Aufrufe
vor 8 Monaten

Gewaechshaus-Hochbeet-Katalog KGT-Botanicum-Aarau

Gartentrends 2018 Neue

Gartentrends 2018 Neue Trends rund um´s Gewächshaus 2 1 Das Gewächshaus ist längst nicht mehr nur ein Ort für die Gartenarbeit. Es ist vielmehr auch ein Platz zum Entspannen und ein Ausgleich zum stressigen Alltag. Wir haben uns für Sie umgehört und nach den neuesten Trends im Garten Ausschau gehalten. Die Top 3 der Gartentrends möchten wir Ihnen hier vorstellen. Einer der wichtigsten Trends 2018 ist es, das Wohnzimmer nach draußen zu verlegen. Immer mehr Menschen arbeiten drinnen und brauchen daher am Feierabend einen Ausgleich. Der perfekte Ort für ein Outdoor-Wohnzimmer ist das Gewächshaus. Dort kann man nicht nur gärtnern, sondern auch prima entspannen. Legen Sie zum Beispiel einen Teil mit einem Holzboden aus und platzieren Sie darauf eine gemütliche Sitzecke. So kann man auch an kalten Tagen den Anblick seiner Pflanzen genießen. Denn im Gewächshaus wird es im Frühling schneller warm und im Herbst bleiben die Temperaturen länger angenehm. Wie wäre es mit einem Kaffeekränzchen im Gewächshaus? Stimmungsvolle Lichter sorgen für eine tolle Atmosphäre, besonders auch am Abend. Und falls man noch einen Strauß Blumen für die Deko benötigt, greift man einfach schnell um sich. Auszeit im Grünen: Das Gewächshaus wird als Outdoor-Wohnzimmer immer beliebter. In der heutigen Zeit wollen viele Menschen Gärtnern als Ausgleich zum stressigen Alltag betreiben. Doch nicht jeder hat den Platz dazu. Einige haben nur eine Terrasse oder eine sehr kleine Fläche zur Verfügung. Gerade in den Städten ist der Raum für Gärten knapp, viele haben nur einen Balkon zur Verfügung. In diesem Jahr werden aber auch die kleinsten Flächen genutzt. Der Trend des Mini-Gartens/ des Urban Gardenings ermöglicht so vielen Menschen, sich trotz Platzmangel eine kleine grüne Oase zu erschaffen. Egal ob Terrasse, Balkon oder Flachdach: mit kreativen Ideen kann überall ein Garten entstehen. Mit unser Neuheit „Florence“ liegen wir daher voll im Trend. Das Mini-Gewächshaus ist platzsparend, bietet aber dennoch genügend Fläche für Pflanzen. „Florence“ ist mit einem Aluminium-Hochbeet ausgestattet, das mit Erde gefüllt wird. So kann es überall aufgestellt werden. Die Montage und Bedienung sind einfach und benutzerfreundlich. Mit „Florence“ kann daher jeder zum Gärtner werden! So lecker und dabei auch noch so gesund: Gemüse aus dem eigenen Garten. 3 Optimal für kleine Gärten: Florence - das Balkon- und Terrassen- Gewächshaus. (siehe S. 42) Das Anbauen von eigenem Gemüse ist in diesem Jahr so beliebt wie noch nie. Immer mehr Menschen sind regionale Lebensmittel in Bio-Qualität wichtig. Da liegt es nahe, das Gemüse gleich selbst zu produzieren. So weiß man genau, woher das Essen kommt. Für die meisten ist auch der bessere Geschmack ausschlaggebend für die Selbstversorgung. Nebenbei spart man auch noch Geld. Besonders effektiv ist der Anbau im Gewächshaus. Hier kann das ganze Jahr über gegärtnert werden. Dabei wird nicht nur Gemüse gesät, sondern auch einige Obstsorten oder Kräuter. Frisch geerntet schmecken sie dann am besten. 8 9