Aufrufe
vor 4 Monaten

Der Burgbote 2008 (Jahrgang 88)

Der

Der Burgbote 25 jähre Nach über 25 Jahren verant wortlicher Tätigkeit als Burg boten Redakteur beendet Wolfgang Seul seine journalis tische Tätigkeit mit der jetzt vorliegenden Ausgabe. Eine Ära geht zu Ende... Bei einem Konzert des KMCV in der Mu sikhochschule, im Jahre 1978, kam Wolf gang Seul als interessierter Zuhörer mit den Sängern in Kontakt. Neben unserem unvergessenen Willi Wüstenberg war es auch Dr. Werner Stroh, die den jungen Musikliebhaber zur aktiven Mitwirkung in unseren Chor drängten. Mit seinem Ein tritt in den KMCV Mitte 1980, wurden den Sängern sehr schnell auch seine anderwei tigen Talente bewusst. Der verwaiste Burgbote wartete geradezu auf eine professionelle Betreuung. Mit Ideenreichtum, Akribie und Nachhaltig keit formte er den Burgboten zu einem außerordentlichen Informationsmedium. Alle Leser und Leserinnen fühlten sich von nun an bestens über die Geschehnisse in und um den KMCV informiert. Er struktu rierte den BB einerseits klar mit Fakten, Daten und Zahlen und andererseits mit interessanten Artikeln über das aktive Gruppenleben innerhalb des Chores. Auch die Historie des KMGV wurde immer wieder aktuell aufbereitet, jahrelang ver band ihn eine vertrauensvolle Zusam menarbeit mit unseren Historikern Dr. Helmut jensen, Dr. Eberhard Iiiner und Hans Theo Henke. Der notwendige Infor mationsaustausch zwischen Wolfgang Seul und den jeweils Verantwortlichen im KMGV war ungetrübt und konstruktiv. Über die Komponisten der aufzuführen den Musikwerke steuerte er stets sehr wissenswerte Hintergrundinformationen bei, die häufig genug bei den Sängern das Verständnis für die teils intensiven Proben steigerte. Ein Highlight seiner journalisti schen Tätigkeit im Chor waren die lesens werten Reiseberichte unserer Konzertreisen mit unzähligen Bilddokumentationen. Dem Archiv unseres Chores überlässt Wolf gang Seul ein einmaliges Text-, Bild- und Tonarchiv, eine wahre Fundgrube und Nachschlagewerk zugleich. Lieber Wolfgang, die Sänger, Förderer und Freunde des KMGV danken Dir von ganzem Herzen für Deinen großartigen Dienst, allein auf ehrenamtlicher Basis. Wir alle wünschen. Dich noch viele Jahre als strahlenden Sänger in unseren Reihen zu sehen. Gerd Schwieren 126

Der Burgbote im Wandel... Auswahl