Aufrufe
vor 3 Monaten

WSC Frisia - TSV Abbehausen

VORWORT Liebe

VORWORT Liebe Frisia-Fans, mit einem Blick auf die aktuelle Bezirksliga-Tabelle wird deutlich, wie undeutlich das Geschehen mittlerweile geworden ist, denn es gibt Mannschaften, die bereits fünf Spiele mehr als die Konkurrenz ausgetragen haben. Da ist von oben draufgeschaut von einem echten Wettbewerb nicht mehr viel übrig. Das führte letztlich dazu, dass die Saison bereits jetzt nach hinten verschoben wurde, was für Mannschaften, die mit ihren Spielen im Plan liegen, dazu führt, dass nach hinten heraus drei spielfreie Wochen folgen und dann aber noch ein Spiel zu absolvieren ist. Daher ist die Aussage des SV Brake in Richtung Wettbewerbsverzerrung nicht ganz unbegründet, gerade wenn es um Entscheidungen in Bezug auf Auf- und Abstieg geht. Dabei ist allerdings kontrovers zu diskutieren, ob es eher ein Vor- oder ein Nachteil ist, im Plan der zu absolvierenden Spiele zu sein oder nicht. Dennoch ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, ob es nicht vielleicht sinnvoller sein könnte, den Saisonverlauf im Amateurbereich den veränderten klimatischen Bedingungen anzupassen. Schaut man sich an, dass der Juni und Juli als Spielzeit komplett außen vor sind, die Spiele im Februar und März reihenweise ausfallen, könnte der Gedanke naheliegen, sich dem Wetter dergestalt anzunehmen, dass die Monate, in denen ohnehin witterungsbedingt kaum gespielt werden kann, nicht auch planungstechnisch außen vor bleiben. Da nicht jeder in der Liga spielende Verein über einen Platz mit Kunstrasen verfügt, sind die Vereine im Nachteil, die auf Naturrasen im Nachteil, zumindest im Hinblick auf eine planbare Saison in einem wöchentlichen Rhythmus. Nach hinten heraus könnte sich diese Situation jedoch als Vorteil erweisen, so jedenfalls weiß man bereits, ob und wie die Konkurrenz vorgelegt hat oder nicht. Grundsätzlich ist in der Liga von Chancengleichheit aber in Bezug auf eine wetterunabhängige Spielgelegenheit nicht mehr auszugehen, so dass es sicher an der Zeit ist, über die Spielplangestaltung nachzudenken und Alternativen auszuprobieren. Trotz all dieser Diskussion bleibt es im Kampf um die Meisterschaft spannend, denn derzeit kann nur der SV Brake vorlegen, bei zwei mehr ausgetragenen Spielen hat die Mannschaft aus der Wesermarsch bereits 46 Punkte auf dem Konto, der VfL Wildeshausen steht noch in den Startlöchern und konnte bislang nicht nachlegen. Für Spannung in der Liga ist also mehr als gesorgt. Euer Rolf Oppenländer Impressum: WSC Frisia, Online unter http://wscfrisia.de/ Freiligrathstraße 81c Anzeigen: Oliver Giersdorf 26384 Wilhelmshaven Druck: CEWE Color V. i. S. d. P : Rolf Oppenländer Facebook: https://www.facebook.com/WSC-Frisia-1571301926470790/