Aufrufe
vor 10 Monaten

Der Burgbote 1985 (Jahrgang 65)

* „Mit unserer

* „Mit unserer Festzinshypothek stimmt die Finanzierung" Wir helfen mit günstigen Festzinsdarlehen, Ein-, Zwei- oder Mehrfamilienhäuser zu bauen, bestehende Gebäude zu kaufen, zu modernisieren oder auch umzuschulden sowie gewerbliche Bauvorhaben zu finanzieren. Wir sind Ihr Schlüssel zur Baufinanzierung! ' \ Jb I Q^ntralöoden^ * Ihre Hypothekenbank damit's am Geld nicht scheitert. Deutsche Centraibodenkredit AG Hauptverwaltung ■ Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29 • 5000 Köln 1 • Tel. (02 21) 6 72 11 Vertreten in allen Regionen der Bundesrepublik und West-Berlin.

Aus dem Gnippenleben gel" und alle besangen in schön sten Klängen den Rhein und sei ne Ufer. Mit sicherer Hand, doch schwankend - es waren die Wellen - leitete Ludwig Weber die stimmgewaltige Sänger schar notenfrei durch einige Lieder. Um am Gruppenvergnügen teilnehmen zu können, hatte Josef Feith seine Rudertour in Koblenz unterbrochen, fuhr schnell mit dem Zug nach Köln und war pünktlich um 10 Uhr morgens auf der Agnes. Bis Remagen gab er sich dann allen Lastern hin, die die Agnes und die Gruppe 20 zu bieten hatten, dort verließ er das Schiff, um am nächsten Morgen seine Rudertour fortzu setzen. Solotenor Erwin Geh ring geleitete ihn mit „Junge komm bald wieder" musika lisch von Bord. Am Ufer wurde Josef Feith sogleich von Passan ten gefragt, ob die „Oper am Rhein" einen Betriebsausflug machen würde. Gegen 19 Uhr erreichte die Agnes mit ihrer ausgelassenen Ftacht den heimischen Hafen. Mit leichtem Gepäck - leere Fässer und Proviantkisten - aber mit schweren Beinen ver ließen die Sangesbrüder mit ih ren Angehörigen und Fteunden das Schiff. Ein jeder strebte seinem Heim zu, ohnejedoch zu verges sen, dem Baas für den wunder schönen Täg zu danken. Michael Koch Rheinseligkeit beim Ausflug der Gruppe 20 Die „Gruppe 31" gestaltete das Jubiläumskonzert für den MGV „Eintracht" 1910 in Kasel an der Ruwer Im Kölner Männer-Gesang- Verein hat es stets Zeiten gege ben, die angefüllt waren mit Ak tivität und musikalischen Höhe punkten und auch wieder Jah re, in denen wir, teils bedingt durch vereinsinteme Umstän de, es etwas ruhiger angehen lassen mußten. Immer waren wir froh, auf Sängerreisen als Botschafter und Mittler der Sangeskunst in Deutschland wirken zu können, und die da mit verbundenen Erfolge sind uns allen in schönster Erinne rung ... Da wir auch in diesem Jahr durch Dirigentenwechsel be züglich einer Sängerreise im ei genen Lande etwas gehandi kapt sind, haben wir, d.h. die „Gruppe 31" und die sie gesang lich verstärkenden Sanges freunde aus anderen Gruppen es besonders freudig begrüßt, das Jubiläumskonzert anläßlich des 75Jährigen Bestehens des MGV „Eintracht" 1910 in Kasel an der Ruwer gestalten zu können. Initiator war diesmal wieder, wie auch bei unserer letzten Sängerreise nach Deidesheim, Josef Wittling, der als Weinfach mann solche Gelegenheiten aufspürt wie kein anderer. Die musikalische Leitung des Festkonzertes lag in den Hän den unseres Vizedirigenten Ludwig Weber, der sich dan kenswerterweise auch für die dafür notwendigen Proben zur Verfügung gestellt hatte. So fuhren denn 32 erwar tungsfrohe Sänger, zum größ ten Tbil mit ihren Damen, in's schöne Täl der Ruwer, einem kleinen Nebenfluß der Mosel. Die Nähe der 2000 Jahre alten Stadt THer und ihre außeror dentlich interessanten Relikte aus der römischen Vergangen heit, der im Jahre 15 v. Chr. als Augusta Tteverorum gegrün deten Siedlung, gaben unserer Reise den notwendigen kultu rellen Hintergrund, und die mei sten Sänger, die z.T. schon don nerstags und freitags angereist waren oder bis dienstags blie ben, ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, ihre histori schen Kenntnisse zu berei chern.

Der Burgbote 1977 (Jahrgang 57)
Der Burgbote 1974 (Jahrgang 54)
Der Burgbote 1984 (Jahrgang 64)
Der Burgbote 1982 (Jahrgang 62)
Der Burgbote 1978 (Jahrgang 58)
Der Burgbote 1987 (Jahrgang 67)
Der Burgbote 1980 (Jahrgang 60)
Der Burgbote 1981 (Jahrgang 61)
Der Burgbote 2011 (Jahrgang 91)
Der Burgbote 1973 (Jahrgang 53)
Der Burgbote 1986 (Jahrgang 66)
Der Burgbote 1988 (Jahrgang 68)
Der Burgbote 1991 (Jahrgang 71)
Der Burgbote 2014 (Jahrgang 94)
Der Burgbote 1972 (Jahrgang 52)
Der Burgbote 1983 (Jahrgang 63)
Der Burgbote 2017 (Jahrgang 97)
Der Burgbote 1975 (Jahrgang 55)
Der Burgbote 2012 (Jahrgang 92)
Der Burgbote 2013 (Jahrgang 93)
Der Burgbote 2000 (Jahrgang 80)
Der Burgbote 1990 (Jahrgang 70)
Der Burgbote 1966 (Jahrgang 46)
Der Burgbote 1969 (Jahrgang 49)
Der Burgbote 2003 (Jahrgang 83)
Der Burgbote 2006 (Jahrgang 86)
Der Burgbote 2007 (Jahrgang 87)
Der Burgbote 2016 (Jahrgang 96)
Der Burgbote 2008 (Jahrgang 88)
Der Burgbote 1989 (Jahrgang 69)