Aufrufe
vor 2 Monaten

Der Burgbote 1982 (Jahrgang 62)

irif f ifi II s 5- ^ I"|

irif f ifi II s 5- ^ I"| 5 s 3 = ^ § 3 O Q. W r« tyj re g. S5- 2 cf) 2: fV p o O 3* i- s- f Sc« § 2 & 5:1 §"^ Irt> O- TO ffi 3 § (xa S ^ m I S' C/3 n> CL

175 gern, das sind 54 Prozent unserer gesamten ausübenden Sängerschaft (234). Günstiger wird die Optik, wenn man davon ausgeht, daß - abgesehen von Urlaubsmonaten - 185 Sänger die Donnerstagsproben besuchen. Die Basis: Teilnahme an 40-50 Proben und Konzerten von 185 Sängern ergibt eine An wesenheitsquote von 70 Prozent. Insgesamt hat sich die Probenbeteiligung gegenüber dem Berichtsjahr 80/81 gering fügig verbessert, wie die Abbildung 2 zeigt. Hoffen wir, daß dieser Aufwärtstrend 1982/83 mit einer noch stärkeren Zuwachsrate anhält! G.R Abb. 1: Aufgliederung des Probenbesuches nach Probenanzahl und Anzahl Sänger je Stimme Anzahl Proben von/bis I.Tenor Anz. Sänger 2. Tenor Anz. Sänger I.Baß Anz. Sänger 2. Baß Anz. Sänger Anzahl Sänger je Zeile 54-48 3 10 16 10 39 47-45 8 10 8 9 35 1 44-40 12 18 12 11 53 39-35 9 8 9 7 33 34-28 9 9 5 7 30 27-10 8 5 12 5 30 Rest 3 4 4 3 14 52 64 66 52 234 Abb. 2: Durchschnittliche Probenanwesenheit Je Sänger und Stimme Berichtzeit raum I.Tenor 2. Tenor I.Baß 2. Baß 1981/82 37 40 39 40 1980/81 35 39 38 39 Herausgeber: Kölner Männer-Gesang-Verein Köln, Mauritiussteinweg 59 »Haus Wolkenburg« Schriftleitung und alleinige Anzeigen-Annahme: Geschäftsstelle des KMGV Druck: Otto Ritterbach GmbH, Rudolf-Diesel-Straße 10-12,5020 Frechen 1, Telefon (02234) 57001-05 Titelbild: Teilansicht »Haus Wolkenburg«, Vereinshaus des Kölner Männer-Gesang-Vereins,Telefon 231232 Gestaltung der Titelseite: Glahe Werbung Köln Überweisungskonten: KMGV-Vermögens-Verwaltungs-Gesellschaft mbH, i.L. Stadtsparkasse Köln (BLZ 370501 98) Konto-Nr. 11052206 Kölner Männer-Gesang-Verein: Commerzbank AG, Köln Nr. 1318120 (BLZ 37040044) • Kreissparkasse, Köln Nr. 9917 (BLZ 37050299) • Stadtsparkasse Köln Nr. 5662044 (BLZ 370501 98) • Postscheckkonto, Köln Nr. 10288-507 (BLZ 370100 50)