Aufrufe
vor 5 Monaten

Der Burgbote 1985 (Jahrgang 65)

5''.. Q0tW^ i gC.V\6

5''.. Q0tW^ i gC.V\6 /.oaX6^ „S\® 5$SSg?$ \\Ave^-3^uf Ä>ÄS? \^ 665?'®'' „165664?®® \' 0\thW''^° \ \ ejisö- \ e„a»«- \ mwS'J '?SSs55S^»w ^s^sgrs? vt*' N»t Get\V»®>

Veranstattungen Kinder- und Elternfest in der Wolkenburg Am 11. August 1985 stellten sicti eine Reihe Kölner Künstler, Gruppen und Vereine in den Dienst einer Benefizveranstal tung, die unter dem Motto: „Von 11 bis 8 wird Spaß gemacht" stand. Die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung hatte der Oberbürgermeister der Stadt Köln Norbert Burger übernom men. In seiner Eigenschaft als Ehrenmitglied des KMGV bat er um einen Auftritt der Kölner Barden bei dieser Veranstal tung. Unter der Leitung von Vizedi rigent Ludwig Weber über nahm das Doppelquartett des KMGV die Aufgabe, mit interna tionalen Volksliedern das viel seitige Programm Im Innenhof der Wolkenburg zu bereichern. Den Herren des Doppelquar tetts und dem Dirigenten Lud wig Weber sei an dieser Steile einmal ein Wort des Dankes ge sagt für die vielen Verpflichtun gen, die diese Sänger im Laufe eines Jahres immer dann über nehmen, wenn die Mitwirkung des KMGV gefragt, aber aus Ko sten-, Zeit- oder Piatzgründen der Gesamtchor nicht auftreten kann. Über eine Gemeinschaftsveranstaitung von vier traditionei len Vereinen Kölns berichtete die Kölner Rundschau in ihrer Ausgabe vom 13. August 1985: „Sommerfest beim „Rhein in Flammen" Vier Gesellschaften feierten erstmals zusammen Doppelquartett im innenhof der Wolkenburg Eine erste gemeinsame Sommernacht auf dem Rhein feierten - jetzt unter der Lei tung der Lesegesellschaft - die Casinogesellschaft, der Kölner Männer-Gesang-Verein, die Bürgergeselischaft und die Blauen Flinken. Zwar hatten die traditionel len Kölner Gesellschaften in der Vergangenheit schon in unter schiedlichsten Formationen zu sammen gefeiert, es war aber die erste gemeinsame Veran staltung, an der neben den Blauen Fünken Mitglieder aller vier Gesellschaften teilnahmen. Mit dem Zug machten sich rund 150 Tfeilnehmer am Sams tag auf die Reise nach Lahn stein. Dort bestiegen sie ein Schiff, um die große Jubiläums veranstaltung „30 Jahre Rhein in Flammen" mitzuerleben. Rund 70 Schiffe hatten sich zu dem faszinierenden Spektakel auf dem Rhein versammelt. Bei bester Stimmung an Bord - erst spät in der Nacht ging es wieder Richtung Köln - bewunderte die Gemeinschaft der Kölner Gesellschaften die bengalisch beleuchteten Rhein orte und Burgen zwischen Kob lenz und Braubach und die prachtvollen Feuerwerke, die die vorbeifahrenden Schiffe be grüßten." Führungen durch romanische Kirchen in Köln Über das Katholische Bil dungswerk In der Stadt Köln bieten wir unseren Mitgliedern und deren Angehörigen folgen de Führungen an: Montag, den 7. Oktober 1985,17 Uhr St. Maria im Kapitel Mittwoch, den 6. November 1985,18.30 Uhr St. Gereon Mittwoch, den 4. Dezember 1985,17 Uhr St. Pantaleon Referentin Ist Flau Gisela Beys. Tfellnehmerlisten llegenjeweiis donnerstags vor der Ver anstaltung aus.