Aufrufe
vor 9 Monaten

Der Burgbote 1985 (Jahrgang 65)

^^raMHANDLER^ ^ P|

^^raMHANDLER^ ^ P| Wußten Sie schon... [ l| ra|A ... wir haben ca. 600 verschiedene j Holz^^ISEr' Giesdorfer Allee 21 • 5000 Köln 50 • Immendorf Telefon 0 22 36/ 6 48 45 Autobahnabfahrt Köln-Rodenkirchen Unsere Freundschaft beginnt da, Beim Geld. Ganz gleich, ob Sie es bringen, um zu sparen - oder es sich holen als Kredit. Die Commerzbank ist Ihr Partner in allen Geld- _ — geschäften. Ob Sie Geld wo sie sonst aufhört. brauchen oder gewinnbringend anlegen wollen: sprechen Sie mit unseren Experten, denn die Erfahrung und der — umfassende Service einer großen Bank zahlen sich für Sie aus. COMMERZBANK A Köln, Unter Sachsenhausen 21 -27 mit allen Geschäftsstellen Im Großraum Köln

Nachlese Humor + Herz = Christoph Klöver Curt Goetz hat einmal gesagt; „Der Scherz verlangt einen Einfall, der Witz Verstand, die Satire Geist, Ironie einen Wagemut. Doch zum Humor brauchst du dein ganzes Herz". Sicherlich gibt es nur wenige, die neben ihrem großen musi kalischen Können diese Eigen schaften besitzen; einer von ihnen ist auf jeden Faii Chri stoph Klöver. Was die Baßstimmen aus so genannten getrennten Proben schon lange kennen und was in den vergangenen zwei Jahren der gesamte Chor erfahren hat, soll nunmehr auch der „breiten Öffentlichkeit" vorgestellt wer den; eine Sammlung von Bon mots und Aussprüchen unse res derzeitigen Dirigenten. Bei der Zusammenstellung wurden bewußt nur solche aus gewählt, die, obwohl aus dem Zusammenhang gerissen, trotzdem noch verständlich sind. Um es Ihnen, lieber Leser, aber gleich zu sagen; „Man muß es einfach erlebt haben!" Ouvertüre Fteunde, Kollegen, Mitarbeiter!. . . . . . wenn Sie so heiß auf die Nummer sind, dann singen wir sie doch. Laß' mer doch dem Herrn Schubert entgegenkommen und einen einstimmigen Auf takt singen. Wenn Ich Ihnen den Auftakt vorzähle, dann will ich Sie kei neswegs reizen wie beim Skat. Das können wir keinem anbieten, auch nicht für 15,00 DM - oder Sie müssen schon ein warmes Abendessen dazu geben. Meine Herren, nur Optimi sten blättern Jetzt weiter. Lichtblicke Daß ich das noch erleben darf! Ich beglückwünsche Sie zu dieser Punktierung; da muß man schon weit fahren, um so etwas zu hören. . . . es geht doch! Man muß offensichtlich nur nett mit Ihnen reden. Gutgemeinte Ratschläge Wenn Sie so im Konzert sin gen, dann können Sie eigent lich nur hoffen, daß der Notaus gang gleich in Ihrer Nähe ist. Passen Sie bloß auf, daß Sie sich beim Verlassen der Wol kenburg nicht auf die Stimm bänder treten. Singen Sie doch um Himmels willen, wenn die anderen auch singen. Sehen Sie doch bitte in die Noten - ansonsten, wir haben ja auch zwei Optiker im Verein. Wenn jemand nicht im Täkt singen kann, dann soll er am besten ganz aufhören und mit einem Bauchladen durch die Zuschauerreihen gehen, um die Stimmung im Saal anzuheizen. Meine Herren, bei der Auf führung sagt kein Tfeufel - 2, 3 Sie müssen schon her sehen. Vielleicht passen die, die im Moment nicht singen müssen schon mal auf und studieren das ganze „in memoria" - denn dran kommt heute jeder. Drücken Sie nicht so auf die Stimme, sonst müssen Sie nachher im Schillerkragen auf treten. . . . an dieser Stelle muß man das Grausen kriegen - aber nicht, weil Sie falsch singen. Sie sollten immer einen Blei stift bei sich haben; zum einen können Sie sich wichtige Dinge in Ihrer Partitur vermerken - das machen sogar hartgesot tene Profis; zum anderen kom men Sie nicht in Verlegenheit, wenn man Sie um ein Auto gramm bitten sollte. Für die Herren mit Tfainingsrückständen sag' ich es noch einmal; an dieser Stelle müs sen Sie absetzen! Da steht zwar „fortissimo", aber trotzdem sollten Sie darauf achten, daß Ihnen der Kragenknopf nicht abspringt. Das ist ein Einsatz, den müs sen Sie unter dem Haaransatz spüren; das ist bei dem einen da, oder da, oder da . . . !!? Für die Herren, die es noch nicht wissen können! - Ich singe diese Stelle seit zwei Monaten in Vierteln und nicht in Achteln. Ich meine, wir können das ja noch im Burgboten veröffentlichen.

