die Ahlener Ausbildungsmesse bildet ein breites Spektrum der Möglichkeit ab, wie es nach der Schule weitergehen kann. Auf die Vielfalt sind die Veranstalter besonders stolz. Von Awie Anlagenmechaniker und Automobilkaufmann bis Z wie Zahnmedizinischer Fachangestellter, Zerspanungsmechaniker oder Zimmerer. Wohl dem, der bereits weiß, welche Richtung er einschlagen will. Wer das noch nicht weiß, kann sich inspirieren lassen oder die Berufsberatung der Agentur für Arbeit nutzen. Auch diese ist bei der Ahlener Ausbildungsmesse vor Ort. Los geht esum10Uhr. Bis 14 Uhr ist die Messe geöffnet. Oder doch zur Polizei? Ein Gespräch kann bei der Entscheidung helfen. Foto: sdi Zum 1. August 2018 bieten wir an: Ausbildungsplätze zum •Mechatroniker/in für Kältetechnik •Elektroniker/in Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher, moderner Arbeitsplatz im Kreise eines engagierten Teams, in dem das Arbeiten Spaß macht. Zögern Sie nicht und bewerben Sie sich per Post oder Mail an: Warendorfer Straße 18 ·59320 Ennigerloh-Westkirchen Telefon 02587/93010·Telefax 02587/930136·info@mefus-frisch.de www.mefus-frisch.de · https://www.facebook.com/Mefus.Frisch/ Wir freuen uns auf deine Bewerbung! AUSBILDUNG BEI LEIFELD DA SEIN, WO GROSSES ENTSTEHT. Der Weltmarktführer für Werkzeugmaschinen zur spanlosen Umformung von Metallen sucht Dich als AUSZUBILDENER zum •Industriekaufmann/-frau •Produktdesigner/-in •Feinwerkmechaniker/-in •Zerspanungsmechaniker/-in •Elektroniker/-in für Betriebstechnik DEINE ANSPRECHPARTNERIN Frau Thormann-Beiske k.thormann-beiske@leifeldms.com Leifeld Metal Spinning AG Feldstr 2–20 /59229 Ahlen www.leifeldms.com •Kundendienst mit 24-Stunden-Notdienst •Beleuchtungssysteme und LED-Umrüstung •Elektroinstallation für Privat und Gewerbe •Ladesysteme für Elektromobilität •Smart Home •Brand-, Blitz- und Überspannungsschutz •Telefon-, Netzwerk- und Datentechnik •Photovoltaik www. .com mir Rat &Tat &netten Leuten! 59229 Ahlen Tel. 02382. 98900 59269 Neubeckum Tel. 02525. 8062-0 info.ahlen@auto-weber.com Seit 1953 Ihr verlässlicher Partner rund um Ihre Mobilität 6. Samstag, 10. März 2018 10.00 bis 14.00 Uhr Autohaus Ostendorf AmVatheuershof 2-59229 Ahlen Zeche Westfalen 7·59229 Ahlen Fon 02382/547 03-0 ·Fax 547 03-10 Audi Audi R8 Partner