Aufrufe
vor 2 Monaten

Der Burgbote 2008 (Jahrgang 88)

- BILD

- BILD 7.1.2008 Höllisch gut! Geister bremsen „Kölsche Edelmann'' Von M. BISCHOFF Es kracht und donnert. Flammen verw^idein das Schlafgemach in ein HöllenfeiJer. Rote Dämonen tanzen rund ums Bett \^n Aegidius Keldenich. Eine Teufelsfrafze greift nach ihm. Der Kölsche )illes zittErt vor Todesangst... HÖLLISCH GUT, dieses neue Divertisiementchenl ' Gestern Abend feierte es in der Oper große Premiere: „Ne Kölsche als Edel mann"- eine Persiflage frei nach Moli*-" Eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert. Mit ■ prachtvoHerTKOlissen und Kostümen mit reißender Musik. Wie immer zwischen Klassik und Pop, Mozart und Fööss. Jubel für die legendäre Cäcilia Wolken burg. Hier spielen 104 Männer alle Rollen. Meisterhaft: Jürgen Nimptsch als Titelstar. Der Bürger, der unbedingt aufsteigen will in die Kreise der Reichen und Edelleute. Dabei verpulvert der adelssüchtige Köl sche sein Vermögen - für neue Kleider, raffinierte Künstler, für alles. V» '" i lif I» » m

Bis seiner toir-Adelgunde der kostbare Kragen platzt. Ihr durchgeknallter Gatte will auch seine Tochter Luzie in „höhere Kreise" verheiraten. Dabei liebt sie doch den armen Schäng Glöhdich... jürgen Nimptsch zappelt, tanzt, singt, parodiert sich in Hochform! Bis zum me lancholischen Schlussappell an alle Politi ker und Bürger: „Man muss wissen, wie weit man"5e1ien kann..." Rundschau 31.1.2008 Ein Herz für Senioren So etwas erlebt man nicht alle Tage. 100 Senioren aus dem Verbreitungsgebiet der Rundschau konnten sich gestern über freien Eintritt bei Divertissementchen in der Oper freuen. Das Stück „Ne Kölsche als Edelmann" der Cäcilia Wolkenburg - Bühnenspielgemeinschaft des Kölner Männer-Gesang-Vereins (KMGV) - ist stets gut besucht, umso mehr freuten sich die Senioren, dabei sein zu dürfen. KMGV- Vizepräsident Franz (gemeint ist natürlich joachim, d.Red.) Sommerfeld hatte die Karten der Rundschau-Altenhilfe zur Ver fügung gestellt. „Die Senioren waren alle wie aufgedreht nach dem Stück, so sehr haben ae sich gefreut", sagte Sommer eid. De| Vizepräsident hatte daran nicht 'Wenig Anteil: Er Stand in der Rolle des ufai^^om ufaiE Griechenmarkt" schließlich selbst ^ der Bühne.(...) selbst a