  • Seite 1 und 2:

    Ausgabe 1.2.1985 > »igW;, . '■in

  • Seite 3 und 4:

    Aus meiner Sidit Herausgeber: Köln

  • Seite 5 und 6:

    Aus meiner Sicht Beteiligten herzli

  • Seite 7 und 8:

    Termine Probe für alle Sänger Ope

  • Seite 9 und 10:

    KMGV-F^ie 21.Z. 65 Jahre Gerhard Ci

  • Seite 11 und 12:

    ||Sä 31.3. 90 Jahre Robert Enigk K

  • Seite 13 und 14:

    Cäcilia Wolkenburg wed Ich jenannt

  • Seite 15 und 16:

    ZiUchenin Wort und BUd Kölnische R

  • Seite 17 und 18:

    Zilldien in Wort und Büd mernacht

  • Seite 19 und 20:

    muß man haben Auflage über 1,5 Mi

  • Seite 21 und 22:

    Zillchen in Wort und BDd Runkel. Di

  • Seite 23 und 24:

    Ziilchen in Wort und Bild verliebte

  • Seite 25 und 26:

    ZiUcheiiiii Wort und Bild Weber den

  • Seite 27 und 28:

    Aus dem Gnippenleben J.OSS mr noch

  • Seite 29 und 30:

    In guter Erinnerung Chormeister Wil

  • Seite 31 und 32:

    filme fotolaborarbeiten Paßbilder

  • Seite 33 und 34:

    Der Burgbote Mitteilunasblatt ® Au

  • Seite 35 und 36:

    Aus meiner Sicht Herausgeber: Köln

  • Seite 37 und 38:

    Ausmdner Sidit alle Sänger sehr da

  • Seite 39 und 40:

    i Termine 39 ; I " Probe für aUe S

  • Seite 41 und 42:

    Die KMCV-FamiUe Geburtstage im Apri

  • Seite 43 und 44:

    Die KMGV-Familie Adressenänderung:

  • Seite 45 und 46:

    Jubilare aus dem KMGV Die Kreis-Sä

  • Seite 47 und 48:

    Zfllchen in Wort und Bild Reaktione

  • Seite 49 und 50:

    ZiOdien in Wort und Bild Herr G. H.

  • Seite 51 und 52:

    ZiUchenin Wort und Bild Ludwig Schn

  • Seite 53 und 54:

    Zilldien in Wort und Bild Jeckenzah

  • Seite 55 und 56:

    Züklieii in Wort und Bnd betreffen

  • Seite 57 und 58:

    Aus dem Gnqppenleben Eine Nachbetra

  • Seite 59 und 60:

    Aus dem Gnippenleben Karl-Heinz Sie

  • Seite 61 und 62:

    Aktuelles Anliegen Joachim Sommerfe

  • Seite 63 und 64:

    Musik aktuell Drei musikalische Lec

  • Seite 65 und 66:

    66 Musik aktuell Cherubini als Ital

  • Seite 67 und 68:

    68 Für Freunde gesdirieben Im Verk

  • Seite 69 und 70:

    Für Freunde gesdirieben siert. Das

  • Seite 71 und 72:

    filme fotolaborarbeiten Paßbilder

  • Seite 73 und 74:

    % Der Burgbote Mitteilungsblatt f A

  • Seite 75 und 76:

    Aus meiner Sicht Herausgeber: Köln

  • Seite 77 und 78:

    Aus mdner Sidit Klöver durchaus mi

  • Seite 79 und 80:

    Termine Probe für alle Sänger Fro

  • Seite 81 und 82:

    Die KMGV-F^amUie 15.6.1985 60 Jahre

  • Seite 83 und 84:

    83 Die KMGV-f^amllie Der KMGV traue

  • Seite 85 und 86:

    Veran staltungen Kuratoriumssitzung

  • Seite 87 und 88:

    staltungen Zu den Pokalgewinnern z

  • Seite 89 und 90:

    Veran staltungen Sangesbrüdern fü

  • Seite 91 und 92:

    Veran staltungen Ausflug der Cäcil

  • Seite 93 und 94:

    Veran staltungen Ausflug der Cädli

  • Seite 95 und 96:

