Aufrufe
vor 6 Monaten

Der Burgbote 1982 (Jahrgang 62)

176 muß man haben

176 muß man haben Auflage über 1,5 Millionen Jede Woche in den Lotto- und Toto-Annahmestellen

Sixtus Beckmesser schlägt zu: ...(jlesmal nur ganz kurz Obgleich Sie sich In Zukunft nur noch alle zwei Monate meine Seltenhiebe und Kritik zu Gemüte führen dürfen, bin Ich dieses Mal ge neigt, meinen Artikel kurz und bündig zu fassen - und das allein aus dem Grund, um Im KMGV nicht aufzufallen. - Denn „kurz" lautet seit neuestem die Devise. Seinen Anfang nahm dieses Syndrom auf der Jahreshauptversammlung, als - für mein Empfinden äußerst kurz-das Thema „Öffent lichkeitsarbeit" abgehandelt wurde. Diese besteht offensichtlich nur In der Feststellung, daß die diesjährige Karnevalssitzung ein Erfolg war und daß für nächstes Jahr alle Ver träge abgeschlossen seien. Da kann Ich nur kurz sagen: Dreimol Kölle Alaaf der Öffent lichkeitsarbeit des KMGV. Aber auch andere Dinge, die lang und breit angekündigt und angedroht wurden, gerieten letzten Endes ganz kurz. Ich meine hier zum Beispiel die Liste derjenigen, die keinen finan ziellen Zuschuß - bei ungenügender Probenbetelllgung - für die Romreise erhalten sollten. Kurz gesagt: Gelackmeiert war der jenige, der treu und brav zu allen Proben ge kommen Ist, dafür beherrscht er aber das Pro gramm!! Wo Ich schon bei der Probenarbelt bin; es Ist doch wirklich beruhigend, nach einem kurzen Ansingen zu erfahren, daß die 13. Symphonie von Schostakowitsch noch gekonnt wird!? Hoffnung für alles gibt mir letztlich nur die Bemerkung des Bischofs, der in Maria In der Kupfergasse dem Chor Glück für die Romreise" wünschte. - Mit diesem Wunsch gab man sich denn auch zufrieden und probte fortan nur noch wenig an der LIszt-Messe. Zu nächst wurde von höherer Stelle sogar kurz und bündig verkündet: „Wir proben heute Marschner, Ich will nämlich nichts mehr von der LIszt-Messe hören" (Zitat). Vielleicht kann uns aber auch der Frack In Rom retten, denn wenn wir den erst einmal angezogen haben, dann ...?! Übrigens, In Kürze berichte Ich exklusiv von der Romreise.