Aufrufe
vor 8 Monaten

Der Burgbote 1988 (Jahrgang 68)

188

Veranstaltungen Inseln. \vie sie Hans—josefRoth lieht, wurden ‚.Liehe“ und ‚.Traumlicht“ von Richard Strauss nicht origineller. Schon gar hei Schubert und Schumann könnte derzuverlassige Chor a uf derartige Effekte durchaus verzichten. Das Programm bereicherten drei junge Meist er ihres Fachs: Anselm Hart— mann (Klavier). Peter Dicke (Orgel) und Dirk Offelder (Schlagzeug). spe“ Kölnisehe Rundschau 14. 11. 1988 „Einen Sänger für den Chor geehrt KMGV erhielt Goldene Mütze von „Alt Köllen“ Die „Goldene Mütze" der Karnevalsgesellschaft „Alt—Köllen vun 1885" paßte dem Pra— sidenten des Kölner Männer— gesangvereins (KMGV). Horst Massau. wie angegossen. „Schließlich ist er j: auch kein Querkopf“. erklärte Oberstadt— direktor Kurt Rossa in seiner Laudatio. Anlaßlich der „Großen Elf— ten im Elften Parade“ im Sar— tory—Saal verlieh die KG Alt— Köllen in diesem Jahr dem KMG V und damit erstmals kei— ner Einzelperson die begehrte „Goldene Mütze“. Seit lilah— ren zeichnet die Gesellschaft damit Persönlichkeiten aus. die sich um den Kölner Karneval verdient gemacht haben. „L’nd Strahlemihmer: llorst Nassau und Kurt Ludes \'iel Spats’ an der l‘reud" gal) es l>ei der folgenden Sitzung