    Aus dem Gruppenleben 60-1-90 = ISO

  • Seite 97 und 98:

    Musik aktuell Johannes Brahms Bei d

  • Seite 99 und 100:

    Musik aktudl Konzerte: Violinkonzer

  • Seite 101 und 102:

    Musik aktuell in seiner Wendung nac

  • Seite 103 und 104:

    Für Freunde geschrieben ITadttion

  • Seite 105 und 106:

    Für Freunde geschrieben höchste u

  • Seite 107 und 108:

    filme fotolaborarbeiten Paßbilder

  • Seite 109 und 110:

    Der Burgbote Mitteilungsblatt I Aus

  • Seite 111 und 112:

    Aus meiner Sldit Herausgeber: Köln

  • Seite 117 und 118:

    Veran staltungen Konzert am lanbrun

  • Seite 119 und 120:

    " « .y,' " Vf .• I I / \ Konzert

  • Seite 121 und 122:

    Vetanstattungen Christoph Klöver u

  • Seite 123 und 124:

    Hans-Josef Roth geboren 24.06.1934i

  • Seite 125 und 126:

    Hans-Josef Roth Konrad Kopper von d

  • Seite 127 und 128:

    Hans-Josef Roth Kaum. Hans-Josef Ro

  • Seite 129 und 130:

    Musik aktuell Friedrich Radeimacher

  • Seite 131 und 132:

    Musik aktuell von FMedrich Radermac

  • Seite 137 und 138:

    Aus dem Archiv großen Casino-Saale

  • Seite 139 und 140:

    filme fotolaborarbeiten Paßbilder

  • Seite 141 und 142:

    Der Burgbote Mitteilungsblatt * Aus

  • Seite 143 und 144:

    Aus meiner Sicht Der Burgbote ist d

  • Seite 145 und 146:

    Aus meiner Sidit Nach ianger Zeit g

  • Seite 147 und 148:

    UBimine Probe für alle Sänger Hei

  • Seite 149 und 150:

    Die KMGV-FamiUe Geburtstage im Okto

  • Seite 151 und 152:

    23.11.85 Bi Jahre Margarete Klein K

  • Seite 153 und 154:

    Veranstattungen Kinder- und Elternf

  • Seite 155 und 156: Aus dem Gnippenleben 80. Geburtstag
  • Seite 157 und 158: Aus dem Gnippenleben gel" und alle
  • Seite 159 und 160: Aus dem Gnippenieben Die Unterbring
  • Seite 161 und 162: Aus dem Gntppenleben Dies kam natü
  • Seite 163 und 164: Aus dem Gruppenleben l.lfeil Wenn a
  • Seite 165 und 166: Aus dem Gnippenleben 2. Tfeil Swing
  • Seite 167 und 168: Lesemischrift Ein besinnliches Lied
  • Seite 169 und 170: Mu^ aktuell Sigrid Kessler (Mezzoso
  • Seite 171 und 172: Aus dem Archiv ...so war es damals
  • Seite 173: Aus dem Ardiiv waren, daß Herr Vac
  • Seite 176 und 177: " ^nts r ü') ^}p. 'CY4j^ Uhren - S
  • Seite 178 und 179: Sparkassenbriefe Mit Garantie - da
  • Seite 180 und 181: August Shnons Aaphah'und Stmßenbau
  • Seite 182 und 183: ■■■iiB llle iBlIiilllii^ .V
  • Seite 184 und 185: f ^OD ß D Alles versichert Alles w
  • Seite 186 und 187: 186 DRug^g Es gibt Drucksachen die
  • Seite 188 und 189: .t 188 Zukunft will geplant sein«
  • Seite 190 und 191: 190 Da weiß man, wen man an seiner
  • Seite 192 und 193: Probe mit Frau Prof. Edith Kertesz
  • Seite 194 und 195: RHEINISCH-WESTFÄLISCHE BODEN-CREDI
  • Seite 196 und 197: 196 /ehfnitt+ /chmitt Ihr zuverläs
  • Seite 198 und 199: „Mit unserer Festzinshypothek sti
  • Seite 200 und 201: -Auf Wunsch bedient Sie Herr Wilhel
  • Seite 202 und 203: 202 r~ 1 -Qsof^'^ w\ero^°®" •
  • Seite 204 und 205: mKKmiebe Leser, unser „Informatio
  • Seite 208 und 209: 208 Seit 1928 ELEKTRO WILHELM SCHRA
  • Seite 210 und 211: Wer Ihnen das so beigebracht hat, s
  • Seite 212: Uhren - Schmuck - Brillanten Deutsc