Aufrufe
vor 9 Monaten

Der Burgbote 1982 (Jahrgang 62)

Unsere Freundschaft

Unsere Freundschaft beginnt da, Beim Geld. Ganz gleich, ob Sie es bringen, um zu sparen - oder es sich holen als Kredit. Die Commerzbank ist Ihr Partner in allen Geldgeschäften. Ob Sie Geld wo sie sonst aufhört. brauchen oder gewinnbringend anlegen wollen: sprechen Sie mit unseren Experten, denn die Erfahrung und der umfassende Service einer großen , Bank zahlen sich für Sie aus. COMMERZBANK A Köln, Unter Sachsenhausen 21 -27 mit allen Gesctiäftsstellen Im Großraum Köln Sanitäre Installation ■ automatische Heizungsanlagen Fernruf 767195 5 Köln 60 (Nippes) - Gustav-Nachtigal-Straße 15 Alle Reparaturen, Neuanlagen, Modernisierungen an sanitären Anlagen u. Heizungen aller Art • Reinigung von Heizungen, Durohlauferhitzer u. Warmwasser-Boller MALERWERKSTATf KEMPER RmbN Marienstraße 18, 5000 Köln 30 Postfach 30 0725 Ausführung sämtlicher fachbezoge ner Arbelten an Groß- und Klein objekten, moderne Raumgestaltung. Fachberatung durch Herrn Willi Achtermann, 1. Tenor Tel. 51 3813

185 Die ordentliche Hauptversammlung des Kölner Männer-Gesang-Verelns am 22.8.1982 Nach der Feststellung der Beschlußfähigkeit der ordentlichen Hauptversammlung begrüßte der Präsident Horst Massau die Anwesenden, die sich an einem Sonntagvormittag aus diesem Anlaß im Kasinosaal der Wolkenburg eingefunden hatten. Ein besonderes Grußwort galt den Gästen von der Kreissängervereinigung, den Herren Weißenberg und Alexa, sowie den Fördermit gliedern, den Herren Höttecke und E. W. Schmitz. Die Tagesordnung sah folgende Punkte vor: 1. Berichte des Vorstandes und der Aus schüsse über das verflossene Geschäfts jahr Ehrung der Jubilare des Deutschen Sängerbundes 2. Bericht der Rechnungsprüfer 3. Genehmigung der Bilanz 1981 4. Entlastung des Vorstandes 5. Haushaltsvoranschlag für 1982 6. Wahl der Rechnungsprüfer 7. Probeneffizienz 8. Verschiedenes Den Jahresbericht trug Vorstandsmitglied Georg Riebschläger vor. Im Berichtsjahr 28. April 1981 bis 28. April 1982, dem 140. Ver einsjahr wurden folgende 5 Sänger aufge nommen: I.Tenor: Paul Kaiser 1. Baß: Eckhard-Rudolf Krauss, Gerd Räther Joachim Sommerfeld 2. Baß: Michael Gepp Im gleichen Zeitraum verringerte sich die Chorstärke um 9 Sänger. Es starben die Sangesfreunde: Erich Hohn, Toni Röhl, Willy Ürlings, Paul Weitershagen. An Förderern hatte der Verein einen Zugang von 22 Damen und Herren. Dem standen 3 Austritte und 8 Todesfälle gegenüber. Bei den Witwenmitgliedern waren 2 Zugänge und 2 Abgänge zu verzeichnen. Mit 3 Neuaufnahmen erhöhte sich auch die Zahl der Kuratoriumsmitglieder. Der Mitglie derbestandsspiegel zeigt folgendes Bild: Ausübende und Nichtausübende Sänger: 1. Tenor: 58 Förderer: 316 2. Tenor: 78 Witwenmitgl.: 39 1.Baß: 96 Kuratorium: 54 2. Baß: _6^ 297 Das Durchschnittsalter liegt in den Stimmen im 1. Tenor bei 53 Jahren 2. Tenor bei 51 Jahren 1. Baß bei 50 Jahren 2. Baß bei 56 Jahren In den letzten 6 Jahren traten dem KMGV 74 Sänger bei, davon schieden im selben Zeit raum 9 aus. Der Vorstand fand sich im Laufe des Berichts jahres zu 10 Sitzungen zusammen, außerdem berichtete er 1 Stunde vor Beginn jeder Probe über jeweils aktuelle Probleme und Ereig nisse. Die Ehrung der Jubilare des Dt. Sängerbun des nahm Herr Weißenberg vor. Ehrennadel und Diplom erhielten: für 50jährige Mitgliedschaft die Herren Dr. Jüsgen, Liphardt und Wilkens für 40jährige Mitgliedschaft Herr Hans Schneider für 25jährige Mitgliedschaft die Herren Bosler, Ditger, Hiller und Rüßmann.