Aufrufe
vor 8 Monaten

Der Burgbote 1982 (Jahrgang 62)

Seit 1928 ELEKTRO

Seit 1928 ELEKTRO WILHELM SCHRAMML Anlagen für Gewerbe, Industrie und Haustechnik Beratung, Planung, Ausführung, Wartung, Kundendienst 5000 Köln 1, Aquinostraße 12, Telefon 728243/722316 BK BRUNO KRAJEWSKI INSTALLATIONSMEISTER Gas-Wasser-I nstallation Gas-Etagen-Heizung Alles für Bad und Küche Beratung, Lieferung, Montage Steinkopfstraße 9 5000 Köln 80 (Mülheim) Och em I. Tenor zo finge Telefon 61 14 98 Durst löschen — auf gesunde Art! Birresborner Adonis Quelle Heilwasser Die bekannte Heilquelle der Vulkanelfel staatlich anerkannt Anwendungsgebiete: • Magen- und Darmkatarrhe, Sodbrennen, Übersäuerung des Magens. • Funktioneile Störungen der Niere und Biase, Blasenkatarrhe, Harnsäuresteine, vermehrte Harnausscheidung. • Leber, Galle und Gallenwege, Stoffwechselstörungen. Auskunft und kostenloses Prospektmaterial erhalten Sie durch: BIRRESBORNER ADONIS QUELLE • 5 KÖLN 30 Meiatengürtei 61-63 • Telefon 02 21 / 54 57 51 Qualität hat BIRRESBORNER SO beilebt gemacht!

19 außer Frage, daß diese Ouvertüre sämtlichen Teilnehmern erst die erforderliche Stimulans zum Besuch der Hänneschen-Bühne vermit telte. Da dieses riesige Angebot an Köstlichkeiten, sowohl flüssig wie auch kompakt, von der ge samten Gruppe 20 unter keinen Umständen alleine zu bewältigen war, wurden die mittler weile hereinströmenden Besucher des Thea ters höflichst zum mitfeiern gebeten, konnten es jedoch nicht fassen, ohne Bezahlung in einer solch fröhlichen Clique, wie es die Grup pe 20 nun einmal ist, mitspielen, essen und trinken zu dürfen. Der Erfolg blieb nicht aus. Der bis auf den letzten Platz besetzte Saal war in kürzester Zeit eine einheitliche, etwas erweiterte Grup pe 20 und erreichte bereits eine vorgezogene, nicht zu beschreibende Form der Begeiste rung, als - Bruno (ein Fan von sauren Gur ken), mitten im Saale stehend, unzählige Delikateß-Gurken wahllos ins Publikum warf und anstelle von: „Kamelle ... Kamelle", hörte man nur noch „Gurken... Gurken". Sicher ist jedenfalls, daß eine dementsprechende Stim mung wohl kaum jemals vor Beginn einer Auf führung im Hänneschen-Theater erlebt wurde. Als Stargast der Gruppe 20 nahm auch Heinz Eckner, ehemaliger Assistent von Rudi Carell, an all dem Geschehen teil und konnte es nicht fassen, daß man mit Gurken viel mehr Freude geben und haben kann, als mit vielen heutigen Fernseh-Gags. Nachdem nun, mit erhebiicher Mühe, etwas Ruhe geschaffen wurde, konnte das in aiien Phasen begeisternde Spiei der Köiner Pup pen beginnen, in einieitenden Worten wurden die beiden Geburtstagskinder von Hännesqhen persöniich begiückwünscht und die Gruppe 20 ais die aktivste Gruppe im KMGV dem gesamten Pubiikum vorgesteiit. Darüberhinaus wurden im Veriauf der Spieihandiung etiiche Grumis namentiich mit einbezogen. Die Darbietungen der Künstier unserer Köiner Heimatbühne waren so überwältigend schön, daß unser Dank nicht nur aus donnerndem Applaus bestand. Ais Äquivalent fanden eine Menge Proviant (in aiien Variationen) den Weg hinter die Bühne, ais Anerkennung für Berni Kiinkenberg und sein Ensemble. Nach Schluß der brillanten Vorstellung muß ten wir uns nun leider von einer, bis dato noch nie erlebten Saalgemeinschaft verabschie den, einer Gemeinschaft, die ab diesem Abend mit Sicherheit der Deiikateß-Gurke einen besonderen Steilenwert einräumen wird. Die Gruppe 20 feierte den Auskiang dieses einmaligen Unternehmens, anschlie ßend im Brauhaus Sion, einige sogar zeitlos. Zusammenfassend kann man diesen Abend, ais ein einmaliges Erlebnis bezeichnen und den Initiatoren Bruno und Gattin Erika nicht nur in herzlichster Form danken, sondern auch gratulieren zu dieser vorzüglichen Idee. Wer noch Zweifei an dem Wahrheitsgehalt des oben angeführten Mottos „Sauer mach lustig" hat, der möge die 300 Besucher der Vorstellung befragen, denen diese Gurkenvorsteiiung vom Eisenmarkt sehr, sehr lange in angenehmer Erinnerung bleiben wird, wie auch uns sämtlichen Mitgliedern der Gruppe 20 im KMGV. W.A.

  • Seite 1 und 2: derburgbote r \ -1 Jahrgang 62 Janu
  • Seite 3 und 4: Termine Trotz des Divertissementche
  • Seite 5 und 6: ■ •' '■ ■ ■ ■'< V-; '
  • Seite 7 und 8: Die gute Tat des KMGV: Bisher über
  • Seite 9: «ä \ interessiert verfoigen Kurat
  • Seite 12 und 13: mit der beliebten HEIMBAU-Spardosen
  • Seite 14 und 15: filme fotolaborarbeiten Paßbilder
  • Seite 16 und 17: WEtNHAUS mit Weinbau'l^otcl teil 12
  • Seite 20 und 21: König Pils Gaffel Kölsch Spaten B
  • Seite 22 und 23: ^ GoldKraemer eröHhet Ihiien Äe W
  • Seite 24 und 25: I i Citroen CX Reflex. Citroen CX A
  • Seite 26 und 27: SCINFO Regelmäßig sparen lohnt au
  • Seite 28 und 29: 28 KREISMRK ASSE KÖLN Nutzen Sie S
  • Seite 30 und 31: 30 : ^ M». : niDht zu viel und rri
  • Seite 32 und 33: muß man haben Auflage über 1,5 Mi
  • Seite 34 und 35: Sc'v*« j)S -JdssnaN w 1c u V CD S
  • Seite 36 und 37: ^ * 4 „Das Gute am Bausparen ist
  • Seite 38 und 39: 38 König Pils Gaffel Kölsch Spate
  • Seite 40 und 41: Unsere Freundschaft beginnt da, Bei
  • Seite 42 und 43: 42 Seit 1928 ELEKTRO WILHELM SCHRAM
  • Seite 44 und 45: 1940 trat Richard Harkämper dem Ve
  • Seite 46 und 47: Gold Kraemer ^ eiöffinet Ihnen die
  • Seite 48 und 49: Citrogn CX Reflex. Citrogn CX Athen
  • Seite 50 und 51: SCINFO Regelmäßig sparen lohnt au
  • Seite 52 und 53: 52 KREISSmVRKASSE KÖLN Nutzen Sie
  • Seite 54 und 55: 54 Z VS»siclieimg5- ■ ■ . Vern
  • Seite 56 und 57: muß man haben Auflage über 1,5 Mi
  • Seite 58 und 59: 'j)S J98sn8N in 1 ü iL 4> CQ S N
  • Seite 60 und 61: „Das Gute am Bausparen ist die Ge
  • Seite 62 und 63: König Pils Gaffel Kölsch Spaten B
  • Seite 64 und 65: Unsere Freundschaft beginnt da, Bei
  • Seite 66 und 67: Seit 1928 ELEKTRO WILHELM SCHRAMML
  • Seite 68 und 69:

    Aus der Kölschen Kunstszene Gut vo

  • Seite 70 und 71:

    GoldKraemer eröflnetlhnendle Wande

  • Seite 72 und 73:

    Citroön CX Reflex. Citroen CX Athe

  • Seite 74 und 75:

    SCINFO Regelmäßig sparen lohnt au

  • Seite 76 und 77:

    , KREISSFARKASSE KÖLN I Nutzen Sie

  • Seite 78 und 79:

    78 Wir beraten Sie unverbindlich be

  • Seite 80 und 81:

    80 muß man haben Auflage über 1,5

  • Seite 82 und 83:

    Sc'i««g i)8 JdSsndN ^ Q> S i ^ «

  • Seite 84 und 85:

    „Das Gute am teusparen ist die Ge

  • Seite 86 und 87:

    86 Wilhelm Dahlmeyer oHG Bestattung

  • Seite 88 und 89:

    Unsere Freundschaft beginnt da, Bei

  • Seite 90 und 91:

    Seit 1928 ELEKTRO WILHELM SCHRAMML

  • Seite 92 und 93:

    92 filme fotolaborarbeiten Paßbild

  • Seite 94 und 95:

    ^ GoldKraemer ^ eröüiiet Ihnen di

  • Seite 96 und 97:

    Citroen CX Reflex. Citroen CX Athen

  • Seite 98 und 99:

    SCINFO Regelmäßig sparen lohnt au

  • Seite 100 und 101:

    100 KREISSMÜtK ASSE KOLM Nutzen Si

  • Seite 102 und 103:

    Wir beraten Sie unverbindlich bei -

  • Seite 104 und 105:

    104 muß man haben Auflage über 1,

  • Seite 106 und 107:

    GoldKmemer eiöflhet Ihnen die Wund

  • Seite 108 und 109:

    „Das Gute am Bausparen ist die Ge

  • Seite 110 und 111:

    ÜBER q)ahUn^ Auf Wunsdi bedient Si

  • Seite 112 und 113:

    Unsere Freundschaft beginnt da, Bei

  • Seite 114 und 115:

    Seit 1928 ELEKTRO WILHELM SCHRAMML

  • Seite 116 und 117:

    m —i'' „ 1} HiVpi e Hö'pt t,i

  • Seite 118 und 119:

    118 Der KMGV als Familie Geburtstag

  • Seite 120 und 121:

    I Citroen CX Reflex. Citroen CX Ath

  • Seite 122 und 123:

    SCINFO Regelmäßig sparen lohnt au

  • Seite 124 und 125:

    KREISSnVRKASSE KÖLN sr if ü 5H>i

  • Seite 126 und 127:

    126 Wir beraten Sie unverbindlich b

  • Seite 130 und 131:

    GoMKraemer ^ eröflhä Ihnen die Wu

  • Seite 132 und 133:

    4 # V'>>'Ä:-^ i 1: sssas^^Ä Ä>"i

  • Seite 134 und 135:

    i ÜBER ' ... eilt (Beweis des (Ver

  • Seite 138 und 139:

    Seit 1928 ELEKTRO WILHELM SCHRAMML

  • Seite 140 und 141:

    „Das Gute am Bausparen ist die Ge

  • Seite 142 und 143:

    filme fotolaborarbeiten Paßbilder

  • Seite 144 und 145:

    Citroen CX Reflex. Citroen CX Athen

  • Seite 146 und 147:

    SCINFO Regelmäßig sparen lohnt au

  • Seite 148 und 149:

    KREISSFÄRKASSE KDLN (T 'Ii 5H>iän

  • Seite 150 und 151:

    150 Wir beraten Sie unverbindlich b

  • Seite 152 und 153:

    152 muß man haben Auflage über 1,

  • Seite 154 und 155:

    GoldKraemer en^et Ihnen die Wunderw

  • Seite 156 und 157:

    Beitragsrückvergütung für 1981 i

  • Seite 158 und 159:

    158 OBER . . . ein Q^eipcis des d(h

  • Seite 160 und 161:

    Unsere Freundschaft beginnt da, wo

  • Seite 162 und 163:

    162 Seit 1928 ELEKTRO WILHELM SCHRA

  • Seite 164 und 165:

    ' „Das Gute am Bausparen ist die

  • Seite 166 und 167:

    Änderungsmitteilung Nr. 1 zum Mitg

  • Seite 168 und 169:

    Citroen CX Reflex. Citroen CX Athen

  • Seite 170 und 171:

    SCINFO Regelmäßig sparen lohnt au

  • Seite 172 und 173:

    KREISSnVRKASSE KÖLN fi 5^niiiienip

  • Seite 174 und 175:

    irif f ifi II s 5- ^ I"| 5 s 3 = ^

  • Seite 176 und 177:

    176 muß man haben Auflage über 1,

  • Seite 178 und 179:

    GoIdKraemer ^ eröffnet Ihnen die W

  • Seite 180 und 181:

    Geld zurück Beitragsrückvergütun

  • Seite 182 und 183:

    OBER .ISO, Sh ... tin HeMieis (Us (

  • Seite 184 und 185:

    Unsere Freundschaft beginnt da, Bei

  • Seite 186 und 187:

    186 Seit 1928 ELEKTRO WILHELM SCHR

  • Seite 188 und 189:

    „Das Gute am Bausparen ist die Ge

  • Seite 190 und 191:

    190 filme fotolaborarbeiten Paßbil

  • Seite 192 und 193:

    Citroen CX Reflex. Citroen CX Athen

  • Seite 194 und 195:

    SCINFO Regelmäßig sparen lohnt au

  • Seite 196 und 197:

    KREISSMRKASSE KÖLN r m iC,r 5HTäm

  • Seite 198 und 199:

    wenden Sie sich vertrauensvoll an K

  • Seite 200 und 201:

    200 muß man haben Auflage über 1,

  • Seite 202 und 203:

    GoldKraemer eröTihet Ihnen die Wun

  • Seite 204 und 205:

    Die Versicherung in Ihrer Nähe. Pr

  • Seite 206 und 207:

    206 . . . eliL ^f(/^cij des 'd^Jert

  • Seite 208 und 209:

    Unsere Freundschaft beginnt da, Bei

  • Seite 210 und 211:

    Seit 1928 ELEKTRO WILHELM SCHRAMML

  • Seite 212 und 213:

    „Das Gute am Bausparen ist die Ge

  • Seite 214:

    filme fotolaborarbeiten Paßbilder

  • Seite 217 und 218:

    Der KMGV trauert um Fritz Römer ge

  • Seite 219 und 220:

    Es gibt Ddicksachenj^ die kommen zw